Kalender oder/und Erinnerungen

didgeridoo

Roter Delicious
Mitglied seit
21.08.15
Beiträge
91
Hallo,
schreibt ihr eure 2dos auch in den Kalender? Ich bin immer hin- und hergerissen. Arbeite auch mit things,
fänd aber die Nutzung nur von Systemsoftware schon ganz cool - vor allem kann man mit things keine Aufgaben teilen.
Gruß
d.
 

Mitglied 39040

Gast
Ich finde »Erinnerungen« auch total ausreichend, die Wiederholungsmöglichkeiten &c. passen genau zu meinem Job. Ansonsten ist der System-Kalender auch tüchtig genug - ich bin diesbezüglich von allen möglichen (auch kostenpflichtigen und kostspieligen) anderen Optionen zurückgerudert auf die Systemsoftware.


OT: »Zweidos« sind vermutlich solche Dinge, die zu tun sind und sich ohne eigenes Zutun kaum tun lassen. 1-to-do und noch eines macht: two-dos.
 

Prince of Whales

Seidenapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.339
Danke!

BTT:
Ich schreibe meine Zu-Tuns immer auf einen Zettel. Manchmal auch auf einen Post-It.
 

staettler

Tiefenblüte
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.405
Ja, aber die Steinzeit ist ja schon ne Weile vorbei
 

BerndausLB

Querina
Mitglied seit
13.03.18
Beiträge
186
Kalender: CalenGoo

Geniale Integration der iOS-Erinnerungen als Aufgaben (ohne Uhrzeit-Festlegung)
 

Mitglied 39040

Gast
Aus aktuellen (ja, ich bin SEHR spät…) Gründen kann ich – unter Umständen! – nur noch von den systeminternen »Erinnerungen« abraten! Ich revidiere also meine Meinung in #4.

Eine ganze Weile habe ich noch auf Besserung seitens Apples gehofft, aber nun doch kapituliert und die Erinnerungen-Apps getilgt (denn wenn man schon von Catalina enttäuscht war, neigt man nicht zur Hoffnung bzgl. Big Sur) weiterhin ist ein Abgleich zwischen modernem iOS und (dem leider überholten…) Mojave nicht mehr möglich.
Und immer wieder zum Pad greifen zu müssen, wenn man am Mac sitzt, ist unwürdig.

Glücklicherweise ist aber Things 3 mehr als nur ein Ersatz, sondern grandioses Verbessern aller Erinnerungs- und Kalender-Optionen - und das inkl. Abgleich mit iPad und iPhone!