1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Javascript sehr langsam und viel CPU-Last

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von flapappi, 13.12.06.

  1. flapappi

    flapappi Gast

    Hallo zusammen,

    bin seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines Macbook Pro 17".

    Jedoch macht mir mein Javascript, oder was auch immer dahintersteckt, ein wenig zu schaffen. Auf unserer Abiturseite http://fvsg2007.de haben wir momentan ein paar Schneeflocken per Javascript eingebunden, die jedoch unter Mac Os X bei mir im Vollbildmodus eine Prozessorlast von ca. 80% und mehr verursachen. Zudem ist die Seite somit nicht mehr ganz flüssig bedienbar.

    Wenn ich mittels Bootcamp Windows starte, bekomme ich nur eine Last von maximal 10% angezeigt und die Seite läuft deutlich flüssiger.

    Woran kann das liegen?

    Mein Browser ist unter beiden Betriebssystemen Firefox 2. Auch mit Safari wird es nicht besser.

    Mfg,

    der Tobi
     
  2. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Also beim mir sind es 26% mit Opera. Firefox hat jedoch bei mir auch schon einige Probleme mit JavaScript & Java hervorgebracht. Dann kommt natürlich noch hinzu wie groß das Browserfenster ist. Je großer das Fenster, je mehr CPU.

    Im allgemeinen bin ich aber nicht unbedingt für Javascript, das führt meist immer zu solchen Störungen, die dann eben so sind. Flash bietet da in meinen Augen bessere Möglichkeiten.

    Es könnte natürlich auch sein, dass sich mehrere Scripte im Dokument nicht miteinander vertragen. Schnee und Lightbox oder so.
     
  3. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
  4. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Das Spript ist genau nicht besser. Das ein verbraucht viel CPU und das jetzt gezeigte blendet die Scrollbalken ein und aus je nach dem wie die Flocken fliegen. Liest sich gut, wenn das Bild permanent hin und her wachelt.

    Wie du schon sagst, das kann man gut und schlecht programmieren.
     
  5. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    dieses ist besser, wirklich gut allerdings auch nicht - wie gesagt, es gibt Unmengen dieser Scripte - vielleicht findet jemand ja eines, das noch besser funzt - oder selber bauen, oder den Kram ganz weglassen würde ich ja am besten finden ;)

    Übrigens bei mir hat Opera genau die gleichen CPU Werte bei diesen Kram,
    ich denke mal, auch hier hast du nicht genau hingeschaut ;)

    und das mit den Scrollbalken ist sicher kein Problem, wenn er es in seine Seite einbaut - ganz sicher
     
    #5 Aronnax, 13.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.06
  6. flapappi

    flapappi Gast

    An der Programmierung des Javascripts kann es aber doch gar nicht liegen, denn wie schon gesagt: Unter Windows mit gleichem Browser flüssige Bedienbarkeit und eine Last von unter 10%!!!
    Schlussendlich muss es was mit Mac Os X zu tun haben! Ist da vielleicht irgendwas noch nicht Universal Binary? Ist Jacascript einfach auf Windows optimiert und will auf den Äpfeln nicht so rund laufen?
     
  7. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    Einerseits ja und anderseits nein ;)

    "Schlussendlich muss es was mit Mac Os X zu tun haben!"
    In diesem Fall - denke ich auch ;) bzw. irgendwas verursacht bei sowas generell eine höhere CPU Auslastung unter OS X, warum auch immer.

    "Ist da vielleicht irgendwas noch nicht Universal Binary? Ist Jacascript einfach auf Windows optimiert und will auf den Äpfeln nicht so rund laufen?"
    Nein, kannst ja mal rumgooglen und diverse JS-Benchmarks ausprobieren
    z.B. dieser hier ist recht populär
    http://www.24fun.com/downloadcenter/benchjs/benchjs.html
     
  8. flapappi

    flapappi Gast

    Ersteinmal danke für die Hilfe!

    Ich habe den Test mal durchlaufen lassen.

    Mit Firefox 2 braucht mein Macbook Pro für Test 1 und 2 über eine Sekunde.
    Safari erledigt das in weit unter einer Sekunde.

    Festzustellen ist also, dass Safari wohl schonmal einiges an Geschwindigkeit mehr zu bieten hat, als Firefox - sei es auch erstmal nur im Javascript.

    Es bleibt jedoch dabei, dass auch unter Safari, der Besuch auf unserer Internet-Seite eine Last von ca. 80% verursacht und scrollen durch die Seite mit Rucklern verbunden ist. Das ist einfach sehr unschön.

    Ich werde mal sehen, ob ich noch weitere solcher Tests finde und ich werde auch mal selbige unter Windows durchlaufen lassen.
     
  9. Aronnax

    Aronnax Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    03.12.04
    Beiträge:
    831
    Du kannst auch problemlos Tests finden, wo Firefox gewinnt und dann welche wo Windows Rechner vorne liegen, oder Linux u.s.w. - in diesen Fall gewinnt eben Safari unter allen, hat aber auch nicht viel zu sagen ;)

    unterm Strich gibt es keine eindeutigen Gewinner, aber auch keine Totalausfälle ;)
     
  10. flapappi

    flapappi Gast

    Nun, ich habe jetzt herausgefunden, dass mit Opera unsere Seite nur eine Last von etwa 50% erzeugt und nicht etwa wie mit Safari oder Firefox eine Last von 80% ... dennoch lässt sich die Seite nicht flüssig bedienen, was jedoch, wie schon mehrfach gesagt, unter Windows absolut kein Problem darstellt. Und ich muss sagen, dass mich das jetzt schon ziemlich wurmt. Da macht der Mac doch irgendwie einen billigen Eindruck, und andere Windows-Freunde lachen mich schon dafür aus :-c
     

Diese Seite empfehlen