1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jedes WLAN Modem mit dem MacBook kompatibel??

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sportsman, 24.11.07.

  1. sportsman

    sportsman Alkmene

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    35
    Hallo,

    ihr müsst bitte mal einem Apple-Newbie helfen. Bin gerade leicht verwirrt.

    Kann man jedes WLAN-Modem mit dem Macbook nutzen? Ich bin derzeit noch
    Windows Benutzer und will mir jetzt ein MacBook kaufen und außerdem demnächst
    noch einen DSL-Anschluss mit WLAN Modem anschaffen. Muß ich bei der Auswahl
    des WLAn Modems auf irgendetwas achten oder kann man jedes WLAN Modem auch
    mit dem Mac konfigurieren? Ich habe in der Beschreibung diverser WLAN Modems immer
    etwas von "Vista-geeignet" oder "Win-XP geeignet" gelesen. Vom Mac stand da nie was.
    Bitte helft mir. Danke :):):):)
     
  2. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Ist überhaupt kein Thema - da die meisten Router/Modems per IP Adresse angesprochen werden kannst du das theoretisch sogar von einem WLAN Handy aus machen.

    Wenn du ein WLAN Router/Modem kaufst solltest du nur darauf achten das es ebenfalls WPA-2 kann - WEP ist mehr als dürftig wenn es um die Absicherung von WLANs geht. Das Macbook unterstützt natürlich neben WPA2 auch noch das (minderwertige) WEP Verfahren falls es gar nicht anders geht.

    Empfehlen kann ich jede FRITZ!Box - die sind sehr einfach zu konfigurieren und unterstützen sämtliche Standards. Sind zwar meistens ein wenig teurer als andere Marken - aber das lohnt sich.
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ist es schon. Du kannst natürlich die aus Win Welt gewohnten Konfig-Programme knicken. Aber über deinen Browser kommst du an so gut wie alle Router ran. Zumeistg in den Browser http://192.168.1.0 eingeben, einloggen und los geht es. Die Router sind eigentlich von Haus aus auf DHCP eingestellt.

    Gruß Schomo
     
  4. sportsman

    sportsman Alkmene

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    35
    Danke schon mal für die raschen Antworten. Wenn ich keinen Router anschließen möchte, sondern nur ein stinknormales DSL-Modem ohne Routerfunktion, gibts da dann irgendwelche Probleme?
    Sorry für die dummen Fragen, bin aber auch noch ein ziemlicher Computer-im-allgemeinen-Newbie
     
  5. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Dann musst du in den Systemeinstellungen PPPoE unter Netzwerk eingeben, und verbinden.

    Gruß Schomo
     
  6. sportsman

    sportsman Alkmene

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    35
    Sorry, falsch ausgedrückt. Soll schon ein WLAN Modem sein, aber eben ohne Routerfunktion. Wie sieht es da aus?
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Auch sorry, aber es gibt keine WLAN Modems. Da behandelst du es wie einen Router. Also was hast du denn nun? Hersteller und Gerätetyp würden helfen.

    Gruß Schomo
     
  8. sportsman

    sportsman Alkmene

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    35
    Wird wohl eine 1&1 Surf and Phone Box WLAN werden. Ich glaub ich weiß was du meinst. Dieses Gerät kann auch als Router genutz werden, richtig?
    Gibt es bei diesem Gerät Probleme mit dem Mac?
     
  9. Paul__

    Paul__ Jamba

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    58
    Nö, surf gerade über eine :)
    Die 1&1 Surf usw Box ist übrigens eine Fritz!Box von AVM, gebrandet von 1&1.
    Wenn du dich da dran per Kabel anschließt (bzw. dein MacBook), kannst du es konfigurieren, in dem du im Browser in der Adressliste fritz.box eingibts.
     

Diese Seite empfehlen