1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jeden Mixer mit iMac verbinden?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Applefreund, 13.01.08.

  1. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Hi,
    ich bin absoluter Neuling was die Musik Produktion angeht. Ich habe vor mir eine Art Privates Home Studio einzurichten. Dazu gehören natürlich u.a. auch Mixer(wenn ihr wisst was ich meine). Jetzt habe ich einen iMac Alu 20" 2.0 Ghz. Kann ich an diesen Mac einen solchen Mixer anschließen oder wie ist das? Wo und wie schließe ich Mixer etc. an???

    Gruß applefreund

    P.S.: Sorry das ich so dumm frage:eek:
     
  2. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Ich weiß natürlich nicht, was genau für einen Mixer du hast, aber meistens benötigst du noch ein USB- oder Firewire- Audio-Interface, um den Mixer mit deinem Mac verbinden zu können.
     
  3. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Danke schön..... ich habe noch gar keinen Mixer ;) ich überlege erst noch... wenn jemand allerdings einen Tipp für einen Mixer hat dann bitte schreiben. Was kostet denn so ein Audio-Interface? Und was für Musik Programme die unter Leopard laufen sind denn geeignet für ein "Home Studio"???Abgesehen von Garageband ;)

    Gruß Applefreund

    Achso und brauche ich um recht gute Aufnahmen zu erzielen vielleicht auch noch einen anderen PC/Mac?
     
  4. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Such ma bei Google nach Edirol UA-25 . Das ist ein Audio-Interface an dem du gleich Mikrofon und Instrumente betreiben kannst. Damit kommst du recht günstig weg ;)

    Wenn es wirklich professionell werden soll, würde ich mir mal Logic Express angucken.

    Mit deinem Mac kommst du da auf jedenfall erstmal zurecht. Nutze ich auch ;)


    Gruß,
    Homerecordman
     
  5. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Danke schön dieses Audio-Interface welches du gerade genannt hast sieht gut aus ;)
    Logic Express sagst du? Hm... ziemlich teuer aber ich denke es wird sich lohnen(hab ja auch bald B-Day):-D
     
  6. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Na siehste ;) Ansonsten kann man es auch erstmal mit Garage-Band versuchen und dann immernoch auf Logic umsteigen.
     
  7. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ja hast recht. Aber hat jemand eine Ahnung welchen Mixer ich mir mal anschauen sollte???
    Ich habe dann auch noch Profi-Fragen: Also ich habe einen Schallisolierten Raum. Nun weiß ich kaum weiter :eek:
    Was brauche ich jetzt noch an Austattung(abgesehen von Kabeln und Beleuchtung etc.)???
    Also ich habe mir sagen lassen,dass der Raum in dem der Sänger steht durch Glasscheiben vom "Produktionsraum" getrennt sein muss! Kennt sich da jemand besser aus und kann mir sagen was ich jetzt noch so alles brauche(muss kein Detaillierte Auflistung sein aber so im großen und ganzen wäre schon sehr nett)!

    Gruß applefreund
     
  8. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Kann mir denn keiner sagen was ich noch alles brauche(so im großen und ganzen)???
     
  9. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Soll keine Werbung sein aber die Beratung bei allen Musikangelegenheiten bei der Fa. Thomann in Burgebrach ist echt super (www.thomann.de)!
    Das sind Profis für Profis! :-D
     
  10. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    danke schön aber ich habe leider keine peilung wo Burgerbach liegt(ich komme aus Rheinland-Pfalz) falls es wichtig ist
     
  11. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Du könntest dort einfach mal anrufen z.B.! Im Internet kann man auch die Route dorthin berechnen lassen... ;)
     
  12. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ja habs vorhin gesehen.... kennt vielleicht jemand einen Fachhandel für "Home Tonstudios" in Mainz??? Oder vielleicht kann mir ja einer von euch sagen was ich noch alles bräuchte zur Erinnerung: ich habe bis jetzt einen Schallisolierten Raum mehr NOCH nicht:eek:
     
  13. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Kommt natürlich darauf an, was genau du vorhast zu machen. Wenn du bspw. Gesang aufnehmen willst, benötigst du neben dem Audio-Interface und einem Sequenzer (Logic, Logic Express, GarageBand...) noch ein Kondensator-Mikrofon. Das kann man dann auch bspw. für akustische Gitarren verwenden. Aber wie gesagt, kommt darauf an, was für Musik zu aufnehmen willst.
     
  14. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    also es geht hauptsächlich um Sprechgesang(Hip Hop/Rap).....kann ich trotzdem auch Instrumente aufnehmen oder muss ich das dann über meinen Mac machen?Und wie ist das mit dem trennen vom Aufnahmeraum und dem Produzierraum(sorry für die falschen begriffe)durch Glasscheiben...muss das sein?
     
  15. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Egal was du aufnimmst, du machst es immer über den Mac, da die Signale ja in deinem Sequenzer zusammenlaufen. Mit dem Audio-Interface kannst du Gesang und Instrumente aufnehmen. Eine Trennung der Räume ist nicht erforderlich. Das wäre natürlich luxus, aber ich mach es auch nicht.
     
  16. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Okay danke das heißt du machst das auch?!? Ist ja cool
     
  17. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ich habe auf unserem Speicher vorhin einen Windows PC gefunden(XP) kann ich den in mein Home Studio auch einbringen(zusätzlich zu dem iMac) oder geht immer nur ein PC?
    Also von den Anschlüssen her denke ich schon oder? aber ob das mit der Produktion hin haut!?!
     
  18. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Klar, könntest du es auch mit nem PC machen. Das Audio-Interface wird dort auch laufen. Allerdings gibts Logic nicht mehr für PC.
     
  19. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Mein lieber Applefreund, bitte nimm's mir nicht übel, aber an Deiner Stelle würde ich mich erstmal ein paar Monate mit der Software, dann mit den Fertigkeiten im Zusammenhang mit Composing und Arrangment, mit Akustik im allgemeinen (ein "Studio" braucht 'ne Abhöre im Wert von mind. 2'000 Euro) und last but not least mit den Tücken des Mixens im Allgemeinen beschäftigen. Und dann kaufst Du Dir erst die grossen Spielzeuge. Aber dann weisst Du auch, was man damit machen kann bzw. muss. Ich denke Garage Band ist mal ein guter Anfang.

    Gruss

    C.
     
  20. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    hi cram,.
    mir ist natürlich klar das ich erstmal eine gewisse Zeit brauche um mich in die Musik Produktion "einzuleben";)
    Ich arbeite schon etwas länger mit Garageband(ca. 1,5 Jahre:) )
    Ich wollte mich jetzt einfach mal nach "größeren" Dingen erkundigen...;)

    Gruß Applefreund
     

Diese Seite empfehlen