1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kaufberatung - Logitech V470 oder Microsoft Bluetooth Notebook Mouse 5000?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von uhwahl, 04.11.07.

  1. uhwahl

    uhwahl Gast

    allo Zusammen,

    habe mich nun auch entscheiden, mir ein MacBook Pro als Nachfolger meines FSC Amilo M 1424 zuzulegen, damit ich auch die Möglichkeit habe, mich mit der Apple-Welt zu beschäftigen.

    Da das MacBook nur zwei USB-Anschlüsse hat, möchte ich mir gerne eine der oben genannten Mäuse zulegen, um die USB-Anschlüsse frei zu haben. Über die Logitech V470 habe ich hier einiges finden können. Nun habe ich auch die MS-Maus gefunden, welche ebenso einen guten Eindruck macht. Ich sleber habe momentan ebenfalls eine MS-Laser-Notebook-Maus und finde diese ganz gut.

    Nun meine Frage: hat jemand die MS-Bluetooth-Maus am Mac am laufen und wie sind die Erfahrungen ? Hat jemand schon beide Modelle gehabt und getestet ?

    Gruß uhwahl, der sich schon auf sein MacBook Pro freut, habe ich gestern bei Unimall bestellt :)
     
  2. -rac-

    -rac- Gast

    hi, also ich hab seit gestern die ms bluetooth notebook mouse 5000 an meinem mbp und die funktioniert relativ problemlos unter beiden systemen (leopard & winxp). es gibt auch keine aussetzer und die, hier im board oft beschriebenen, ruckler die entstehen wenn man die maus für kurze zeit nicht bewegt, hab ich auch noch nicht festgestellt.
    verarbeitung ist super, für kleine und mittelgroße hände ideal und sogar das material der oberschale passt im groben zum material des mbp.
    einziger kritikpunkt bisher: die 4. maustaste an der seite, funktioniert unter leopard noch nicht.. aber da die maus brandneu ist, könnte es von ms ja vielleicht bald treiber geben.

    also für 35,- (bei amazon) kann man nichts falsch machen.

    gruß rac
     
  3. -rac-

    -rac- Gast

    wegen der vierten taste hab ich gerade ne lösung gefunden: SteerMouse! damit kann man die tasten einzeln belegen. :)
     
  4. uhwahl

    uhwahl Gast

    Hallo!

    Vielen Dank für die Info! Habe ja -wie bereits oben beschrieben- die MS Wireless Notebook Laser Mouse 6000 und fand die auch schon richtig gut. Dann werd ich also MS (zumindest in der Hardware) treu bleiben und mir diese bei Amazon ordern. Das mit den Rucklern hatte ich in Verbindung mit der Logitech auch gelesen. Die Mightymouse hat ja auch ihre Nachteile.

    Dann werd ich die mal ordern, bin ja echt gespannt, mal sehen ob der Mac auch die Woche dann eintrifft. Werde als ehemaliger Atari-User sicherlich ein paar Deja vus zum OS-X haben.


    Gruß uhwahl
     
  5. Mirra

    Mirra Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.11.07
    Beiträge:
    90
    Ich habe die Microsoft Bluetooth Notebook 5000 Maus auch und kann nichts negatives sagen. Die 4. Maustaste funktioniert auch ohne extra Treiberunterstützung.
    Ein Ruckeln kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Mitgeliefert wird auch noch eine kleine Transporttasche aus Neopren(oder ähnlichem Material).
    Die Maus liegt auch ganz gut in der vorderen Hand und das obwohl ich eher größere Hände habe.
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Mirra: wie hast du die 4te Taste zum laufen gekriegt? Ich habe auch schon die Software installiert (ist zwar nur bis 10.4, läuft aber auch unter Leo) und da kann ich die Taste auch nicht belegen. Hätte die doch schon gern als Zurück definiert.
     
  7. Fudohde

    Fudohde Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    70
    Das würde mich auch interessieren.
     

Diese Seite empfehlen