1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann ich mein jetziges Profil auf eine neue interne Festplatte übertragen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von The Rotolog, 14.05.09.

  1. The Rotolog

    The Rotolog Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Ich habe das neue Macbook 13" (Alu) und möchte dieses gerne Aufrüsten. Den Arbeitsspeicher hab ich schon erfolgreich von 2GB auf 4GB erweitern, was aufgrund der leichten zugänglichkeit der Speicherriegel nicht so schwer ist.

    Jetzt möchte ich auch die jetzige 160 GB Festplatte durch eine Seagate Momentus 500 GB ersetzen.

    Ist es möglich mein jetziges Profil mit samt den Programmen, Fotos, Liedern, Filmen, Einstellungen, etc. komplett auf eine externe Festplatte zu speichern, die neue interne Festplatte einzubauen und dann die Daten wieder reinholen damit alles so wie vorher ist?

    Welche Programme bieten sich dafür an? Soll ich das Betriebssystem auf der neun Festplatte installieren oder wird das mit dem Profil mitgesichert?
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Suche doch mal im Forum. Platte klonen ist das Stichwort (geht sogar mit der Boot DVD und einem externen Gehäuse für die neue Platte).
     
  3. The Rotolog

    The Rotolog Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    8
    Vielen Dank. Werde da gleich mal nachschauen.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Man muss nicht zwangsläufig klonen. Bei der Installation fragt der Migrations-Assistent nach, ob man alte Einstellungen, Programme, Daten etc. von einer externen Platte bzw. einem übers Netz angeschlossenen Mac importieren möchte.
     
  5. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Wenn du Time Machine nutzt, kannst du das Image auch angeben, bei der Installlation.
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das stimmt, aber wenn es hier schon ein lauffähiges aktuelles System hat, das er nicht anrühren will, ist das klonen das einfachste. Ok, man muss ein externes Gehäuse sich anschaffen.
     
  7. The Rotolog

    The Rotolog Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    8
    Was passiert wenn ich jetzt mit Time Machine ein Backup auf die externe Festplatte installiere, die Neue ins Macbook einbaue, das Betriebssystem installiere und per Time Machine das Backup raufspiele?
    Klappt dies ohne Probleme? Und ist alles wie vorher, oder muss man da Abstriche machen?
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Das einfachste ist der Migrationassistent: du machst ein TM Backup auf eine externe HDD, baust die neue HDD ein (od. lässt einbauen) und installierst OS X von der mitgelieferten DVD neu. Beim Einrichten wirst du dann gefragt, ob du Daten mittels des Migrationsassistenten übertragen willst. Dort wählst du den entsprechenden Eintrag aus (von einem TM Backup übertragen (das sich auf deiner externen HDD befindet)) und das wars.

    Solltest du ein Festplatten-Gehäuse haben, dann baust du die interne HDD aus, setzt die neue ins MB ein, installierst OS X auf die neue interne und migrierst dann von der alten, die du in das Festplatten-Gehäuse eingesetzt hast.
     
  9. The Rotolog

    The Rotolog Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    8
    Ok, danke für die gute Beschreibung. Da ich kein Festplattengehäuse habe werde ich die Variante der externen Festplatte wählen.

    Vielen Dank für die Antworten.
     

Diese Seite empfehlen