1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Kaufberatung] iMac 21.5" - lohnt es sich, in meinem Fall?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Puzzlespider, 11.11.09.

  1. Puzzlespider

    Puzzlespider Alkmene

    Dabei seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    33
    Hallo Apfeltalker :)

    Ich überlege mir nun seit vorgestern, ob ich mir nicht einen iMac zulegen soll. Es wäre mein erster Mac, momentan benutze ich Linux (Ubuntu) und bin fast zufrieden.

    Hauptsächlich stört mich die Tatsache, dass man in Videobearbeitung bei Linux sehr eingeschränkt ist und Lumiera noch lange auf sich warten lassen wird.

    Sollten sich bei diesen drei Punkten eine brauchbare Antwort finden, dann kommt mir der iMac wohl noch dieses Jahr ins Haus.

    1. Der Preis

    Ich weiß, das Thema wurde oft behandelt, aber z. B. der Prozessor in dem iMac 21.5" ist dualcore(3.06ghz), während der Prozessor meines Computers ein Quadcore (2.6 ghz) ist. Mein PC war satte CHF 1000.- günstiger, kann aber beim Rest super mithalten.

    Also meine Frage an Leute, die sich mit CPUs auskennen:
    Was ist der grobe Unterschied im Endeffekt, zwischen Dualcore und Quadcore? Sind diese +0.46ghz deutlich bemerkbar?

    2. Die Geschwindigkeit
    Es heißt ja immer, Macs sind verdammt schnell. Das glaube ich auch - jedoch bin ich kein Windows-User, weshalb ich mir Geschwindigkeit bereits von Linux gewohnt bin...
    Läuft ein Mac schneller, als ein Linux Ubuntu mit derselben Hardware?

    3. Programme
    Damit werde ich wohl die wenigsten Probleme haben. Ich benutze meinen PC hauptsächlich zum Chatten, Surfen, Bilder und Videos bearbeiten, Multimedia genießen und Noten schreiben. Da ich mir von Linux gewohnt bin, für Software nichts zu zahlen, ist hier die nächste Hürde:
    Videobearbeitung.

    Ist iMovie brauchbar, oder eher auf einem Level zwischen Windows Movie Maker und Kdenlive?

    Wenn ich nämlich schon lese, dass man nicht zwei Effekte pro Videostück machen kann, krieg ich etwas Gänsehaut. Ergo müsste ich mir etwas wie Final Cut holen - bei dem ich auch unglaublich tief ins Portmonnaie greifen muss... (CHF 1299.-, das konkurriert ja schon fast mit dem iMac selbst)

    Eins der wichtigsten Effekte für Videobearbeitung, die ich in meinem Projekt brauche, ist der Bluescreen/Greenscreen/Chroma Key oder wie man ihn nennen möchte. Unterstützt iMovie das?
     
  2. kuzorra

    kuzorra Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    491
    Zur Software (außer Videobearbeitung, damit kenn ich mich nicht aus), kann ich sagen, dass du alles passende schon auf dem Mac hast oder kostenlos bekommst.
     
  3. Puzzlespider

    Puzzlespider Alkmene

    Dabei seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    33
    Punkt 2 und 3 habe ich heute vom Support beantwortet bekommen, und bin zufrieden. Lediglich beim ersten Punkt habe ich keine Antwort gefunden...
     
  4. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Quad-Core bringt dir nur etwas, wenn das benutzte Programm auch Quad-Cores nutzt. Sonst hat dein Dual-Core allerdings die Nase vorn.
    Im Endeffekt wirst du aber wahrscheinlich vorerst keinen signifikanten Unterschied spüren.
     
  5. Puzzlespider

    Puzzlespider Alkmene

    Dabei seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    33
    Supercool, danke für die Antwort! =D

    Also ists geregelt, diesen Monat hole ich mir noch einen iMac - den stärkeren des 21.5".

    Vielen Dank für die Antworten :)
     

Diese Seite empfehlen