Kann ich eigene Musik problemlos nutzen?

Dieses Thema im Forum "Apple Music" wurde erstellt von Etienne4, 26.05.16.

  1. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Hallo,

    kurze Frage: Ich wollte mich bei Apple Music anmelden. Ich habe einige Tausend Titel auf dem iPhone. Kann ich diese dann noch problemlos nutzen oder gibt es da irgend welche Komplikationen? Habe nämlich Keine Lust, dass dann alles durcheinander ist oder ich wieder alle Lieder auf das iPhone übertragen muss.

    Danke!
     
  2. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Ja herzlichen Glückwunsch. Jetzt habe ich Apple Music abgeschlossen und was ist? Bei der Hälfte der Mediathek die Cover geändert. Supi, wie mache ich das rückgängig?
     
  3. Joh1

    Joh1 Sondergleichen von Welford Park

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    9.841
    Hast du ein Backup von deiner Mediathek?
     
  4. @dante12

    @dante12 Boskop

    Dabei seit:
    02.04.16
    Beiträge:
    211
  5. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.843
    Apple Music zerreißt ganz gerne mal Alben, erst recht, wenn sich unterschiedliche Interpreten auf einem Album befinden. Auch sind die Mediatheken auf Mac und iPhone manchmal unterschiedlich sortiert. Während zum Beispiel ein Interpret auf dem Mac ein Album hat, ist es auf dem iPhone zwar derselbe Interpret, aber zwei Alben.
    Ich habe mich damit arrangiert aber mir ist klar, dass das nicht jedermanns Sache ist.
    Die eigene Musik kann unter Apple Music auch mal in grau erscheinen, was dann bedeutet, dass sie zwar erkannt worden ist, aber noch nicht fertig in die iCloud geladen ist.
    Auch hier: Muss man mögen oder akzeptieren können, ansonsten ist im Augenblick von Apple Music eher abzuraten.
    Der verwöhnte, ordnungsliebende Nutzer kommt derzeit noch nicht auf seine Kosten. Der "Jäger und Sammler", der Neugierige und der Nimmersatte hingegen schon eher...
     
  6. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.791
    auch der ist bei Spotify dank der deutlich besseren User Spezifischen Playlists und allgemein Playlists besser aufgehalten :p
     
  7. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Hallo,

    ich habe Apple Music deaktiviert und konnte alles retten, da in iTunes noch die alten Cover vorhanden waren.

    Allerdings läuft trotzdem alles noch nicht so flüssig. Ich wollte neue Musik synchronisieren, iTunes reagiert da überhaupt nicht drauf. Der Mac beginnt die Synchronisation, irgend wann komme ich da zu "Anwenden der Änderungen", dies verschwindet nach einigen Minuten, jedoch ohne neue Musik. Sehr komisch. Und sehr enttäuschend von Apple :(
     
  8. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.843
    Besser aufgehalten? Hast Du Dich verschreibt? Du meintest sicher "aufgehoben"...:p
    Spotify ist auch gut - keine Frage. Aber ob ein Nutzer dort besser aufgehoben ist, kann nur er selbst entscheiden. Wir können nur mit den Pfosten winken...
    Das + von Apple Music ist, dass alles in nur einer App ist. Spotify kann meine eigene Musik nicht mit der Gestreamten verschmelzen lassen. Dazu benötige ich 2 Apps.
    Ob das nun wichtig oder interessant ist oder sogar einen schwergewichtigen Entscheidungsgrund bietet, vermag ich nur für mich zu entscheiden. Ich hatte lange Spotify UND Apple Music - jetzt nur noch Apple Music. Ich gebe den Jungs und Mädels die Zeit, die sie offenbar noch benötigen, um aus Apple Music eine runde Sache zu machen. Dass denen das gelingt, daran besteht für mich keinerlei Zweifel.

    Das war aber ein kurzes Arrangement. Zur Entscheidungsfindung benötigst Du offenbar nicht viel Zeit...:p
    Probier es doch mal anders: Sichere Deine eigene Musik auf ein externes Medium (Backups natürlich obendrein) und lösche sie mal aus der Mediathek.
    Danach schaltest Du Apple Music wieder scharf und dokterst ein wenig damit herum, um überhaupt einen verwertbaren Eindruck gewinnen zu können. Apple Music ist nicht so schlecht, wie es zunächst scheint. Startest Du mit einer leeren Mediathek und fügst erst einmal nur gestreamte Musik hinzu, so wächst recht schnell eine passable Sammlung heran. Innerhalb dieser Zeit fügst Du - step by step - Deine eigene Musik hinzu und beobachtest, wie sich iTunes verhält.
    Ich habe mittlerweile erkannt, dass die eigene Musik besser integriert wird, wenn sie nicht gleich auf einem mal als 375 GB-Paket hinzugefügt wird, sondern "gemächlich" der Reihe nach.
    Einfach so wieder ausschalten und sagen: "Scheiße, läuft nicht." ist zu voreilig, wenn Du mich fragst...
     
    #8 machmahinda, 26.05.16
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.16
  9. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Ja schau mal, mir geht es einfach darum, dass bei Updates oder neuen Sachen von Apple ständig etwas schief läuft. Ständig gibt es irgend welche Probleme nach Updates, Apple Programme laufen nicht, wie sie sollen, Synchronisationen funktionieren nicht mehr. Das ist echt ätzend.
     
  10. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.843
    Kein Veto - das stimmt. Aber deswegen nutze ich es trotzdem. Was NICHT funktioniert, nutze ich halt nicht. Dreh die Medaille einfach um und erfreue Dich an dem, was funktioniert und hadere nicht der Dinge, die nicht gehen.
    Die holperigen Funktionen nerven dann nur noch halb so viel...
     
    @dante12 gefällt das.
  11. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.791
    Warum schwer wenn's auch einfach geht :D Hand das nicht anders gemacht bei AM wo's begonnen hat meine Mediathek zu zerfetzten. Jetzt hab ich ne extra Mediathek für AM... das geht deutlich besser und meine Mediathek bleibt so wie sie ist... (ja ich hab auch AM aber nur am Mac und auch nur ergänzend)
     
    Joh1 gefällt das.
  12. Joh1

    Joh1 Sondergleichen von Welford Park

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    9.841
    Erstelle dir mit gedrückter Alt-Taste bei öffnen von iTunes mal eine neue Mediathek.
    Dort aktivierst du Apple Music, dann hast du eine komplett leere iTunes Mediathek, dort kannst du Apple Music testen ohne das deiner Musik etwas passiert.
    Das ich das noch erleben darf :D
    Auf deinem iOS Gerät kannst du es ja auch ganz einfach benutzen indem du dort Apple Music aktivierst.
    Deine Musik die du noch auf deinem iPhone haben möchtest die aber nicht bei Apple Music ist fügst du einfach zu deiner AM Mediathek hinzu lädst sie hoch und dann löscht du die Lokale Datei einfach damit du keinen doppelten Speicher benötigst.
    So mache ich es.
    Nachdem ich AM aktiviert habe und danach eigene Alben hinzugefügt habe hat AM auch noch nie ein Album zerrissen das Cover verändert oder derartiges.
     
    Papa_Baer gefällt das.
  13. mmonse

    mmonse Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    569
    Was für Dich ein "plus" ist, ist für mich ein gewichtiges Minus. Ich bin einerseits "verliebt" in meine eigene Musik. Diese ist auch für mich perfekt getaggt und mit den korrekten Covers versehen usw.
    Andererseits bin ich doch auch "Jäger und Sammler" und Neuentdecker. Aber das möchte ich dann doch von meinen "Schätzen" erst einmal getrennt wissen. Wenn ich auf den Streifzügen dann etwas finde, hat es sich den Einzug in meine Sammlung vielleicht verdient.
    Und das AM meine Musiksammlung ändert (Cover und andere bekannte als Features gelabelte Bugs) ist m.E. nach ein absolutes Unding!
    Mal ganz abgesehen davon, dass mein spezieller Musikgeschmack bei AM nur sehr rudimentär stattfindet....
     
  14. machmahinda

    machmahinda Lohrer Rambour

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.843
    Wir sehen: Jeder sieht das anders und genau so soll das sein...
     
  15. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Hallo,

    ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen. Vor 2 Jahren hatte mir Apple Music die komplette Mediathek der eigenen Lieder durcheinander gewirbelt.

    Besteht das Problem heute immernoch oder hat sich da mittlerweile etwas geändert?
     
  16. staettler

    staettler Schöner von Bath

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    3.659
    Nein, das Problem besteht nicht mehr.
     
  17. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Leider doch
    Hat mir erneut etliche Cover geändert, zum Teil haben diese überhaupt nichts mit den vorhandenen Alben zu tun. Riesen durcheinander :(
     
  18. staettler

    staettler Schöner von Bath

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    3.659
    Ok, dann muss ich wohl eher sagen, dass es bei mir keinerlei Probleme gibt.
     
  19. Etienne4

    Etienne4 Querina

    Dabei seit:
    05.08.13
    Beiträge:
    184
    Ich verstehe leider wirklich nicht, wie so etwas passieren kann. Von 5 unterschiedlichen Alben eines Künstlers, haben nun 4 Alben das gleiche Cover. Teilweise wurden auch Namen von Alben geändert, die ebenfalls nicht korrekt sind.

    Man kann doch sonst jede Kleinigkeit bei Apple Geräten einstellen, aber nicht, dass die Cover nicht automatisch geladen werden sollen?
     
  20. jazz

    jazz Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    731
    In iTunes OS kannst Du in den Einstellungen/Store dies deaktivieren. Ansonsten gibt es bei mir ebenfalls ein höchst ärgerliches Durcheinander.
     

Diese Seite empfehlen