1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kamera in Minustemperaturen

Dieses Thema im Forum "Photocafé" wurde erstellt von wuhuu, 28.07.09.

  1. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Hallo Leute,
    vor den Ferien(die nächste Woche bei mir vorbei sind :(), habe ich erfahren, dass ich im Skikurs bin:-D. Das heißt der Kurs färht erstmal auf Inlinern umher und dann gibt es im Januar eine Woche Skiurlaub während der Schulzeit in Österreich.

    Ich habe mir gedacht: Skifahren= Schnee, Berge = viele tolle Motive. Also möchte ich meine KAmera mitnehmen. Das Problem: In der Betriebsanleitung steht, dass die Betriebstemperatur bei 0-40 °C liegt. Kommt es bei der Kamera zu Schäden, falls sie doch bei so ca. -5 °C in Gebrauch ist?

    Schonmal danke im Voraus!
     
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich hab meine 450D letztes Jahr und meine 400D vorletztes Jahr in Tschechien im Einsatz und bin Abends/Nachts bei -15 Grad auf den Berg gestiegen zum fotografieren. :D
    Die Kamera hat den Einsatz ohne Probleme überstanden und bei den täglichen Wanderungen war sie auch fast immer dabei.

    Wichtig ist nur, den Akku vor der Kälte zu schützen sonst hast du nicht lange Freude damit. Naja gut und übertreiben solltest du es auch nicht mit der Kälte.

    Die größte Gefahr besteht eigentlich wenn du aus der Kälte hinein in die Wärme kommst, dann wird die Kamera von innen feucht und das ist ziemlich unangenehm. Nicht nur für deine Finger. ;)

    Siehe auch hier: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=522396
    Das dürfte ja für alle Kamera gelten. :)
     
    wuhuu gefällt das.
  3. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Okay. Also am Besten die Akkus in die Hosestecken:-D. Das mit dem Wärmeunterschied hatte ich mal beim Fotografieren eines Schwimmwettbewerbes.
     
  4. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hauptgefahr (neben dem Akku) ist eigentlich das Fett in der Verschlussmechanik. Ich würde die Kamera so lange wie möglich unter der Jacke halten, und nur zum Bildermachen hervorziehen. Aber nicht bei -5, das dürfte problemlos sein. Angst hätte ich ab -20 :-D
     
  5. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Nicht vergessen, mehr Akkus mitzunehmen als beim Badeurlaub. Die Laufzeit wird bemerkbar kürzer sein als bei Normaltemperatur.
    Gruß
    Andreas
     
    wuhuu gefällt das.
  6. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    OKay, also besonders auf die Akkus achten, am Besten mehr mit nehmen. Wie siehts mit Speicherkarten aus? Die müssten doch besonders hart im Nehmen sein, oder?
     
  7. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Leute … Kameras & Linsen sind doch nicht aus Zucker.
    Akkus in die Hosentaschen und losknipsen.
     
  8. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Die Akkus gehen nicht kaputt, sie verlieren nur an Leistung. Ich nehme mal an du nimmst eine Alpha-200 mit, da sind 5° Minus eigentlich kein Problem. Das Fett von der Verschlussmechanik wird dir auch nicht so schnell hart werden, ich bin nicht mal sicher ob die modernen Verschlüsse überhaupt noch (ab Werk) eingefettet werden.
     
  9. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Der Speicherkarte sollte die Temperatur ziemlich egal sein.
     

Diese Seite empfehlen