1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann ein iMac zu heiß werden?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von iFilmin, 18.03.10.

  1. iFilmin

    iFilmin Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    21
    Hallo Apfeltalk-Community,

    ich frag mich seit ich meinen iMac habe, ob der iMac eigentlich zu heiß werden kann, sprich das bei zu langem gebrauch der iMac zu heiß wird und eventuell schäden bekommt.
    Also ist soetwas möglich? wenn ja kann ich die möglichkeit das sowas passiert verringern? ich sitze oft am Mac, aber mach regelmäßig pause, also denke ich mir das der soschnell nicht heiß wird, aber ich mach mir halt sorgen das so ein Teueres Gerät kaputt gehen könnte, aufgrund der Hitze.

    Liebe Grüße,
    Sven
     
  2. Che

    Che Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    194
    Ist natürlich keine Server der 24/7 laufen sollte, aber eine Arbeitstag sprich 8 Stunden sollten kein Problem sein. Kaputt kann immer was gehen, aber wenn die Lüftung frei ist, passt das schon.
     
  3. iFilmin

    iFilmin Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    21
    Alles Klar, dankesehr, die Lüftung beim iMac ist doch unten am Bildschirm? oder?
     
  4. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Also rein geht die Luft unten und raus aus diesem langen Schlitz hinten oben.
     
  5. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325
    Ja, an der Unterseite, durch das "Sieb", wird Luft eingzogen und auf der Rückseite oben durch den Schlitz angenehm erwärmt wieder entlassen.
    Ich habe hier nach einem G5 und eine weißen Intel mit dem 27er meinen dritten iMac stehen. Alle waren gern auch mal viele Stunden im Einsatz liefen auch mal rund um die Uhr, wenn auch über Nacht nur zum downloaden, Schaden hat keiner genommen, allen Dreien geht es gut ;)
    Du kannst Apple schon zutrauen, daß die Rechner so bauen, daß sie nicht nach kurzer Zeit den Hitzetod sterben.
    So glaube, am ehesten bekommt die CPU Probleme. So viel ich weiß, takten sich Intels CPUs einfach runzer, wenn´s ihnen zu warm wird, wenn es sein muß schaltet sich wohl der Rechner einfach ab.
    Mit dem widget iStat (Pro) kannst Du die Temperaturen im Innern überwachen.
     
  6. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Das sollte kein Problem sein ich nutze alle meine Macs 24/7 .
    Bei zu viel Hitze sollte er sich abschalten , ich weiss ja nicht was du an deinem Mac machst aber bei Office oder ähnlichem absolut bedenkenlos.

    Das einzige ist die Festplatte die ist nicht für den 24 Std. gebrauch gedacht aber wenn du nicht 24 Std. dran arbeitest oder 24 Std. irgendwelche Sachen am Mac berechnen lässt kein Problem.

    Bei mir laufen 2 Minis und 1 Imac durchgehend und das seit 6 Jahren der älteste Mini
     
  7. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325

    Nun, ein jede Festplatte geht irgendwann zum Teufel. Je eher, desto mehr genutzt wahrscheinlich. Dann muß mal eine neue rein, das gehört eben dazu.
     
  8. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Das ist richtig aber SSD sollen länger leben ;)

    Und selbst bei meinem 6 Jahre alten Mac Mini ist die HDD noch intakt.

    Ich habe eine externe HDD noch asu Windowszeiten die ist voll mit Viren und keine Ahnung was noch alles... die wird es nicht mehr ewig machen ;)
     
  9. iFilmin

    iFilmin Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    21
    Leute, fragen zwischendurch, kann man mac minis an den iMac anschließen, um zum Beispiel mehr Speicher für den iMac zu bekommen? also um den iMac zu verbessern? ich weiß gehört nicht zum Topic, aber kurze frage zwischendurch :)
     
  10. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Ich bezweifele es mahl und ausserdem wäre das nicht Sinnvoll .

    Stell dir folgendes vor
    Cpu komoniziert mit der Northbridge
    Ram komoniziert mit der Northbridge hier gibt es einen schnellen Austausch der Daten

    Wie auch immer du den MacMini anschliesst , ich sage jetzt einfach mahl Firewire ( Ka obs geht aber wahrscheinlich nicht ) und

    Firewire komoniziert mit der Southbridge und diese komuniziert mit der Northbridge - das ist ein längerer Weg !

    Ausserdem hängt an der Southbridge einiges ( USB Geräte , Festplatten ..) anderes noch dran das aunoch mit der Northbridge
    komuniziert.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Schema_chipsatz.png

    das Bild vereinfacht die Erklärung da siehst du optisch den längeren weg.
     
  11. duSty23

    duSty23 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    811
    mir ist mein MBP mal ausgegangen als ich mit Windows Colin McRae Dirt 2 im Bett auf der Bettdecke gespielt hab, aber das kann dir wohl nicht passieren mit deinem iMac :)
     
  12. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Ich weiss gerade nicht wie die Luftzirkulationen bei einem MBP sind aber mein MB hat "Füße" und steht somit etwas in der Luft ( Ich hoffe ich habe mich nicht zu unverständlich ausgedrückt ) evtl liegt es daran das die Luftzirkulation aufgrund dessen nicht 1A gewährleistet wurde.

    Aber wenn das MBP ausgeht ist es ja nicht schlimm genauso beim iMac genau dafür gibt es ja die Sensoren das es eine Notausschaltung gibt.
     
    duSty23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen