1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann die Bootplatte nicht in einen Raid ziehen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von HomerNarr, 21.02.09.

  1. HomerNarr

    HomerNarr Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    91
    Ich habe einen neuen Server mit 2 *1 TB.
    Ich würde das ganze System gerne spiegeln.
    Die Doku sagt:
    Festplattenmanager öffnen,
    + neues Raid anlegen
    - Optionen RAID 1 spiegeln

    und die Platten reinziehen.

    Ich kann aber nur die zweite Platte in das RAID ziehen?
    Wie gehts denn jetz richtig?
     
  2. HomerNarr

    HomerNarr Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    91
    "diskutil enableRAID mirror /"

    Fehlermeldung: "cannot unmount disk"
    OK, das macht Sinn ich muss von der CD / DVD booten, dann sollte es gehen.
    Sobald der 900MB Update gesaugt ist, probiere ich es aus.
     
  3. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    junge junge......mut kann man nicht kaufen.
    hoffentlich hast du ein gutes backup....
    oder brauchst deine daten nicht.

    ciao
    mike
     
  4. HomerNarr

    HomerNarr Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    91
    Alles Neu macht der Mai...
    :)

    Es ist mein erster Mac Server und es sind noch keine anderen Daten als das OS drauf!

    Übrigens wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn man wird gewarnt bevor es losgeht.
    ;)
    Und "diskutil"s "enableRAID Befehl scheint keinen Datenverlust zu erzeugen.
    Wie auch immer, jedes Frickeln im Herzen des OS schreit nach einem Backup!

    Wobei die User werden noch ne Weile warten müssen, bis ich Sie auf den neuen Server loslasse.

    Wie sagt man 24 Jahre Erfahrung mit Computern:
    Ich hab schon Pferde kotzen sehen...
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja, dann hast du ja noch ein wenig zeit.

    na dann spiel mal ein bissl rum :)

    leider kann ich nach deinem ersten posting nicht beurteilen, ob du älter als 24 bist und lesen kannst: :eek:

    hört sich vernünftig an
    und ich .... menschen weinen....weil sie gute ignorierten.

    mein tipp.
    ein software raid macht mehr brösel als es bringt.
    kauf dir feine platten und mach ein gutes backup.
    leo server und TM machen pipifeine inkrementelle festplattenbackups.

    für mich fängt ein RAID erst bei 5 an.
    mit 24 jahren vor der kiste kann ich auch dienen.
    allerdings 16 davon hauptsächlich "in" den kisten.
    da waren einige server dabei.

    eigentlich dürfte ich das ja nicht fragen müssen....
    aber welche hardware hast du denn?
    und welche anforderung an den server ?

    welche daten ?
    wieviel clients ?
    welche dienste ?

    ciao
    mike
     
  6. HomerNarr

    HomerNarr Roter Delicious

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    91
    Gute Ratschläge ignorierten?

    Daten erstmal verschiedenste Dokumente.
    Clients: 30 und steigend.

    Dienste
    erstmal: Nutzer und Rechnerverwaltung.
    Weiter gehts dann Stück für Stück.
    Email, Wicki, mysql, Websdienste könnte / werde ich möglicherweise migrieren.

    Hardware: aktueller Xserve mit 2 * 1TB HD *jetzt* gespiegelt

    Löst ab eine Linux netatalk rsync Lösung.

    Bist auch schon lang dabei, hast du auch mal an einer Nixdorf Targon gefrickelt?
    Als ich im Computermuseum in Paderborn war und dort eine Stand...
    ...das war schon ein interessantes Gefühl.
    :)
     

Diese Seite empfehlen