1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kassensturz: "iPhone-Ärger: Swisscom sperrt Handys"

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von doeme89, 26.08.08.

  1. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    ... So heisst das Hauptthema in der Sendung "Kassensturz" des Schweizer Fernsehens heute Abend.

    Zitat von der SF-Website:
    Siehe: www.kassensturz.sf.tv

    Irgendwie ist das ganze relativ übertrieben ("sperrt Handys") und SIM-Locked sind die iPhones ja nicht nur bei Swisscom, sondern bei allen Anbietern. Ausserdem sind die iPhones ja auch noch NET-Locked, wovon bei Kassensturz auch niemand spricht...

    Abgesehen von der Tatsache, wird man beim iPhone-Kauf auch darauf hingewiesen. Bei mir steht zum Beispiel im Vertrag, dass das iPhone nur mit Swisscom benutzt werden kann (während der Abolaufzeit). Auch beim Kauf ohne Abo wird man mündlich darauf hingewiesen...

    Wieder mal typisch, dass Kassensturz Öl ins Feuer giessen muss. Aber vielleicht geht's bald wieder mal vor Gericht wie 2007: Kassensturz - Grabschaffäre

    Die Sendung wird übrigens immer Live gesendet, damit die konfrontierten Firmen keinen Rückzieher machen können...

    Was denkt ihr über die Sendung oder Kassensturz allgemein? Irgendwie übertrieben, nicht?
     
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich finde es vollkommen normal, dass ein Anbieter ein Mobiltelefon so sperrt, sodass es nicht mit einem anderen Anbieter benutzt werden kann. :)

    Das wird schon seit Jahren so gemacht, warum sollte man beim iPhone eine Ausnahme machen? Wer das nicht mag der guckt erst einmal in die Röhre oder muss sich andersweitig darum kümmern und sich ein Gerät aus dem Ausland besorgen.
     
  3. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
    Für eine grosse Zahl der Schweizer Presseerzeugnisse ist es typisch, ein Apple-Produkt an einer Kleinigkeit aufzuhängen und schlecht zu reden, denn es stammt ja nicht vom Monopolisten Microsoft. Selbst ernannte (Windows-)Experten (die noch selten oder nie an einem Mac waren), massen sich an, ihr Urteil abzugeben.
    Gehört dies vielleicht sogar zu Microsofts Marketingsstrategie?
     
  4. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Offenbar hatte «Kassensturz» schon am Anfang des Jahres mit dem iPhone zu tun: siehe hier. Vor allem die Stellungnahme im Kommentar 4 ist lächerlich!

    Dabei hatte K-Tipp (Das Magazin von Kassensturz) unerlaubt iPhone-Icons verwendet!
     

Diese Seite empfehlen