Jeder MiniDisplay Port-Adapter wird zerstört!

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von macbookprolover, 09.02.17.

  1. macbookprolover

    macbookprolover Jonagold

    Dabei seit:
    14.12.11
    Beiträge:
    18
    Hallo liebe Community,

    ich stehe wirklich am Rande der Verzweiflung und habe das Forum bereits nach ähnlichen Problemen erfolglos durchsucht.

    Mein MacBook Pro hat jetzt den vierten (!) MiniDisplay Port-Adapter, der die Verbindung zu einem externen Monitor als Zweitbildschirm herstellen sollte, zerstört. Auffällig ist, dass es beim erstmaligen Anschluss wunderbar funktioniert, nach Anstecken des Netzteils und dem Neustart (vor allem über Nacht, weil ich es selten im Standby-Modus laufen lasse) urplötzlich nicht mehr funktioniert. Der externe Monitor bekommt kein Signal mehr, obwohl dieser selbst und die dazugehörigen Kabel nach Prüfung an anderen Rechnern alle intakt sind.

    Was habe ich bereits gemacht?
    Ich konnte einen älteren Monitor Acer X223W mit drei verschiedenen MiniDisplay Port auf VGA-Adaptern (Belkin und Apple Originale) erfolgreich verbinden, bevor sie zerstört wurden.
    Ich konnte einen nagelneuen Monitor HP 24es mit einem MiniDisplay Port auf HDMI-Adapter erfolgreich verbinden, bevor der Adapter heute Morgen ebenfalls den Geist aufgab. Überraschenderweise funktionierte der HDMI-Adapter in Verbindung mit einem JVC-TV bisher immer ausgezeichnet, weshalb ich dachte, dass es sinnvoll wäre, einfach auf einen externen Monitor mit HDMI-Anschluss umzusteigen. Der HDMI-Adapter funktioniert jetzt in Verbindung mit dem JVC-TV auch nicht mehr.

    Ursachen?
    Nachdem die externen Monitore und sämtliche Verbindungs- und Stromkabel an anderen Geräten wunderbar funktionieren, können die Adapter nur bei folgenden Faktoren zerstört worden sein:
    • aktiver Anschluss
    • gleichzeitiges Laden durch ein Netzteil
    • in Verbindung mit einem Neustart (über Nacht)
    Ich habe an meinem MacBook Pro (13 Zoll, Anfang 2011) bisher von einer HDD auf eine 256 GB SSD und von 4 auf 8 GB RAM aufgerüstet -- immer nach Anleitung und den Aufrüstmöglichkeiten des MacBooks entsprechend. Das Netzteil musste ich bisher einmal (Original) neu kaufen, da das ursprüngliche gerissen war. Der Akku lässt aufgrund des Alters natürlich etwas nach, aber hält immer noch einen 3/4 Tag in der Uni ohne Netzbetrieb. NVRAM und SMC habe ich bereits zurückgesetzt, weshalb das keine Lösung sein kann.

    Ich habe inklusive des neuen Monitors von HP und den mittlerweile vier Adaptern bereits an die 250 € ausgegeben und bin es wirklich leidig, einen Zweitmonitor an meinem MacBook einfach nicht dauerhaft benutzen zu können.
    Es geht auch nicht in meinem Kopf, wie die möglichen Ursachen technisch gesehen Adapter einfach zerstören können.

    Was denkt ihr? Sollte ich eine Gravis Store oder ähnliches aufsuchen oder mich direkt an Apple wenden? Letztere werden wahrscheinlich hapern, da meine Garantie lange ausgelaufen ist und ich Modifizierungen (Aufrüstungen) vorgenommen habe.

    Eigentlich bin ich ein Technikfreund, scheitere hier aber wirklich kläglich. Ich würde mich über Feedback echt freuen.

    Viele Grüße
    Boris