1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Jucheee mein neuer IMAC ist da, aber Ilife 06 fehlt...

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von fabian1848, 21.02.06.

  1. fabian1848

    fabian1848 Gast

    Hi.

    Ilife 05 ist vorinstalliert aber 06 fehlt....

    Was nun?
     
  2. Netzfloh

    Netzfloh Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    255
    Auf die Appleseite gehen und iLife '06 anfordern. Man kann da preiswert upgraden.

    @edit: Link
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
  4. fabian1848

    fabian1848 Gast

  5. fabian1848

    fabian1848 Gast

    PS: der IMAC ist genial!
     
  6. knolle

    knolle Gast

    Hi, ich bin mit dir völlig einer Meinung. Das ist nicht in Ordnung. Ich habe vorige Woche 2 Mac mini bekommen (vom Großhändler). Dieser hat die Rechner auch kurzfristig von Apple bezogen.

    Bei beiden Rechnern war iLife '06 nicht vorhanden. Außerdem war von einm mini die System-DVD defekt. Apple scheint hier irgendwoher alte Mac's ausgekramt zu haben. Eine Software-Upgrade kommt für mich überhaupt nicht in Frage, da ich nicht einsehe, bei einigen Euro Marge auch noch die Upgrades zu bezahlen. Da kann ich auch gleich das Geld aus dem Fenster werfen.

    Ich bin darüber ziemlich sauer, da ich vor ca. 2 Jahren mal einen PPC-Rechner erhielt, der überhaupt keine System-CDs beiliegen hatte. Reklamationen beim Händler, also auch bei Apple von mir und dem Kunden blieben ohne Antwort, geschweige denn neuer CDs.

    Bisher habe meinen Großhändler deswegen angeschrieben, aber auch noch keine Antwort erhalten. Wenn jemand eine Idee hat, wie man diese Leute mal auf Trapp bringen kann, dann bitte melden.

    [edit] Nicht, daß ich verärgert bin, daß Sachen fehlen bzw. defekt sind, sondern es ist einfach die Arroganz von Apple, dem Kunden gegenüber, nicht zu reagieren, weder auf email noch auf Briefe. Das ist geradezu unverschämt.

    Gruß, knolle
     
    #7 knolle, 21.02.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.02.06
  7. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    Wo hast du den den Mac bestellt?
     
  8. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    tja wieso kauft man auch nicht im apple store? ausserdem is bei jedem imac core duo standartmässig ilife dabei, bei den G5s nicht.
     
  9. Marve

    Marve Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    380
    Ist relativ simpel:
    Korrekte System-DVDs gehören zu der zu erwartenden Beschaffenheiten dieses Produkts. Ist diese defekt, kannst du nach §§437 Nr.1,439 BGB Nachlieferung verlangen, denn das Produkt würde nach §434 BGB einen Sachmangel aufweisen. Verweigern sie die Nachleistung oder bleibt die Nachleistung zweimal erfolglos, kannst zu vom Vertrag zurücktreten. Da es sich hierbei auch um einen Verbrauchsgüterkauf handelt, kannst du den Mangel selbst 6 Monate nach Kauf noch geltend machen. Ein weiterer Clou des Verbrauchsgüterkaufs ist, dass du selber noch nicht einmal beweisen musst, dass der Mangel beim Kauf schon vorgelegen hat, sondern dass muss der Unternehmer machen!

    Viel Spaß mit meinen Lösungsvorschlägen!
     
    1 Person gefällt das.
  10. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Lieferumfang Mac mini laut Apple ohne iLife´06

    http://www.apple.com/de/macmini/

    Leider auch bei mir so,obwohl ich dafür den Mac mini 1.50 GHz ATI Radeon 9200 mit 64 MB bekommen habe.;)

    Die zusätzlichen Kosten in Höhe von € 13,99 stören mich wenig:( ;eher die Abwicklung (Zahlungsmöglichkeiten) im Apple Store.o_O

    Denn sicherlich haben nicht alle eine “Creditcard".

    Auch ich kaufe gelegentlich im Apple Store

    (erst gestern einen zweiten iPod Shuffle,keine Versandgebühren),

    ansonsten beim "günstigsten" Online Shop,denn im "Normalfall" erhält man(n) ja einen Original Apple Computer ;) zu "angemessenen" Konditionen……
     
    #11 marcozingel, 21.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.06
  11. knolle

    knolle Gast

    Hi, das stimmt definitiv nicht! bei ALLEN neueren Mac's ist mittlerweile iLife dabei! Auch bei den G5! Bei den älteren war es nicht enthalten, so ist es richtig. Und im Apple Store kaufe ich deshalb nicht, weil ich Händler bin und über den Großhandel beziehe. (Ich denke die Frage war an mich gerichtet?)

    Ich trete jetzt sicher wieder eine Lawine los: Warum - verdammt - unterstützt ihr nur den Apple Store? Damit die auch noch die Prozente der Zwischen- und Einzelhändler einsacken? Welchen Service habt ihr davon? Eine Hotline für die ihr richtig abdrücken müßt? Warum tut es nicht euer benachbarter Händler, der euch den "Spaß" für dengleichen Preis verkauft, und auch noch Service bei diversen Problemen leistet, und das kostenlos? Wann kapiert ihr das eigentlich? Ihr macht euch die Anlaufstellen für einen schnellen und kompetenten Service selbst kaputt!

    Gruß, knolle
     
    #12 knolle, 21.02.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.02.06
  12. knolle

    knolle Gast

    @Marve

    Danke, das ist ein interessanter Hinweis,nicht jeder kennt ja das BGB auswendig oder kann sich damit kundig machen.

    Mal sehen, ob das wirkt.

    Gruß, knolle
     
  13. seiya

    seiya Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    335
    ich dachte händler können auch direkt bei apple einkaufen ohne grosshändler?

    Es ging mit nicht darum das ich immer im Apple Store einkaufe, für mich ist es am günstigsten gewesen da 1. Education , 2. Drucker 90Eur Rabatt , 3. Der händler benötigt 2-3 Wochen um einen BTO iMac mit 256MB Grafikkarte aufzutreiben, der applestore 3tage.
     
  14. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
  15. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    hallo knolle,

    hier in muenchen ist das mit haendlern vor ort so eine sache - aber der reihe nach. und ich argumentiere nicht ausschliesslich meinen standpunkt, sondern versuche verschiedene argumente zusammen zu fassen, die nicht mich direkt betreffen.

    warum apple store: weil edu, bto, originalzubehoer schneller lieferbar und (beim mini) silent update (ist leider so - nur wenige online-versender wie z.b. cyberport bieten auch bto, und das silent update fuer den mini gab es zunaechst nur direkt bei apple weil dort die "neuesten" minis verfuegbar waren)

    prozent der zwischen- und einzelhaendler vor ort: von gravis mal abgesehen halten die haendler vor ort sich meist an den preis, den apple auch im online store verlangt - nur leider kann man bei nichtgefallen sein online erworbenes geraet ohne angabe von gruenden zurueckschicken, was bei einem haendler vor ort eher wenig freude bereitet (stichwort pixelfehler). bei einem grossen profihaendler in muenchen hoerte ich mal den verkauefer sagen: "den brauchen sie nicht zu testen - der ist fehlerfrei". eine wagemutige behauptung, bei der der kunde der dumme ist. meinen imac habe ich bei karstadt (!) gekauft und durfte ihn 10 minuten lang testen - der verkauefer meinte sogar noch "selbstverstaendlich packen wir den jetzt aus und schauen, ob alles in ordnung ist." und das bei einem preis von 1111 euro...aehnliches erlebte ich "leider" auch bei hertie, der meinen mac mini fuer 333 euro auch noch kurz anschliessen wollte, um sicher zu gehen, dass ich zufrieden bin. gut, beides neue auslaufmodelle - aber diesen service habe ich seit 1993 bei keinem mac-spezialisten angeboten bekommen.

    service beim spezialisten: ein bekannter hat einen imac g5 rev a - und will ihn verkaufen. ich wies ihn auf das reparaturprogramm hin, was bei vielen ja leider genutzt werden musste - und mein bekannter meinte "das wuerde die seltenen ausschaltanfaelle erklaeren". doch sein profihaendler und systemhaus wusste noch nicht mal was von dem programm und leugnete jegliche probleme in bezug auf den ersten imac g5. bis er die website sah und kleinlaut was von "dann schauen wir ihn uns halt mal an" brabbelte....

    hotline: die kostet jeden gleich - und deswegen meinte auch mal ein servicetechniker an der theke eines grossen systemhauses zu einem motzenden kunden in meinem beisein: "also, wenn es ihnen so pressiert dann rufen sie halt selber direkt bei apple an"....

    kostenloser service: da die margen bei apple leider sehr klein sind muessen sich die meisten kleineren spezialisten mit den serviceleistungen ihr geld verdienen - ich moechte gerne den haendler vor ort sehen, der wie du schreibst "service bei diversen problemen" kostenlos erledigt....

    in summe sind meine erfahrungen mit den apple-haendlern vor ort nicht gut: der grosse discounter beschaeftigt meist unwissende junge menschen mit wenig ahnung, und die systemhaueser haben neben duerftiger auswahl ("das koennen wir bestellen - in etwa einer wochen haben wir es da" ist die standardantwort, wenn man z.b. ein universal dock moechte) auch noch teilweise arrogant auftretende spezialisten, deren wissen gleich hinter dem impressum der macworld endet...

    wenn du in muenchen taetig sein solltest, dann lass ich mich bei meinem naechsten mac bzw. meinem naechsten problemfall gerne von dir ueberzeugen ;)

    gruessles

    mucfloh

    ps: die ilife-geschichte ist ein wenig dumm fuer die noch im channel befindlichen "altgeraete" ohne ilife 06. doch wie sonst koennte apple allerdings das problem loesen - kostenlose dvds an die haendler schicken, die dann wie in der pc-welt schon lange ueblich eventuell diese "oem-version" dann unter dem ladentisch verticken? die 13,nochwas euro entsprechen da eher dem organisations- und verwaltungsaufwand mit vielleicht ein klein bisserl marge drin...
     
  16. bobo2211

    bobo2211 Klarapfel

    Dabei seit:
    25.06.05
    Beiträge:
    275
    ich habe einen 1,5GHz Mini und iLife 06 ist dabei hehe
     
  17. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.476
    Ist das denn die Möglichkeit.;) Betrug!!!:-D
     
  18. knolle

    knolle Gast

    Hi seiya, leider ist das nicht so. Apple stellt dermaßen hohe Anforderungen an Einzelhändler, z.B. 2 Mio Umsatz, großes Ladengeschäft, Werkstatt usw., die kleinere Händler nicht erfüllen können. Bis zum Jahre 2000 war es so, daß in Deutschland diverse Großhändler existierten, über die die damaligen "Apple-Points", die einige Jahre vorher (als Atari den Vertrieb einstellte), ihre Apple beziehen konnten. Das war natürlich ein Schachzug, um die Atari-geschädigten auf die Apple-Schiene zu ziehen, und das haben Sie uns damals überlassen.

    Dann, also 2000, sägte Apple alle Großhändler ab, und erkor sich 2 heraus, über die dann nur noch bezogen werden konnte. Davon machte dann einer Pleite. Auch natürlich alle bis dahin Distributoren gingen natürlich Pleite.

    Heute versucht Apple, wieder neue Zwischenhändler zu installieren, um kleinere Händler zu beliefern.

    Von Apple wurden jahrelang schwerwiegende Fehler gemacht. Es ist illusorisch, Apple-Computer über Märkte wie Saturn usw. zu vertreiben. Zum einen ist es das unprofessionelle Personal, das keinerlei Ahnung hat, wie ein Apple zu bedienen ist, und vom Kauf auch noch abrät, zum Anderen die - auch bei denen - geringere Marge beim Verkauf von Apple-Geräten.

    Ich könnte wirklich einen Roman über den ganzen Hergang schreiben, da ich den gesamten Verlauf der Entwicklung selbst erfahren habe. Wenn ich in Rente bin, schreib' ich vielleicht mal einen.

    Ich möchte das aber hierbei bewenden lassen, da eine weitere Diskussion zu nichts führt, außer zu endlosen Freds. Man muß halt die Hintergründe wissen, um die heutige Situation insgesamt beurteilen zu können.

    @mucfloh: Naürlich gebe ich dir in diversen Dingen recht, aber versuch's mal mit einem Händler Vor-Ort. Mit denen kann man auch diverse Möglichkeiten besprechen. Leider bin ich nicht in München, obwohl ich's gerne wäre.

    Nichts für ungut an alle, die sich auf die Füße getreten fühlen.

    Freundliche Grüße, knolle
     

Diese Seite empfehlen