1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Katalog einer Festplatte erstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von berryloui, 16.02.10.

  1. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Hallo,


    folgendes Problem:

    Ich habe ein Macbook Pro auf dessen Festplatte ich nicht all meine Daten unterbringen kann. Dafür habe ich externe Festplatten worauf ich z.B. meine Projektdaten ablege.

    Wenn die entsprechende Festplatte nicht angeschlossen ist habe ich natürlich auch keinen Zugriff auf die Daten. Oft bin ich unterwegs und habe die entsprechende Festplatte nicht dabei. Ich brauche dann die Daten selbst zwar nicht würde aber gerne wissen OB und WO (welche Festplatte) sie vorhanden sind.

    Ich hätte also immer gerne ein Abbild der Datenstruktur meiner externen Festplatten mit dabei. Also quasi ein Katalog wie es z.B. Lightroom für Fotos macht. Dort kann man ja auch sehen welche Fotos man hat, auch wenn die RAW Daten auf der Festplatte nicht angeschlossen sind.


    Ich habe das Problem jetzt erstmal selbständig gelöst indem ich Aliase für die Ordner erstellt habe.

    Beispiel:

    "Projekte" Ordner auf der externen Festplatte "Projekte":
    - Projektname 01
    - Projektname 02
    - Projektname 02
    - Projektname 02


    Von jedem Ordner habe ich dann einen Alias erstellt und auf meine interne Platte kopiert.


    "Projekte" Ordner auf der internen Festplatte:
    - Projektname 01 Alias
    - Projektname 02 Alias
    - Projektname 02 Alias
    - Projektname 02 Alias


    Das funktioniert auch wunderbar. Wenn die Festplatte angeschlossen ist, kann ich über die Aliase auf die Daten zugreifen. Wenn sie nicht angeschlossen ist kann ich zwar nicht auf die Daten zugreifen sehe aber welche Daten sich auf welcher Festplatte befinden (Es sind natürlich mehrere und ich habe für jede einen solchen Ordner). Das ganze funktioniert auch prima mit Spotlight und ist eine große Hilfe.

    Das ganze hat aber zwei Probleme:

    1. Pflege der Aliase. Die Daten auf den externen Festplatten ändern sich ständig. Ordner kommen hinzu und werden gelöscht. Ich muss also Ordner auf der Festplatte und deren Aliase immer manuell "synchronisieren". Wenn ich einen Ordner lösche muss ich auch den Alias löschen. Kommt ein neuer hinzu muss ich einen neuen Alias erstellen.

    2. Ich habe nur ein Abbild des Ordnernamens und nicht jeder einzelnen Datei. Ideal wäre es natürlich ich hätte einen Katalog der 1:1 die Inhalte der Festplatten wiederspiegelt.




    Würde mich über Tipps freuen. Vielleicht gibt es ja ein Programm für mein Problem.
     
  2. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Ja, gibt es. Ist im System schon integriert.
    Terminal öffnen:
    Code:
    quelle="/Volumes/Meine externe HD";
    ziel="${HOME}/Struktur der externen HD";
    mkdir "$ziel";
    lndir "$quelle" "$ziel";
    Nicht die Ordner werden verlinkt, sondern die Dateien darin. Und nicht mit Aliasen, sondern mit Symlinks, aber das ist relativ schnuppe.
     
  4. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207

    Wow. Genau das habe ich gesucht. Funktioniert einwandfrei. Tausend Dank!
     
  5. Tobias01

    Tobias01 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    75
    Aber das Problem mit der Pflege ist damit nicht gelöst oder liege ich da falsch ? Ich muss immer noch manuell alle Änderungen synchronisieren. Jedenfalls bei mir synchronisiert es sich nicht.
     
  6. berryloui

    berryloui Boskop

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    207
    Nein, aber man kann den Code ja als Script speichern, bei einer Änderung den Symlink Ordner komplett löschen und mit 1 Klick dann neu erstellen lassen.
     
  7. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    Rastafari, Dein Script geht aber nicht unter Mountain Lion?
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das Programm "lndir" ist Bestandteil des X11 Pakets --> nachinstallieren.
    (Einfach X11.app starten und XQuartz runterladen lassen. XQuartz ist die "modernere Fassung" von X11. Es ist nicht mehr mitgeliefert, sondern wird nur nach Bedarf gesaugt. Genau wie Druckertreiber, Java, synthetische Stimmen u.ä.)
     
    ImpCaligula gefällt das.
  9. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    Vielen Dank !

    Ich experimentiere jetzt aber auch mit fertigen Apps.
    Habe mir FileCatLite im AppStore geholt, absolut rausgeschmissenes Geld! Absolut nicht übersichtlich, nicht intuitiv.

    "Archiv" kostet noch mehr, ist aber schon besser, aber es kann leider nicht alles was ich bräuchte.

    Kennt jemand ein Katalogprogramm, das alle Festplatten katalogisiert und dann zum Beispiel sagen kann, welche Dateien doppelt und dreifach vorhanden sind im Harddiskdschungel?
    Dann könnte man mal aufräumen...
     

Diese Seite empfehlen