1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kann die interne Platte meines MBPs nicht löschen bzw. neu partitionieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Cheops, 02.09.09.

  1. Cheops

    Cheops Carola

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    114
    Hallo,

    (MBP 4,1 - 4GB Ram - 250GB - 03-2008)

    Es fing damit an, dass ich Snow Leopard installieren wollte. Die Installation ist abgebrochen, da meine interne Platte nicht im GUID Schema konfiguriert ist sondern einen Master Boot Record hat!

    Ich habe auf der internen eine 230GB Partition für MacOSX und eine 20GB Bootcamp Partition. Wie es zu diesem Master Boot Record kam kann ich nicht sagen. Habe den MBP nach dem Kauf eingeschaltet die Installation beendet und danach die Bootcamp Partition eingerichtet. Nichts außergewöhnliches also.

    Nun wollte ich also alles neu einrichten und da fangen meine Probleme an:

    Boote ich von meinem Clone auf der externen Firewire Platte und starte das FDP kann ich die interne Platte nicht löschen. Meldung: Das Volume konnte nicht deaktiviert werden.

    Boote ich von der Leopard DVD (oder Snow Leopard DVD, ist egal) und starte das FDP kann ich die interne Platte auch nicht löschen. Meldung: Das Volume konnte nicht deaktiviert werden.

    Ein umount im Terminal schlägt fehl (ich starte natürlich von der externen Platte)
    Meldung: Resource busy.

    Wie bekomme ich es hin die interne Platte meines MBP neu einzurichten?
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Es ist in der Tat ungewöhnlich, dass du einen MBR drauf hast – Boot Camp verweigert bei Nicht-GPT-Platten komplett den Dienst. Ich befürchte, dass da der GPT-Teil flöten gegangen ist und du nur noch den PMBR siehst. GParted oder ähnlichen Quatsch benutzt?o_O

    Kommt diese Fehlermeldung auch, wenn du statt "Löschen" den Bereich "Partitionieren" anwählst (nur in dem kannst du die Partitionstabelle umstellen)?

    Um Fragen vorzubeugen (ich möchte dich nicht für dumm verkaufen): Mach es so, wie hier beschrieben:
    [yt]<object width="640" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/MTH8VRY1Lsc&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/MTH8VRY1Lsc&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="640" height="385"></embed></object>[/yt]
    Alles bis zur ersten Minute ist wichtig, den Rest kann man vergessen.
     
    Cheops gefällt das.
  3. Cheops

    Cheops Carola

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    114
    Gelöst!

    Danke für den Link.

    War nicht direkt was ich gebraucht habe, hat mir aber sehr geholfen (Denkanstoß ;)).

    Ich habe das Problem nun folgendermaßen gelöst:

    Wie bereits erwähnt, konnte ich selbst von der Boot DVD nicht mit dem FDP auf meine interne Platte zugreifen. Ich habe dann nochmal meinen Clone gestartet und die interne HD aus Spotlight entfernt. Dann nochmals den Clone gestartet und siehe da, die interne Platte lies sich abhängen.

    Nun konnte ich im FDP die interne Platte löschen und auf das GUID Schema umstellen. Ich hab dann erst mal eine große Partition eingerichtet und vom Clone mein System wieder zurück kopiert.

    Danach von der Internen gestartet und mit dem Bootcamp Assistent wieder eine Windows Partition angelegt. Auf diese habe ich dann mit Winclone meine Windows Installation zurück gespielt.

    Siehe da, alles klappt wieder. Diesmal hat meine Platte das GUID Schema und ich kann mich demnächst nochmal an die Installation vom Schneeleoparden machen.
     

Diese Seite empfehlen