1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jobs erklärt iMac-Display-Fehler für behoben

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 18.03.10.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Das Display des neuen iMac war einer der großen Schwachpunkte: Zahlreiche Kunden beschwerten sich über einen Gelbstich, ein Flimmern oder gar graue Balken. Apple hat zwar zahlreiche Updates veröffentlicht, ein Leser von 9to5Mac wollte es aber ganz genau wissen und hat schlicht beim Chef nachgefragt. Dieser hat in seiner bekannten knappen Form geantwortet. Jobs wörtlich: "Das Problem liegt hinter uns." Witziges Detail am Rande: Die E-Mail-Header verraten, dass seine Jobsigkeit nicht etwa mit einem geheimen iPhone-Prototypen unterwegs ist, sondern nach wie vor die Version 3.1.2 verwendet. Kleiner Tipp: Das Gerät einfach an iTunes anschließen, das Update kommt dann automatisch.

    Den Anhang 60352 betrachten

    [PRBREAK][/PRBREAK]
    Zur Diskussion

    via 9to5Mac
     
    #1 Felix Rieseberg, 17.03.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14

Diese Seite empfehlen