1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann iTunes fade in/out - Milkdrop derivat

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von huhu, 09.08.05.

  1. huhu

    huhu Carola

    Dabei seit:
    21.01.05
    Beiträge:
    112
    Hallo,
    ich habe mich heute mal auf den Weg gemacht und mit ISDN iTunes(für Windows) runtergeladen.

    Schon kurz nach Inbetriebnahme nerven mich einige Sachen: Kann iTunes beim Scrollen, Starten und Stoppen auch die Musik ein- und ausfaden? Wenn das unter Windows nicht geht, geht es dann wenigstens unter Mac OS X?
    Unter Winamp gibt es ja das gute psychodelic-Animationsprogramm Milkdrop. Gibt es ein derivat auch für iTunes unter Mac OS X?

    Kann von mir aus auch ein anderes Programm sein, als iTunes, dass diese Eigenschaften unter Tiger bietet? Unter Windows werde ich wohl bei Winamp bleiben, da mir iTunes auch recht lahmar***ig vorkommt...

    Gruß
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin huhu,

    IMHO kann iTunes das nicht.

    Meinst du so etwas wie die visuellen Effekte? Schon mal Apfel-t gedrückt?

    Wenn du meinst.


    Gruss KayHH
     
  3. huhu

    huhu Carola

    Dabei seit:
    21.01.05
    Beiträge:
    112
    Die eingebaute Visulation von iTunes finde ich eher schlecht - wer MilkDrop kennt, der weiß wovon ich spreche...

    Was ich mit lahm meine: Für das einlesen meiner mp3s hat das iTunes 30 Minuten gebraucht. Winamp schaffte das in 5-6 Minuten...


    Gibts nicht irgendein Musikprogramm für Mac OS X, das kostenlos ist und alle Qualitäten von Winamp mitbringt?
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin huhu,

    Kann sein, ich kenne nur die von iTunes und die gefällt mir.

    Was meinst du mit Einlesen? Verwaltet iTunes bei dir die Tracks auch auf der Platte? Dann kann es je nachdem, wie viele Daten (bei mir z.B. 120 GB) kopiert werden müssen länger dauern. Aber da du sie ja nun eingelesen hast, ist es ja vorbei mit der Langsamkeit, oder?

    Wie du dir bestimmt bereits gedacht hast, bin ich mit iTunes (fast) wunschlos glücklich.


    Gruss KayHH
     
  5. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Es gibt recht viele Visualisierungen für iTunes. Google doch mal nach.

    Wenn in den iTunes Einstellungen Beim Hinzufügen zur Bibliothek Dateien in den iTunes-Musik-Ordner kopieren aktiviert ist, dann kopiert er natürlich die ganzen MP3´s erst mal dahin.

    Nein, aber du kannst ja mal eins schreiben;) Was ist denn an Winamp so gut?
     
  6. treppenputz0r

    treppenputz0r Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.10.04
    Beiträge:
    300
    Zu meinen Windows-Zeiten hab ich auch mal iTunes auf meinem Rechner ausprobiert und mein Eindruck war eher gemischt. Auf meinem Mac würde ich es nicht mehr missen wollen und auch auf keinen Fall gegen ein anderes Programm austauschen, aber die Windowsversion ist nicht gerade gelungen. Tatsächlich läuft iTunes unter Windows recht langsam, genau wie Quicktime, welches dort ebenfalls längst nicht so schnell ist wie unter Mac OS X. Ich weiß nicht, ob das Absicht von Apple ist (könnte ja sein, so kann man die Leute natürlich auch zum Wechsel bewegen) oder einfach daran liegt, dass man sich nicht die Mühe gemacht hat, das Programm allzu sehr zu optimieren. Jedenfalls war ich damals längst nicht so zufrieden wie ich jetzt damit bin.
     
  7. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    iTunes rockt nur mit dem X

    Ja, das ist Absicht. Apple hatte seinerzeit iTunes für win portiert, um Dosen-Nutzern den iPod schmackhaft zu machen. Der Clou: Windows-Jünger sollten nach kurzer Zeit das Gefühl bekommen, dass das Zusammenspiel zwischen iPod und iTunes auf dem Mac besser harmoniert.
    Somit ist der switchende Weg zum Mac(Mini) nicht mehr weit.
    Fazit: Der ehemalige Dosenbenutzer wurde mit dem Mac glücklich, liebte und pflegte ihn ... und schmiss die alte nutzlose Kiste aus dem Fenster. :innocent:
     
  8. treppenputz0r

    treppenputz0r Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.10.04
    Beiträge:
    300
    Re: iTunes rockt nur mit dem X

    Hab ichs mir doch gedacht! Diese alten Marketing-Füchse ... :D
     
  9. Error

    Error Gala

    Dabei seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    48

    Unter OS X geht das locker.

    Einstellungen : Audio : Wiedergabe mit Einblenden

    Einstellbare Zeit. Ein/Aus Schalter, was will man mehr ?
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Error,

    ich glaube da hast du was falsch verstanden. Das bezieht sich auf Überblendungen zwischen zwei Titeln. Beim Musikstart und -ende wird nicht übergeblendet. Genauso wenig wird nach eine Pause sanft eingeblendet.


    Gruss KayHH
     
  11. huhu

    huhu Carola

    Dabei seit:
    21.01.05
    Beiträge:
    112
    Kennt denn jemand ein Musikprogramm unter Mac OS X, dass nach Play und Pause weich einfadet?

    Ich möchte dieses Feauture nämlich mit meinem zukünftigen Mac wirklich nicht missen...
     

Diese Seite empfehlen