1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

JJ Edit unter Leopard

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Apfelchips, 07.09.08.

  1. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Hallo zusammen,

    ich bin absoluter Java-Anfänger (keinerlei Vorwissen) und bin auf der Suche nach einer Java IDE. Für Windows gibt es ja den JavaEditor und nun suche ich etwas ähnliches für den Mac.

    Nun bin ich auf JJ Edit gestoßen und die Screenshots überzeugen mich - alles schön simpel, wie im JavaEditor. Leider funktioniert das Programm bei mir unter OS X Leopard (Intel iMac) nicht:

    Direkt nach dem Start kommt die Fehlermeldung "No document could be created." Ich kann auch keine neuen Dokumente anlegen - das Programm ist quasi nutzlos.
    Ich habe ein wenig gegoogelt und bin auf Forenbeitragen von 2004 oder 2005 gestoßen.

    Wird JJ Edit etwa nicht mehr weiterentwickelt?
    Ist es mit Intel-Macs überhaupt nicht kompatibel?
    Handelt es sich um ein Leopard-Problem?

    Gibt es denn vernünftige Alternativen, die JJ Edit ähnlich sind? Also nichts in der Richtung Eclipse. Netbeans, IntelliJ, JJEdit und BlueJ sagen mir auch nicht so richtig zu.
    Ich hätte gern ein Programm, welches direkt ein "Compile" und "Run" (Terminal starten und Applikation ausführen) machen kann.

    (Als Anfänger habe ich natürlich noch nichts mit der GUI-Entwicklung zu tun)
     
  2. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Eclipse und Netbean bieten doch einen "Play"-Button für Dein "compile & run" an.
     
  3. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Eclipse und Netbean sind mir aber viel zu umfangreich und für Einsteiger sehr verwirrend.
    Weiß denn nun jemand, ob JJ Edit überhaupt Leopard-kompatibel ist?
     
  4. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Man muss die Eclipse Funktionen ja nicht nutzen, ansonsten ist doch alles einfach?
    Oben auf den Play Button drücken und dann öffnet sich die Konsole!? Einfacher gehts doch gar nicht...
     
  5. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Bei Eclipse beginnt das Problem schon damit, dass ich nicht weiß, welches von den zig Paketen ich herunterladen soll... die ganzen Funktionen muss man nicht nutzen, aber sie verwirren dennoch und machen das Programm dazu nur träger.

    Gibt es denn wirklich keine Alternative? JJ Edit sah und sieht so gut aus. Simpel und ohne Schnickschnack...
     
  6. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Geh auf die Netbeans Download Seite wähle das Paket aus, was Du brauchst (Java SE reicht zum Erlernen von Java aus) und installier es bei Dir.
     
  7. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Habe ich inzwischen gemacht, erscheint doch nicht so übel.
    Dennoch wäre mir ein extrem schlanker Editor lieber. Aber naja...
     

Diese Seite empfehlen