1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann Leopard verstopfen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pätschi, 22.09.08.

  1. pätschi

    pätschi James Grieve

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    139
    Hi,
    ich habe über das alte OS X 10.4 Leo mit dem Update vor ca einem Jahr draufgemacht. Zur zeit habe ich das Gefühl, dass sich Leo vermehrt aufhängt. :eek: Mal bei Aperture, mal im Finder, mal beim Runterfahren.

    Alle sagen ja immer das man OSX nicht pflegen und auch nicht neu draufspielen muss; wie es bei PC's ja fast im 3 Monatsrythmus fällig ist.

    Stimmt das, oder sollte ich einfach mal Leo neu drauf spielen und die sachen manuell von TimeMachine wieder in "Programme" kopieren? Ich kann mir kaum vorstellen das die ständigen updates keine Fehler hinterlassen?!

    Viele Grüße

    P
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    wie immer--> festplattendienstprogramm anschmeissen, die rechte auf den volumes reparieren lassen.
    dazu schmeiss ich die wartungsscripte ueber das terminal meist noch mit an:

    eine neuinstallation wenn du eine vollversion hast schadet aber sicher nicht.
     
  3. pätschi

    pätschi James Grieve

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    139
    Hi,

    danke, das mit den Rechten kannte ich noch garnicht!
     
  4. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Man kann den Mac auch mal über Nacht anlassen, dann hat er Zeit, sich ein wenig zu sortieren ;)

    Wie voll ist denn deine Festplatte?
     
  5. pätschi

    pätschi James Grieve

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    139
    Einfach anlassen? Dann geht er doch irgendwann in Standby? Festplatte lass ich immer so leer wie möglich. Hab von den 120GB noch 44 frei!
     
  6. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Naja, das kannst du ja in den Systemeinstellungen unter Energie sparen einstellen.
     
  7. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    jetzt würde mich aber interessieren was der mac da genau sortiert und warum er das nur nachts macht!? :)
     
  8. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    nun ueber die beweggruende könnte ich folgendes sagen:
    manche operationen fuehrt ein betriebssystem nur durch wenn keine anderen prozesse das system fordern. somit waere bei nichtgebrauch ueber nacht ein abarbeiten systemkritischer bzw. lastintensiver prozesse möglich. soviel zur denkweise von JG. Aber ob da was passiert und was da passiert kann ich auch nicht sagen. Ich kann mir nur in sein Denken hineinversetzen :)
     
  9. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Dazu kann man wie immer das hier empfehlen :http://macmark.de/osx_auto-clean.php?

    Auch wenn dort steht, dass die Wartungsskripte automatisch nachgeholt werden, kann es dem Rechner nicht schaden, mal eine Nacht lang zu laufen. Ob es tatsächlich etwas bringt, weiß ich auch nicht.
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Das mit den nächtlichen Wartungsarbeiten ist schon seit Tiger überholt. Die werden bei Bedarf ausgeführt, es bringt überhauot nichts, den Rechner nachts durchlaufen zu lassen - die früher über cron gesteuerten Skripte werden jetzt nämlich über den Prozeß launchd bearbeitet, cron wird also nachts überhaupt nichts zu tun finden (es sei denn man individuell was dort festgelegt).
     

Diese Seite empfehlen