1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jedes Jahr ein neues MB - müsste klappen!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Curacao, 02.03.09.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Was bekommt man im Schnitt noch für ein MacBook Unibody nach 12 Monaten? Natürlich vorausgesetzt dass das Gerät noch super in Schuss ist.

    Ich hatte nämlich folgendes Überlegt:

    Im Aug/Sep ein Alu MB mit iPod über AOC zu kaufen: 1055 € - ca. 120 € (für iPod den ich verkaufen würde) = 935 €
    da ich selbstständig bin kann ich das MB sogar absetzten, das würde einen effektiven Preis von ca 766 € machen (1055 - MwSt - iPod)

    Das heisst doch ich könnte mir jedes Jahr vor Ablauf der Garantie ein neues MB holen ohne finanziellen Verlust.
    Oder habe ich bei meiner Kalkulation was nicht beachtet?

    Vielen Dank im Voraus
     
    #1 Curacao, 02.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.09
  2. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Wie du schon gesagt hast wenn es noch gut in Schuss ist, könnte die Rechnung aufgehn, außer Apple bietet was sehr sehr sehr unwahrscheinlich ist ein Billigmacbook an
     
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Selbst wenn die eins anbieten würden, würde der, der ein MB Alu haben will, auch eins kaufen. Es geht ja um den generellen Wertverlust.
     
  4. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Stimmt, ist ja das tolle an Mac'S.
     
  5. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    öhm also ich würd sagen die rechnun geht auf^^glaub ich mach mich auch selbstständig :D
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn du das MB als Selbstständiger verkaufst, agierst du vermutlich als Händler und musst eine Garantie geben..?
    Wie ist das mit den Steuern, absetzen muss man ja über 5 Jahre..?
     
  7. leoboy92

    leoboy92 Cox Orange

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    99
    soweit ich weiß kannst du einen computer nu alle 2 Jahre als Selbstständiger von der Steuer absetzten....Rechnung geht also nicht auf ;)
    leo
     
  8. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Selbst wenn es gehen würde, wäre ich viel zu faul immer die ganzen Daten auf das neue Book zu übertragen und jedesmal prinzipiell wieder von vorne anzufangen...Man merkt gar nicht wie schnell son Jahr rum sein kann....
     
  9. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    warum reicht nicht alle 3 Jahre .??? (Bzw. 2,5 Jahre) ... AppleCare bekommst günstig z.b bei ebay ...
    So viel ändert sich doch nicht ...
    Kurz vor Beendigung der Garantie (incl. Restgarantie) solltest auch noch ordentlich etwas bekommen ...

    Also , seh Dir mal alleine die letzten updates der Geräte an ... Finde es völlig überzogen !
    Aber naja ...
     
  10. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Du musst aber auch noch Afa bedenken, also den linearen wertverlust bei Pcs 5 Jahre!

    Das heißt steuerlich wäre der Wert "linear" 211 jedes jahr. Weil du den Wert + MWST nehmen musst. Du kannst es zwar dann bei der Steuererklärung abgeben und somit deine Einnahmen senken aber rentieren würd sichs nur wenn du mehr kaufst als verkaufst... Das wünsch ich dir aber ned :p

    Zu dem zahlst du darauf auch Steuern, also hättest du dann in 5 jahren 5 Macbooks auf die linear verteilt steuern zahlen musst.

    So gesehen ist das nicht so schlau weil du erst dann gewinn machen würdest wenn dein Mac nach 5 jahren immer noch super läuft und seine arbeit verrichtet.
    Davor bringts dir nicht so viel.

    Ich hoff des war etz verständlich :p
     
  11. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    mhhh...nun gut! Die steuerlichen Kniffe kannte ich leider nicht ;)

    aber selbst wenn ich es nicht von der Steuer absetzten würde, würde man dennoch für ein 12 Monate altes MB ca 935€ bekommen?
     
  12. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    naja solang kein neurelease dazwischen ist oder ein update würd ich eher von 700 ausgehen weil refurbs gibts auch scho günstiger
     
  13. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ja, lass das Finanzamt nur nicht wissen, dass du ein für Studenten rabattiertes Gerät geschäftlich nutzt und dann noch die Vorsteuer geltend machst...
     
  14. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    ...und vermutlich an Privat veräußerst, was dann eine vorherige (steuerpflichtige) Privatentnahme bedeuten müsste...
     
  15. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    ist schon OK, ich wusste nicht dass es da rechtliche Einwände gibt! Ich denke dass die Rechnung dann doch nicht aufgeht - aber gut dass ich hier vorher gefragt habe ;)
     
  16. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    lol - sicher
     
  17. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Ob die Rechnung aufgeht oder nicht hat nichts mit Selbständigkeit zu tun. Du hast als Selbständiger wie auch als Privatmann einen Wertverlust.

    Wenn Du das Macbook nach einem Jahr wieder verkaufst, musst Du ja auch die MwSt. nehmen und in Deiner Buchführung geltend machen. Du musst also als Selbständiger Netto mit Netto vergleichen oder Brutto mit Brutto. In beiden Fällen zahlst Du den Wertverlust.

    Die einzige Möglichkeit tasächlich ein Nullsummenspiel hinzukriegen ist durch Steuerbetrug. Also MwSt. geltend machen und dann privat verkaufen. Ich wünsche Dir dann viel Spaß bei der ersten Steuerprüfung. Besonders wenn die dann innerhalb des Abschreibezeitraums von 5 Jahren erfolgt. Dann kannst Du das Macbook nämlich nicht einfach hervorzaubern, wenn die Prüfer das verlangen.

    Klares Fazit: Immer schön ehrlich bleiben. Wenn Du das Macbook voll absetzen willst und immer was Neues brauchst, dann nutze doch einfach Leasing. Soweit ich weiß kann man Leasingraten auch bei Elektronik voll absetzen. Bei Autos jedenfalls geht das. Ich bin aber kein Experte. Frag' einfach mal einen Steuerberater.
     
  18. Ulmer

    Ulmer Erdapfel

    Dabei seit:
    02.03.09
    Beiträge:
    2
    Bein Verkauf wären die 766€ aber wieder Brutto, heißt sie enthalten 19% Märchensteuer. Die musst Du natürlich wieder ans FA abführen. Das wäre ein Verkaufspreis von 643,70 € Netto

    Oder Du musst 766€ +19% MWSt = 950,81 € rechnen. Und dafür kriegst Du es nach einem Jahr nicht los.
    Du wirfst Brutto und Netto durcheinander.

    Allzulange bist Du wohl noch nicht selbstständig.
     
  19. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das dürfte egal sein. Ob und warum dir der Händler einen Rabatt einräumt, ist dem FA wumpe, oder? Solange er wirklich Student ist, spricht da denke ich nichts dagegen.
     
  20. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Darauf bezog ich mich nicht. Ich meinte, dass es vielleicht merkwürdig ist, wenn man als Unternehmen etwas kauft, die MWST entsprechend als durchlaufenden Posten betrachtet, das Gerät abschreibt und hernach noch an einen Privatmann verkauft, also unter unternehmensfremden Bedingungen (denn er wird wohl nicht am Fließband Computer verkaufen). Wenn er hier den MWST-Anteil als Rabatt deklariert, hat er das Gerät nicht als firmeneigenes (und damit eigentlich MWST-befreites) Produkt verkauft, sondern als Privat an Privat (zumindest meine ich, das es so ist). Dann aber muss das Gerät vorher als steuerpflichtige Privatentnahme aus dem Unternehmen geholt werden.
    o_O
     

Diese Seite empfehlen