1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Journal #10

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 12.06.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [​IMG]

    Hallo liebe Apfelgemeinde!

    Das letzte Journal musste leider ausfallen, da der Herr Redakteur zu dieser Zeit in Den Haag im Casino rumschwirrte. Diese Woche bin ich jedoch wieder nüchtern und präsentiere entsprechend knallharte Fakten: Microsoft hat die bisherige Chefin der "Mac Business Unit", Roz Ho, gegen ein neues Gesicht eingetauscht, welches aufgrund seiner Vergangenheit interessant klingt. Des weiteren hat Google beim obersten Verwaltungsgericht in den USA Beschwerde gegen Microsoft eingereicht, während Bill Gates mit "kreativem Kapitalismus" gegen Armut vorgehen möchte. Anderswo ließ MSI den Turboknopf wieder aus seinem Grabe aufsteigen und Intel kündigte an, nVidia und ATI mit Grafikkarten die Hölle ab 2008 heiß zu machen. Nähere Fragen werden im Journal unter "mehr lesen" beantwortet!

    Die Themen
    • Wichtige Updates der Woche
    • Newsroundup aus der Windowswelt:
      [*]Microsoft besetzt Chef der MacBU neu​
      [*]Google reicht Beschwerde über Vistasuche ein​
      [*]Bill Gates kapitalistet gegen Armut​
      [*]MSI im Retrolook mit Turbotaste​
      [*]Intel ab 2008 mit eigenen Grafikkarten​
    • Software der Woche: Flotter Dreier mit VMWare, Parallels Beta 3 und BootCamp 1.3 Beta!


    [​IMG]

    [​IMG]

    1Passwd 2.4.5
    Der berühmte Passwortmanager hält wieder einige Neuerungen bereit, wobei die meisten lediglich die üblichen Sicherheitsupdates sind. Neben kleineren Verbesserungen in der Benutzeroberfläche sticht ansonsten nur der neue Support für den Netscape Navigator 9.0 heraus. Wer die "Autosubmit" - Funktion für Fomulare genutzt hat, kann sich des weiteren über einen komplett neuen Algorithmus freuen, mit welchem das automatische Ausfüllen angeblich deutlich besser funktionieren soll als bisher. Download Shareware, Registrierungsgebühr $29,95

    Airport Extreme 802.11n 7.1.1
    Wie üblich hält man sich bei Apple bedeckt, was denn genau alles neu ist - als einzige Angabe müssen "diverse Kompatibilitätsupdates hinhalten". Man kann jedoch davon ausgehen, dass ein entsprechendes Update durchaus sinnvoll ist. Soll das Airport Utility sich nicht selber updaten wollen, hilft die Anleitung unter folgendem Link weiter: Artikel zum Download Freeware

    Adobe Reader 8.1
    Tja, was soll man dazu großartig sagen. Neben diversen obligatorischen Fehlerbeseitigungen seit der Version 8.0 freut sich der Anwender über erweiterte Unterstützung von Adobe3D und Flash innerhalb von PDFs. Dummerweise ist das Update wohl so fehlerbehaftet, dass sich Acrobatanwender aus aller Herren Länder beschweren. Einen Versuch ist es allerdings mal wert - wenn es installiert, dann auch richtig. Adobe, Adobe! Download Freeware bzw. Kommerziell

    [​IMG]

    [​IMG]

    Microsoft besetzt Chef der MacBu neu
    Die bisherige Chefin der "Mac Business Unit", der Macintoshabteilung innerhalb Microsofts, musste nun nach siebenjähriger Tätigkeit das Feld räumen. Obwohl sie fast schon alleine dafür verantwortlich ist, dass Microsoft Software überhaupt noch auf OS X erscheint, muss sie nun kurz vor der Veröffentlichung von Office 2008 die Führung an Craig Eisler abgeben. Interessant ist, dass Craig bei seiner vorausgehenden Tätigkeit bei Microsoft maßgeblich für DirectX verantwortlich war. Noch ist jedoch kein Platz für Spekulationen - Microsoft ließ offiziell bekannt geben, dass die personelle Änderung keinerlei Konsequenzen mit sich bringt.

    Google reicht Beschwerde über Vistasuche ein
    In Microsofts neustem Wurd ist der bekannte Spotlightklon, die erweiterte Windowssuche, eines der Hauptverkaufsargumente. Schon vor einiger Zeit hatte ein Unternehmen beim obersten Verwaltungsgericht in den USA eine anonyme Beschwerde eingereicht, in der deutlich beanstandet wird, dass die neue Funktion wettbewerbshinderlich sein soll.
    Mittlerweile ist bekannt, wer eben jene Beschwerde eingereicht hat: Naheliegenderweise Google. Der Riesenkonzern bietet schon seit geraumer Zeit "Google Desktop Search" an, welches im Prinzip auch nicht anders funktioniert als Spotlight.
    Google quengelt, dass die systemeigene Suche nicht nur das perfekte Alternativprodukt zu ihrer Suche, sondern des weiteren auch noch schwer abzustellen sei. Microsoft entgegnete recht trocken, dass man die Suche problemlos abschalten könne.

    Auch die amerikanische Justiz sieht die Sache eher gelassen und riet ihren Gerichten, auf entsprechende Klagen seitens Google gar nicht erst einzugehen.

    Bill Gates geht kapitalistisch gegen Armut vor
    Bill Gates hat sein Studium an der Harvard University nie beendet, bekam jetzt allerdings dennoch einen Ehrendoktortitel an eben jener Eliteuniversität verliehen. Bei der eigentlichen Verleihung betonte er in seiner Dankesrede, dass der kapitalistische Markt durchaus für wohltätige Zwecke offen sei und mit ein bisschen "Kreativität" durchaus armen Menschen helfen könne.

    Er kritisierte des weiteren, dass Steuergelder besser genutzt werden könnten, um den Bedürfnissen der Menschen besser gerecht zu werden. Es ist unklar, ob er ganz allgemein auf die extrem schlechte soziale Versorgung der USA oder nur auf das Gesundheitswesen anspielte.

    Bill Gates zeigte sich optimistisch, dass der Weg, der gleichzeitig wirtschaftliche Interessen verfolgt und den ärmsten Menschen der Welt eine Lebensgrundlage bietet, das "Rezept gegen Ungerechtigkeit" sei.

    [​IMG]

    MSI holt die Turbotaste aus dem Grab
    Unfassbar, aber wahr: Die Turbotaste kommt zurück. MSI hat einen Laptop speziell für Spieler vorgestellt, der vermutlich keiner Meldung wert wäre, wenn er nicht über eben jenes Relikt aus grauer Vorzeit verfügte. Was früher aus 8 Mhz 4,77Mhz machte, wird nun den 2.0Ghz Prozessor bei Aktivierung auf stolze 2,4Ghz hochtakten. Im Gegensatz zum Original sorgt die Taste also nicht für eine Leistungsminderung, sondern verspricht eine Steigerung von bis zu 20%.

    Im Sonstigen ist der Laptop GX600 ein ganz gewöhnliches Notebook, das ansonsten nur noch mit speziell hervorgehoben Tasten W,A,S,D besticht und Gamern eine Steuergarantie bei jedem Licht geben soll.

    [​IMG]

    Intel ab 2008 mit eigenen Grafikkarten
    Der größte Konkurrent von Intel, AMD, hat bereits vor einigen Monaten mit dem Kauf des Grafikchipherstellers ATI für einiges Aufsehen gesorgt. Im starken Zweikampf zwischen AMD und Intel steht Intel ohnehin in einer wirtschaftlichen aggressiven Position: AMD schreibt rote Zahlen und muss dringend wieder starke Gewinne einfahren. Offensichtlich ist man bei Intel nicht gewillt, AMD mithilfe von Grafikkarten wieder zu neuer Stärke zu verhelfen und vertraut offenbar nicht einmal auf den Grafikriesen nVidia: Intel hat nun angekündigt, ab 2008 mit eigenen Grafikkarten den Markt aufzumischen.

    Intel baut bislang schon kleinere Grafikchips (Welche zum Beispiel auch im Macbook ihren Dienst tun), richtige AGP bzw. PCI-Express - Grafikkarten hat man schon seit Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen. Zu Beginn der neuen Grafikkarriere soll zunächst der Mainstreammarkt bedient werden - ob sich dieser jedoch über Preise von $300 pro Karte freut und direkt von den Standardherstellern nVidia und Intel abrückt, muss die Zeit zeigen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    EINLEITUNG Es war die Windowswoche für Applehardware: Innerhalb nur eines Tages erschienen neue Versionen von VMWare, Parallels und Apple's BootCamp. Ich habe für euch die wichtigsten Neuerungen der verschiedenen Lösungen zusammengefasst und ausführlich getestet.

    VMWare Fusion Beta 4: Unity, Snapshot
    Um direkt mal den die beiden Knaller zu erwähnen: Die neue Betaversion verfügt über eine echte 3D-Beschleunigung, kann bestimmte Zustände der virtuellen Maschine wie Lesezeichen speichern und kann ähnlich wie Parallels "Coherence" Windowsapplikationen losgelöst vom Windows Desktop auf dem OS X Desktop darstellen. Des weiteren wurden natürlich viele Fehler bereinigt, unter anderem wurde die Funktion, von einer BootCamp-Partition zu booten, stark verbessert.

    Die 3D-Beschleunigung unterstützt bislang lediglich Windows XP, jedoch soll eine Unterstützung für Windows Vista in naher Zukunft folgen. Ansonsten gibt es auch bei VMWare nicht viel neues (Außer Snapshots und Unity, was im Prinzip schon zwei sehr große Neuerungen sind), jedoch wurde wie üblich die Performance erneut stark gesteigert. Interessant ist eine neue Onlinefunktion: VMWare stellt in Zusammenarbeit mit vielen Distributoren eine Vielzahl an fertig konfigurierten virtuellen Maschinen bereit, womit - eine Breitbandleitung vorausgesetzt - ein Ausflug in das neuste Ubuntu oder Solaris nur einen Download entfernt sind. Die Datenbank verfügt sogar über Exoten wie etwa Security Appliances oder diverse Serversysteme.

    Parallels 3 Beta
    Auch hier eine ähnliche Praxis: Auch Parallels unterstützt nun OpenGL und DirectX. Leider bislang nur auf WindowsXP, für Vista ist diese Funktion noch in Entwicklung. Die neue Unterstützung ermöglicht Spielern, Spiele bei einer annehmbaren Geschwindigkeit unter Windows spielen zu können. In wie weit das sinnvoller ist als Apple's BootCamp muss jeder für sich selbst entscheiden. Des weiteren verfügt Parallels jetzt über eine Funktion namens "Snapshot", die es via Backups ermöglicht, bestimme Maschinen zurückzusetzen (Nein, das ist kein Fehler. Diese Funktion trägt tatsächlich den exakt gleichen Namen wie die bei VMWare).

    Neben den mit VMWare "vergleichbaren" Funktionen verfügt Parallels jedoch auch über echte Argumente. So sind Teile der neuen Version der so genannte "Transporter", eine Software die aus VMWare-Images, Virtual PC-Images oder echten Windowsinstallationen virtuelle Parallels-Maschinen bastelt. Diese Funktion war bereits als Beta in anderen Betaversionen erhältlich, scheint jedoch als RC3 erstmalig wirklich gut zu funktionieren.

    Des weiteren wurde die Peripherieunterstützung stark verbessert. Zeiten, in denen USB-Geräte Probleme bereiteten, sollen mit Parallels 3 offiziell verschwinden. Die Drag&Drop Funktion wurde im gleichen Atemzug verbessert und erscheint nun deutlich direkter. Der Coherencemodus kommt nun auch mit "runden" Fenstern gut zurecht und schließt somit noch am gleichen Tag zur Unityfunktion von VMWare auf. Als weitere Verbesserungen wurde das virtuelle CD-Laufwerk erweitert (Stichwort virtuelle CDs brennen) und die BootCamp-Kompatibilität verbessert.

    FAZIT
    Wie man sehr schnell merkt, liefern sich VMWare Fusion und Parallels Desktop gerade ein Kopf-an-Kopf rennen. Ich will nicht sagen, dass es vollkommen egal ist, welche dieser Lösungen man sich installiert, es ist jedoch vollkommen unmöglich, eine Empfehlung auszusprechen. Man kann generell nach wie vor sagen, das Parallels einen Tacken schneller ist als sein Kollege VMWare, jedoch läuft dieser zum Ausgleich auch einen Tacken stabiler.

    AUßER KONKURRENZ: BOOTCAMP 1.3
    Apple ruft Windows in einer weiteren Version ins militärische Applelager. Es gibt keine umwerfenden Veränderungen, die Verbesserungen sind es jedoch auf jeden Fall wert, auf die neue Version zu updaten. So wird beim MacBook Pro endlich die Tastaturbeleuchtung unterstützt, ebenso wie auf allen anderen Macs die AppleRemote-Fernbedienung.

    Spieler und Anwender mit grafikintensiven Applikationen werden sich über erneut verbesserte Grafiktreiber freuen, die die Performance erhöhen. Generell wurde die gesamte Treiberinstallation verbessert, ebenso wie die Unterstützung von internationalen Tastaturlayouts (Zum Beispiel das der deutschen Tastatur).

    Gleichzeitig wurde auch die Hilfe verbessert - aber diese wird ohnehin nie gegen den umfassenden Apfeltalk.de-Support anstinken können.
     
    #1 Felix Rieseberg, 12.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.07
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Toll geschrieben und informativ - mein Lob gebührt dem fleißigen, findigen und pfiffigen Redakteur.

    Es macht Spass, Deine Beiträge zu lesen und Lust, das von Dir Beschriebene auszuprobieren.

    Danke und mach bitte, bitte weiter so!

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
    Felix Rieseberg gefällt das.
  3. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Klar, werd ich bestimmt machen :) Herzlichen Dank!
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    schade, hatte erwartet heute einen Zusammenfassung der Keynote auf der Startseite zu finden und keine Hinweise zu Windows auf dem Mac....

    na ja.. muss ich mir die Keynote wohl doch angucken oder durch die unzähligen WWDC Threads klicken bis ich die Infos finde.

    @Riesenzwerg das soll keine Kritik an Deinem Artikel sein, denn da er über Windows handelt interessiert er mich nicht einmal, ich poste das hier nur weil es gerade ganz oben auf der Startseite ist, da wo ich eine WWDC Nachlese erwartet habe.
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Wie läuft das denn mit dem Bootcamp Update? Muss ich die neue Version einfach drüberinstallieren und dann die Treiber CD erneut brennen?

    Danke sehr.
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    hoppla! Toller Beitrag. Danke!
     
  7. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149

    Hi! Das war eigentlich auch geplant (zumindest von mir), scheiterte jedoch an spontanem Zeitmangel. Derartige Dinge werden sich aber in Zukunft ändern ;)

    Ja, genau so.
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    @Riesenzwerg:

    Ein dickes Lob für Deinen Artikel! Manche Beiträge bei Apfeltalk sind nur drei Zeilen lang, und es macht schon Mühe, sie zu lesen... Dein Artikel hingegen ist lang, übersichtlich, informativ, und unterhaltsam. Es war eine Freude, ihn zu lesen.

    Besonders witzig ist natürlich der wiederauferstandene Turbo-Knopf (ich dachte, dass sowas nur am 1. April möglich sei) :-D
     

Diese Seite empfehlen