1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaspersky Anti-Virus 7.0 MAC (Beta)

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von marcozingel, 08.02.08.

  1. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Kaspersky 7.0 MAC (Beta)

    Bisher nur für die Windows Fraktion,nun in einer Beta Version auch für den Mac.

    Kaspersky® Anti-Virus 7.0 for Mac provides you with anti-virus protection for Mac based on the latest protection technologies. You can work, communicate, surf the Internet and play online games on your computer safely and easily.

    Product Highlights

    • Protection against threats based on signature database.
    • Hourly automated database updates
    • Protection from viruses, Trojans and worms
    • Real-time and on-demand scanning for files
    • Automatic signature database updates

    System requirements

    • Mac computer with an Intel processor
    • Mac OS X 10.4.11
    • 512 MB of memory
    • 100 Mb of available disk space

    Downloadlink:

    [Link entfernt, da nicht freigegebene Beta - Apfeltalk]
     
    #1 marcozingel, 08.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.03.09
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Das kann "Rastafari Antivirus for Mac (TM)" auch, und das gibts hier kostenlos im Quellcode zur freien Verwendung (unter der THC-Lizenz):
    Code:
    #!/bin/sh
    echo "Ihr Mac ist Virenfrei. Auf Wiedersehen."
    ##EOF
     
    awk und iPhreaky gefällt das.
  3. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Danke für den Hinweis!

    Wie bist Du denn an den Link gekommen?
    Ich finde auf der deutschen und englischen Seite keinen Hinweis auf die Beta?
     
    #3 MaChris, 09.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.08
  4. Melkor

    Melkor Erdapfel

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    1
    Probleme mit beta von Kaspersky

    Hallo Zusammen,

    seit länger Zeit nutze ich Apfeltalk als Informationsquelle für alles was meinen Mac angeht.
    Jetzt habe ich mich endlich auch angemeldet, um folgende Info weiterzugeben:

    Bei mir gab es nur Probleme mit der Beta von Kaspersky.
    Ich musste im sicheren Modus alle Dateien des Programms (u.a. Library > Application Support) entfernen, bevor mein MB wieder normal starten konnte.

    Grüße,

    Melkor
     
    MacMark gefällt das.
  5. hacmac

    hacmac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    141
    ja das bestätigt die allgegenwärtige meinung, dass der grösste virus für den mac der virenkiller an sich ist. schmeiss das ding weg, du brauchst es nicht.

    imho ist für mich ein antivirusprogramm ohnehin nur ein sicherheitsupdate, das vom betriebssystemhersteller verschlafen wurde. wäre windows ordentlich programmiert, dann könnte es gar nicht zu viren kommen, siehe konflicker, der ja nur vorhandene und dokumentierte sicherheitslücken nutzt. gäbe es diese lücken nicht, wäre auch der antivir überflüssig, aber so hält microsoft eine ganze branche am laufen, ist doch nett!
     
  6. Windowstrauma

    Windowstrauma Jonathan

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    83
    STOPP FREUNDE TUT DAS NICHT!!!

    NICHT KAV 7.0 BETA AUF MAC INSTALLIEREN.

    Das ist keine freigegebene Version, sie ist nicht stabil und wird das OS X in große Probleme stürzen.

    Bin Kaspersky-Mitarbeiter und ihr dürft mir da glauben. Das Mac-Produkt Anti-Virus 2009 wird definitiv dieses Jahr erscheinen aber die 7.0 Beta ist nicht zu empfehlen.
     
  7. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Ich fände es hilfreich, wenn man schon weiß, dass die Version problembehaftet ist, dass man die Version entfernt / ersetzt bzw. den Downloadbereich schließt.
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    da stellt sich die frage, warum du überhaupt die beta(!) eines anti-virenprogramms installiert hast - versucht man hier doch immer wieder deutlich zu machen, dass derartiges für den mac keine notwendigkeit hat …
     
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Welchen OS X-Virus wird es kennen?
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Hände weg von Betas, die am System pfuschen und vor allem Hände weg von AntiVirenTools oder Systemverschlimmbesserungstools.
     
  11. Windowstrauma

    Windowstrauma Jonathan

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    83
    Anti-Viren-Software auf dem Mac ist immer so ein Thema. Viele schreien natürlich sofort, dass man so etwas auf dem Mac nicht braucht usw.

    Na ja ich hab ihn tatsächlich schon mal gebraucht. Meiner Meinung nach liegt das Problem an gemischten Netzwerken. Ich hab mir einen typischen .exe-Virus auf dem Mac eingefangen und ihn unbewusst an einen Win-Rechner weitergegeben. Mir ist er im OS X natürlich nicht negativ aufgefallen. Kann ja nix passieren.

    Aber der Win-User in meinem Netzwerk hat dann nicht schlecht dumm aus der Röhre geguckt deswegen.

    Es geht nach meiner Einschätzung also mehr darum zu verhindern, dass der Mac im gemischten Netzwerk zum "Durchlauferhitzer" für Schädlinge wird.

    Man mag jetzt meine Argumente in der Luft zerreißen oder einfach drüber streiten, ich persönlich für mich habe ein Anti-Viren-Tool auf dem Mac einfach um das zu verhindern. 1x hab ich einen Freund in Schwierigkeiten gebracht und das soll nicht mehr passieren.

    Ist es auch nie wieder.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Dein WinFreund geht ungeschützt ins Netz?
    Ansonsten hat sein Virenscanner doch gute Arbeit geleistet, wenn er den Virus/Trojaner etc. gefunden hat.
    Aber es ist deine Sache und ehrt dich auch, an die Mitmenschen zu denken, das geht mir vollkommen ab, mir sind meine Rechner und Daten zu wertvoll, als das ich mir Programme installieren, die zur Zeit für mich keinen Nutzen erbringen und vor allem in der vergangenheit den traurigen Ruhm erlangten, nach dem User die meisten Macs gekillt zu haben.
     
  13. Windowstrauma

    Windowstrauma Jonathan

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    83
    Mittlerweile nicht mehr. Hab ihm ein Kaspersky verpasst. ;) Damals leider schon noch. War ja sein System.

    Natürlich kann und soll das jeder für sich entscheiden welche Software auf dem Mac eingesetzt werden soll. Wenn nur Macs im Netzwerk rumschwirren dann stellt sich schon die Frage nach dem Nutzen. Zumindest, so wie du sagst, momentan.

    Zur Zeit habe ich die Kaspersky Anti-Virus 2009 als Beta im Test und sie killt mein OS X nicht. Ich bin sicher, dass das ein gutes Programm werden wird. Sie wird von Version zu Version stabiler und schneller. Viel fehlt nicht mehr bis ich den Unterschied nicht mehr spüre.

    Die Software wird dieses Jahr auf dem deutschen Markt erscheinen und kann dann auch als Testversion aktiviert werden so das jeder User bei Interesse erstmal schnuppern kann.
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Wie "unbewußt"? Du leitest Porno-Werbung einfach weiter oder wie soll ich das verstehen?
     
    Giftmischer gefällt das.
  15. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    @MacMark: hehe :D

    Ich werde auch mit Erscheinen eines weiteren (unnützen) Virenprogramms mir kein solches zulegen. Wozu auch?
    Der Nutzer ist auf dem Mac das beste Antivirenprogramm das es gibt, und das sogar kostenlos. Solange man sich im Klaren ist, was man gerade tut und die Meldungen liest, die man bekommt, ist man absolut auf der sicheren Seite. Ich sehe keine Notwendigkeit für mehr Schutz...



    Den Windoofusern in gemischten Netzwerken kann ich nur sagen: selber schuld *schulterzuck*.

    @Windowstrauma: Vielleicht hätte ja ein Kondom geholfen, welches man über das Netzwerkkabel stülpt, bevor man es in den PC steckt.... ;)
     
  16. Windowstrauma

    Windowstrauma Jonathan

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    83
    Klar, dass so was kommt. ;)

    Bei 60 GB Daten ist halt mal einer durchgerutscht. Nobody is perfect.

    Zum Thema: Wie gesagt.......jeder wie er will.
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Ich halt's für unsinnig, sich um systemfremde Probleme zu kümmern. Nicht aus Unhöflichkeit, sondern weil das zwangsweise das eigene System aufbläht. Gibt nur Fehlalarme und Irritationen.
    Jeder sollte sein eigenes System schützen, mehr nicht.
    Ich bezweifle auch, daß es viele Windows-Nutzer gibt, die sich um Viren für Mac, Atari, Solaris, Linux oder sonstwas scheren würden.
     
    MacMark gefällt das.
  18. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    @MacAlzenau: ...Aber auch nur, weil sie schon zuviel mit sich selber beschäftigt sind :p
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Na ja, ich will da nichts Böses unterstellen, aber leider haben die allermeisten Windows-User null Ahnung von der Welt außenrum und daß es noch andere Systeme und Programme gibt als die, die sie auf ihrem Rechner haben.
    Nicht mal was es in der Windowswelt an Programmalternativen gibt zum vorinstallierten Microsoft-Zeugs.
    Und VHS-Kursangebote, Computer-BLÖD und die meisten anderen Medien bestätigen sie da ja irgendwie und ignorieren alles andere, MS und Win wird nicht mal als Standard gesehen, sondern als Einziges.
    Da darf man von den Otto-Normalusern nicht zu viel erwarten.
     
  20. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Noch schlimmer als einen Virus von einem Mac lso zu werden, ist es das Anti-Virus Dinges wieder runter zu bekommen, zu meinen Beginner Zeiten hatte ich mal das X-Barrier oder VirusBarrier drauf, auch nach dem entfernen hat mich das noch fast in den Wahnsinn getrieben.
     
    MacMark gefällt das.

Diese Seite empfehlen