1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Kaufberatung] Core2Duo oder i5?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von KL//M, 02.11.09.

  1. KL//M

    KL//M Jonagold

    Dabei seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum - Ich habe mich hier angemeldet, da ich vorhabe, mir demnächst einen iMac zu kaufen, und mal 1-2 Tipps von erfahrenen Usern brauche... ;)

    Ich habe mich mal umgesehen und zwei Geräte kommen bei mir in die nähere Auswahl:

    a) Der 27'' iMac mit 3,06MhZ C2D
    oder b) Der 27'' iMac mit dem i5 Prozessor

    Den 27'' deswegen, weil es bei den kleineren 21,5'' Modellen nur schwache (schwächere) Grafikkarten gibt, und ich aber ab und zu doch gern das ein oder andere Spiel auf dem PC spiele (Bin mir aber auch bewusst, das ein Mac ist kein hochgezüchteter Game-PC ist ;)...).

    Generell eine Frage vorab an die, die bereits einen 27'' ihr eigen nennen, oder ihn schon testen konnten: Ich habe der derzeit einen 24'' Monitor und finde den schon sehr gross - Wird man von einem 27'' nicht schon fast erschlagen, wenn man ganz normal "am Schreibtisch" davorsitzt?
    Weitere Anwedungsgebiete für den geplanten Mac:

    Musik hören, Fotos bearbeiten und archivieren, Internet surfen und (wichtig): Sehr intensiv Garage Band ggf. auch Logic benutzen.

    Gerade für GarageBand bzw. Logic wäre die Frage: Profitieren diese vom i5 Prozessor?

    Der Mac soll wenigstens 2-3 Jahre "halten" - Wäre es sinnvoll, allein aus diesem Grund mehr Geld zu investieren?

    Für Tipps und Empfehlungen bin ich sehr dankbar! :)
     
  2. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Du musst auf jedenfall bedenken das der 27 auch eine wesentlich höhere Auflösung als der 21 hat.
    Ich habe jetzt keine Tests dafür zur Hand aber grob geschätzt würde ich sagen die beste graka im 27 brennt dir schnelle durch als die beste im 21.

    Zu dem Rest würde ich grob sagen wenn du zukünfte vor hast mehr zu bearbeiten nim den i5 ... es könnte sein das es sich später lohnt. (zukunftssicherer)
    Wenn du hauptsächlich konsumieren willst und nebenbei ein bisschen was bearbeitest reicht der c2d.
     
  3. nexfraxinus

    nexfraxinus Boskop

    Dabei seit:
    16.08.09
    Beiträge:
    204
    Für das was du da listest besser den i5 :)
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    moment folks

    der i5 ist ein schlechter kompromiss
    entweder der c2d oder der i7 … stichwort multithreadding!

    schaum mal bei mac-tv vorbei. auch wenn ich kein 'grosser' mac-tv-fan bin, aber es gibt einen kostenlosen film zum 27" c2d in dem jörn und co die kiste etwas näher beleuchten.

    und einen film zu i5 vs i7 gibt es auch. ob der for free ist weiss ich nicht aber sicher lohnt sich dann die investition von 1,99€ um 3 filme anzuschauen, bzw 5,99€ um sich 25 ausgewählte filme zum mac anzuschauen … für einsteiger kleines geld für viel film.

    was ich so lese ist der c2d völlig ausreichend für deine anforderungen.
    alles in allem gibt es bis auf die eine oder andere pro anwendung, und garageband zählt nun wahrlich nicht dazu, noch gar keine programme die mehrere kerne wirklich ordentlich nutzen. meist handelt es sich dabei um grafik (Adobe CS4) oder video programme die beim rendern (!) wirklich mehrere kerne nutzen.

    es ist sogar so, dass wenn die kerne nicht genutzt werden diese abgeschaltet und der prozessor minimal hochgetaktet wird. einen merklichen speedgain in sachen prozessor merkt man eh erst bei 25-30% besserer leistung.

    ein beispiel:
    2GHz oder 2,2GHz prozessor ist sicher keine frage, da 0,2GHz keine 25-30%mehr als 2GHz sind.

    meiner meinung nach solltest du das standard model 27" c2d wählen und eher in mehr ram investieren. 4 GB (2x2) sind verbaut und für ~80€ kannste dann noch mal 4GB (2x2) in die 2 freien slots stecken.

    3 jahre wird der mac mit hoher wahrscheinlichkeit seine dienste tun, mit einem ACP-Plan sind diese dann auch garantiemässig abgesichert. in 2-3 jahren stehen dann ganz andere prozessoren zur verfügung und sicher auch schon mehr applikationen die überhaupt mehrere kerne effektiv ausnutzen können.

    ALSO NOCH MAL, C2D ODER GLEICH DER I7! ich würde den c2d nehmen.

    und zu meinen vorrednern ... erst schlau machen, dann posten und am besten für neue macuser auch versuchen fundiert zu begründen warum.
     
  5. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Würde ich dir auch mal raten denn du hast bis jetzt nicht eine vernünftige Begründung genannt warum er 180 mehr für i5 auf i7 ausgeben soll.
    Erklär uns doch mal dein "multithreadding" und wo genau es ihm einen Vorteil bringen soll und zeig uns bei dieser Gelegenheit mal ob das Preis/Leistungsverhältniss gegeben ist.

    Der i5 ist auch kein Kompromiss sondern eine Lösung welche zugleich aktuelle Leistung als auch zukunftstaugliche Leistung bietet, sollte er diese denn Nutzen können. (was im Ermessen des TE liegt)
    Der i7 ist für dieses Spektrum nicht nur übertrieben sondern auch in diesem Gerät (meiner Meinung nach) deplaziert da der i5 es für 3-4 Jahre mit vergleichbarer Leistung tut und das Gerät danach sowiso ausgetauscht wird.

    Wenn mans braucht oder möchte 180 euro in Ram und nicht in i7 außer man braucht zwingend diese minimal bessere Power. (wie viele Programme können oder werden bei den meisten den i7 überhaupt ausreizen...)
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    i7 vs i5 liegt wie gesagt nicht an der prozessorleistung sondern eben beim multithreadding.

    schau dir die erklärung zum multithreadding doch bitte in dem freien filmchen über den 27" bei mac-tv an
    da gibt es eine kurzversion im film, in der jörn das erklärt. oder eben den dezidierten film zu i7 vs i5.

    der hauptgrund, und daher rate ich zu einem c2d, ist jedoch, dass die kerne eben bei seinen anforderungen nicht genutzt werden und daher wie gesagt auch abgeschaltet werden.
     
  7. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Ich hab mir den Film angeschaut und bin nicht sehr begeistert das man für eine solche qualität teilweise Geld zahlen muss aber seis drum.

    Keine Einsprüche hierzu aber mir fehlt immernoch die Begründung warum er anstelle eines i5 einen i7 nehmen sollte. Anstelle auf einen Film zu verweisen in dem erst am Ende so etwas angerissen wird könntest du deine Meinung auch gleich für alle ersichtlich Begründen.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das Filmchen kann man getrost per Cmd-Backspace in den Papierkorb verschieben. Kompetenzmäßig unterste Schublade. Ich habe beim Ansehen des Filmchens schon Schüttelfrost bekommen.

    Der i5 und i7 sind eine ganz andere Prozessorgeneration. Die arbeiten selbst mit einem oder zwei aktiven Kernen deutlich schneller als aktuelle Core 2 Duos und stellen selbst Core 2 Quads in den Schatten.
    Ich würde auf jeden Fall mindestens zum i5 raten. Der i7 spielt seine Power erst bei speziellen Anwendungen voll aus.
     
  9. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    das jörn nicht die kanone ist hatte ich bereist in meinem ersten post geschrieben.

    seis drum
    ich habe am DI vor einer woche meinen iMac 27" c2d geliefert bekommen.
    vorher war ich im applestore münchen und habe doch mit dem "senior genius" gesprochen.
    erst war es ein normaler mitarbeiter der hatte zu meiner frage c2d/i5/i7 auch keinen plan und hat mich an den "chäffe" verwiesen. und auch dort hat man mir bestätigt, dass der i5/i7 erst sinn machen wenn wirklich auch programme auf dem markt sind die das unterstützen. die auskunft das die kerne abgeschaltet werden kam von dort und auch, dass es sich wirklich erst lohnt wenn man mit proapps am mac arbeitet. da ich für das geschäft eh alle 3 jahre neue macs anschaffe (die alten sind dann abgeschrieben) riet man mir zum c2d eben aus besagtem grund dass es a) nur sehr wenige programme eben nutzen können und b) in 3 jahren es wahrscheinlich eh noch potentere prozessoren gibt.

    am ende muss der TO entscheiden … allerdings neigen viele in diesem forum dazu immer die aufgmotztesten macs zu favorisieren um dann mit mail und safari, ein wenig chatten und bisi semiprofessionell bilder zu bearbeiten.

    ok, mac-tv wie gesagt aussen vor, aber erklärt mir doch mal bitte wofür der TO seinen angaben nach eine i5/i7 braucht?

    ich stehe nach wie vor zu meiner aussage, C2D und ordentlich ram sind hier die bessere schnellere und günstigste variante.

    PERIOD
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Der i5 ist ein besserer Dual-Core-Prozessor als der Core 2 Duo und als Single-Core-Prozessor ist er dem Core 2 Duo sogar noch weiter vorraus.

    Gerade weil es kaum Programme auf dem Markt gibt, die Dual- oder Quad-Core-Prozessoren wirklich ausreizen können, ist der i5 die bessere Wahl, da er die 90% der Programme, die eher für Single-Cores ausgelegt sind, deutlich schneller abarbeiten kann.

    Gerade für Games ist somit der i5 besser geeignet als der C2D.
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    aha und mir hat man im applestore was anderes erzählt, nämlich dass wenn ein programm nicht darauf ausgelegt ist, und das werden spiele wohl noch am wenigsten sein wenn überhaupt, kerne abgschaltet werden und man einen i5 hat der sich wie ein c2d verhält nur eben etwas hochgetaktet.

    dann werden aus den 2,66 mhz mit viel glück 2,85 bis 2,9 ghz und wenn adam riese da nicht ganz falsch lag sind das weniger als die 3,06 des c2d. das einzige was dann noch für spiele spräche wäre die graka. und ob spielen auf einem mac in bootcamp dann eines der hauptbegehren des TO ist … he knows ;)
     
  12. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Und mir fehlt immernoch die Begründung warum er sich anstelle vom i5 den i7 holen sollte.
    Normal wäre ich ja nicht so penetrant und lasse mich von jemandem gerne belehren aber nach diesem Satz:
    Erwarte ich wenigstens eine halbwegs glaubwürdige und nachvollziehbare Begründung.

    Oder anders gesagt wer mit so viel Halbwissen umsich wirft sollte die Steine im Glashaus lassen denn genau wegen solchen Aussagen "neigen viele in diesem forum dazu immer die aufgmotztesten macs zu favorisieren"

    Ob er jez zu dem c2d oder dem i5 greift ist eine frage ob er für die "Zukunft" gerüstet sein möchte und wie viel ihm diese Möglichkeit wert ist ... i7 ist den Aufpreis in diesem Fall aber nicht wert.

    ps: direkt von der Apple seite für dich
    2,66 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 8 MB gemeinsam genutztem L3-Cache, dynamische Turbo Boost Leistung für bis zu 3,2 GHz

    Und auch ohne dies ist er schneller
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Takt ist nicht alles. Der i5 hat auch eine deutlich modernere Architektur. Der i5 ist bei gleicher Taktrate schneller als ein Core 2 Duo.

    Mal exemplarisch ein Benchmark von C2D, und i5 bei WinRAR (kürzer ist besser):
    [​IMG]
    Quelle: http://www.computerbase.de/artikel/...e_i7-860_core_i7-870/14/#abschnitt_winrar_380

    Ich bin zwar kein Freund von Benchmarks, aber bei den Unterschieden wird auch außerhalb von Laborbedingungen mit merkbaren Unterschieden zu rechnen sein.

    Da werden aus 2,66GHz regulär bereits 2,8GHz im Vierkernbetrieb (2,66GHz ist die Minimaltaktfrequenz -> Stromsparmodus). Im Turbomodus kann der i5 bis zu zwei Kerne mit 3,2GHz betreiben.
    (Siehe auch http://download.intel.com/design/processor/specupdt/322166.pdf , Seite 17 oder http://www.computerbase.de/artikel/...core_i7-860_core_i7-870/#abschnitt_einleitung).
     
  14. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Der i5 ein schlechter Kompromiss? Eher der i7, denn der Aufpreis für SMT (Hyper Threading) ist gegenüber dem i5 in keinster Weise gerechtfertigt.
    Der i5 ist auch bei 2-Kern-Anwendungen deutlich schneller als die aktuellsten Core 2 Duo's, dank Turbo-Modus.

    Erst schlau machen, dann posten. :-* Hier wird alles erklärt.


    @ KL//M: Mit dem i5 bist du auf der sicheren Seite, was Preis/Leistung und Zukunft angeht. ;)
     
  15. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    tja dann seid ihr alles schlauer als ich und die jungs im applestore.

    aber damit kann ich leben ;)
     
  16. KL//M

    KL//M Jonagold

    Dabei seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    22
    Hui... Da ist man mal ein paar Stunden nicht online und schon sammelt sich doch einiges an ;)

    Erstmal: Vielen Dank an alle Schreiber für die umfangreichen Begründungen und "Für und Wieders".

    Noch dem Lesen der Beiträge habe ich noch keine endgültige Entscheidung getroffen, aber momentan tendiere ich auch eher zum i5... Ich will den Mac nicht hauptsächlich zum Spielen benutzen - Aber sollte mal ein interessantes Spiel kommen (passiert ja ab und an ;)), will ich dem mit genügend Power entgegentreten...

    Ich habe noch ca. einen Monat Zeit bis zur Entscheidung und werde diese Seite und andere Testberichte beobachten.

    Vielen Dank nochmal! :)

    PS: Ist vielleicht zufällig ein (Hobby-)Musiker anwesend, der vielleicht schon Erfahrung mit beiden Systemen und entsprechender Musiksoftware gemacht hat?
     

Diese Seite empfehlen