1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung: Externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Space Cowboy, 06.12.09.

  1. Space Cowboy

    Space Cowboy Querina

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    186
    Moinsen,

    ich wollte mir demnächst eine Externe Festplatte für mein MBP kaufen.
    Nun, wer die Wahl hat - hat auch meistens die Qual, ich habe jedoch diese Kandidaten hier in der engeren Auswahl:

    - Western Digital Elements 1TB (oder die Elements portable)
    - Seagate FreeAgent Desk 500GB oder 1TB (oder go 500GB)
    - (Western Digital My Passport Studio 500GB)

    Ich habe allerdings noch einige Fragen, die bezüglich der drei Kandidaten auftauchen:

    * Es wäre gut, wenn ich die Externe Festplatte unterwegs nutzen könnte, da ich meine Musik, Filme etc. von meiner Macintosh HD auf die Externe Festplatte ziehen möchte. Ich habe aber gelesen, dass ich evtl. ein Y-USB-Kabel brauche um die Platte unterwegs mit Strom zu versorgen.
    Ist das bei den oben genannten Exemplaren der Fall? (Ich habe bei amazon und den Herstellerseiten nichts gefunden) Ich würde mich dann für die "unterwegs-version" entscheiden, aber bei einer Lösung mit Netzteilanschluss würde die Welt nicht untergehen.

    * Ich habe mich schon erkundigt, wie das mit dem formatieren (NTFS, FAT etc) ausschaut.
    Die Externe Festplatte soll primär an meinem Mac genutzt werden, es wäre aber nicht schlecht
    wenn auch Windows-Rechner auf sie zugreifen (lesen & schreiben) könnten. Auf welches System
    müsste sie formatieren damit sie auf Mac UND Windows läuft?

    * Und zu guter letzt, die Klammer um die WD My Passport Studio steht nicht umsonst.
    Ich habe nicht vor mehr als 100€ auszugeben, mir wäre eine Festplatte im finanziellen Rahmen von 80€ (+- 10€ Schmerztoleranz) lieb. Die My Passport Studio bricht da schon aus, jedoch hat sie als einzige von den drei aufgelisteten Festplatten eine FireWire 800 Verbindung. Inwiefern macht das für mich und meine Vorhaben (Musik, wenig Filme, Bilder, kleinere Textdateien und PDFs von A nach B befördern) Sinn und einen Unterschied ob ich jetzt USB 2.0 oder FireWire 800 benutze?


    Ich hoffe Ihr könnt mir auf meine Fragen antworten und mir somit beim Kaufen helfen ;)

    Beste Grüße und Danke im Vorraus!

    Space Cowboy
     
  2. Chrissel

    Chrissel Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    17.03.09
    Beiträge:
    639
    die portalbelen platen werden in der regel mit y-usb kabel geliefert... am mac aber unnötig, da die usb schnittstellen die stromstärke locker haben.

    zu frage 2 also fat unterstützt nur daten bis 4gb falls du größere daten darauf schreibst oder darauf zioehen willst geht das schon mal nicht. für ntfs brauchst du am mac ein zusatz programm um schreiben zu können (lesen geht auch ohne) dazu gäbe es kostenlose lösungen wie ntfs 3g (google!) oder auch kostende lösungen wie paragon ntfs. hsf(also das mac dateisystem) ist auch möglich hier brauchst du allerdings dann sowhl zum lesen als auch zum schreiben zusatz software auf dem pc.


    zur nummer3: leider sind die 2,5 zoll platten oft recht langsam und wenn du deine ganze mediatek darauf auslagerst hast du ziehmliche wartezeiten (leider bei mir auch der fall... wann gibts endlich flache 2,5" terrabyteplaten?^^)
    firewire ist um ieniges schneller und du kannst platen hintereinander in eine kette hänge, was du unterwegs aber wohl eher nicht tun wirst?! ich rate dir zu einer 3,5" platte welche möglichst schnell ist zum beispiel western digital mybook studio oder so ist zwar teurer aber bringt dafür auch ne bessere leistung.
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Moin,
    ich fürchte, Dir kann nur mit einer Geldsammlung geholfen werden, denn wenn ich mit Deinem Wunschprofil suche, bekomme ich nur 320 GB-Platten raus.
    Warten wäre da die Devise, bis sich Wunschpreis und Realpreis treffen...
    Gruß
    Andreas
     
  4. Space Cowboy

    Space Cowboy Querina

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    186
    Hey,
    Vielen Dank für die Antworten ;)

    OK, dann würde ich die Platte auf FAT formatieren - ich habe keine einzige Datei die größer ist als 4GB und ich glaube außer einem GarageBand-Projekt oder einem größeren iMovie-Projekt (wobei die Wahrscheinlichkeit minimal ist) kommt da auch in Zukunft nichts in der 4GB-Nähe. Das sollte schon laufen.

    Also ne 3,5" Festplatte wäre ja die WD Elements in 1TB - was würde denn gegen diese Platte sprechen?

    Der Haken an der ganzen Geschichte ist ja, dass ich meine komplette Mediathek auf die Platte "verbannen" will - deshalb komme ich da ja schon fast nicht mehr drumrum eine portable zu kaufen, oder?

    Demnach läuft es wohl auf die WD My Passport Studio hinaus, diese Platte ist ja für'n Mac konzipiert - würdet ihr mir (aufgrund der Tatsache dass die Platte ne 2,5"er ist) einen Kauf empfehlen?

    Nochmals Danke,

    LG
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wenn du eine 2,5" platte nur vom book mit strom (zuverläßig) versorgen willst,
    kannst du nur FW verwenden.

    nachdem es sowieso am besten ist selbst zu schrauben....
    ein SK-2500.
    da kann man, sogar die neuen 750er reinzangeln.

    das funktioniert auch zuverläßig.
     
  6. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Man könnte doch auch FAT 32 formatieren, dann könnten sowohl Windows als OS X lesen und schreiben. Oder übersehe ich irgendwas?
     
  7. ReinRusher

    ReinRusher Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    258
    also ich empfehle die wd my passport studio 500gb, die hab ich auch, seit ca. 3 monaten und ich kann bis jetzt nicht klagen, fw 800 -> geschwindigkeit ohne ende und das beste, sie ist schön leise, man hört sie kaum. was auch sehr schön ist, dass die wd optisch gut zum mbp passt, außerdem hat sie ne gute statusanzeige, die auch gleich als "deckel" für die anschlüsse dient. also ich kann nur gutes über die platte sagen! daher meine empfehlung...

    schönen 2. advent noch
     
  8. Space Cowboy

    Space Cowboy Querina

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    186
    Hey!

    @ Silli: Danke für den Tipp mit dem FAT32, werde ich dann auch ausprobieren :)

    @ ReinRusher: Hört sich doch gut an! Was kannst du denn zu der Verarbeitung der Platte sagen? Klappert da irgendwas? Wird die Platte sehr warm oder ist das noch im Rahmen? ... und das wichtigste: Wie ist die Stromversorgung? Läuft die auch über beide USB-Ports (was auf deutsch gesagt sch***e wäre) oder über den FireWire-Port? Das wäre für mich die optimalste Lösung, einen USB-Port könnte ich noch entbehren, aber zwei auf keinen Fall da ich meistens noch mein Line6 TonePort GX oder halt meinen iPod dranhängen habe - und nen USB-Hub möchte ich mir nicht gern zulegen.

    Falls jemand noch nen Tipp hat, raus damit! ;) Ich freu mich über jede Empfehlung.

    Besten Dank! :)

    LG
     
  9. Space Cowboy

    Space Cowboy Querina

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    186
    So, ich grab den Thread mal wieder aus, aus folgendem Grund:

    Ich habe mich die letzten Tage noch intensiv im Internet umgeschaut, nach einer Externen Festplatte und habe dann letztenendes mein Budget höher schrauben müssen und mir gesagt, es soll eine mit 1TB und FireWire800 sein. Nun habe ich die WD My Book Studio 1 TB gesehen, und gedacht : "Jawoll, die isses!" aber die gibt's leider nirgends zu kaufen, überall ist sie nicht auf Lager und das dauert mir alles zu lange weil ich am 4.Januar ins Ausland fahre und unbedingt bis dahin eine brauche.
    Frage: Gibt es andere Alternativen mit FireWire 800 und mind. 1 TB bis maximal 140€ ?
    Vielen Dank schonmal,

    :)
     

Diese Seite empfehlen