1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

JavaScript im Terminal?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Skeeve, 17.07.08.

  1. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich such mir 'nen Wolf… Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp parat.

    Gibt es einen JavaScript Compiler/Interpreter, den ich im Terminal nutzen kann? Also nicht irgendwas, das mir das JavaScript in den Safari lädt und da ausführt, sondern das den Code direkt ausführt.

    Ziel ist es, ein bestehendes JavaScript, das ich nicht komplett in eine andere Sprache übersetzen möchte, als Shellkommando zu nutzen (nutzbar zu machen).
     
    j33n5, bigmac21 und riddl gefällt das.
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht ist die JavaScript Shell für Deine Zwecke geeignet. Sonst fiele mir nur noch ein einen JavaScript fähigen Terminalbrowser einzusetzen, da ist mir allerdings keiner bekannt.
    Gruß Pepi
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das sieht gut aus! Danke!
     
  4. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Darf ich fragen, wie um alles in der Welt man so etwas nur wollen kann?
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Du darfst. Es gibt die Seite Beautify Javascript, auf der Du Dir JavaScript Code vernünftig formatieren lassen kannst. Den Code dazu kannst Du Dir auch laden und z.B. auf Deiner (lokalen) Webseite einsetzen.

    Ich muß mich momentan beruflich mit SugarCRM herumschlagen. Das beinhaltet einiges an komprimiertem JavaScript. Wenn ich nun den Beautify Code per Script ausführen kann, dann kann ich in jEdit und Komodo „auf Tastendruck“ den komprimierten Code lesbar machen.
     
  6. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Und das für nur noch 99$ ;) Ein Schnäppchen!

    Trotzdem Danke, Maluku!
     
  8. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    häh, wie was 99$?
    versteh ich jetzt nicht.

    Ist doch beides open-source....
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    OpenSource bedeutet nicht, daß etwas implizit kostenlos ist, kein Geld dafür verlangt werden kann oder darf. OpenSource ist auch nicht gleichbedeutend mit Freier Software im Sinne von Freiheit. (Freedom vs. beer)
    Gruß Pepi
     
  10. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Oder anders gesagt: Kommerziell verwendet kostet das Ding etwas.
     
  11. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Du meinst wohl "nicht frei wie in FREIbier". Es ist absolut gleichbedeutend mit dem "frei" aus "Freiheit", weil man mit Open source Software eben doch alles machen kann was man will. Ob man davor Geld dafür bezahlt hat ändert ja nichts daran, dass man es danach verändern und kostenlos weitervertreiben kann.
     
  12. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Man kann damit nicht alles machen, was man will. Das heisst, man kann, aber man darf nicht unbedingt.
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Korrektur: 999$
     
    Toter Winkel und bobandrews gefällt das.
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nein, ich meinte schon das was ich auch tatsächlich geschrieben habe. Bloß weil eine Software Quelloffen ist, bedeutet das noch lange nicht, daß sie frei wie in Bier und oder Freedom ist. Das hängt von der Lizenz ab unter der sie steht. Es ist leider ein weitverbreiteter Irrtum, daß quelloffen sowohl gratis als auch "mach damit was Du willst" bedeuet. Dem ist aber nicht so!

    Wenn Du mal einen Blick auf die GPL, die BSD-License und die Apache-License wirfst, dann wirst Du da sehr viele Interessante Sachen entdecken. Nicht jede "OpenSource-Lizenz" ist auch gleichzeitig eine "freie Lizenz".
    Gruß Pepi
     
  15. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Soweit ich weiß meinen die mit kommerziell: Du baust dir eine eigene Software die diesen Javascript interpreter intern verwendet, und du verlangst selber Geld dafür. Das ist hier beides nicht gegeben.

    Es steht auf der ersten Seite:
    Source code is available under the GPL license.
    GPL ist open-source und (semi)frei, aber restrictiv:
    Das heißt jede Software die DMDScript enthält, muss auch GPL sein.
    Aber manche Firmen, wollen ihre Software nicht unter die GPL stellen, sondern Geld dafür sehen. Für diese ist die 2. Option, die 999$.

    Im Grunde soll das verhindern, dass Firmen einfach 2 Zeilen ändern und dann für Geld verkaufen, ohne das der orginal Entwickler, der 99,99% der Arbeit gemacht hat, einen Cent sieht. Und die neue Software kommt auch keinem anderen open-source projekt zu gute.
    Und das geschieht häufig genug, man muss sich nur die ganzen Youtube Konvertier ansehen, die intern alle FFMPEG benutzen und damit Geld verdienen.

    Also, solange du deine Javascriptshell net verkaufen willst, musst du nix zahlen.
     
    #15 Maluku, 29.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.08

Diese Seite empfehlen