1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Java muckt bei Browsern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rolandr, 04.11.07.

  1. rolandr

    rolandr Morgenduft

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    165
    Hallo,
    ich hatte schon unter OS 10.4.xx insbesondere unter Safari Probleme mit Java. Es tat sich nichts, als daß die berühmte Tasse in dem entsprechenden Feld eingeblendet wurde.

    Nun habe ich Leopard installiert, hatte das System auch komplett platt gemacht. Danach funktionierte das mit Java für ein paar Tage. Heute mußte ich dann wieder feststellen, daß mich Safari (und auch Firefox - allerdings nicht ganz so oft) in dieser Hinsicht wieder schnöde im Stich lassen… Einzig bei Opera wird Java ohne Probleme gestartet…

    Hat jemand eine Idee was da zu tun ist? Immer wieder die Voreinstellungen bei Safari zu löschen, dürfte ja wohl nicht der Weisheit letzter Schluß sein und was man bei Java an Voreinstellungen gefahrlos löschen kann, das hat sich mir leider noch nicht erschlossen…

    Viele Dank schon mal im Voraus


    Roland
     
  2. rolandr

    rolandr Morgenduft

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    165
    Hallo,

    bin dahintergestiegen, woran es bei mir lag: Hatte bei Safari "Mit Rosetta öffnen" aktiviert. Das hat bei mir das Problem gemacht. Ein ähnliches Problem hatte ich da bei Eye-TV...

    Die Wege der Software sind manchmal merkwürdig...

    Roland
     
  3. Big-D

    Big-D Gast

    Ich hab massive Probleme mit Firefos und Safari sobald ich Java brauche. Wir nehmen mal an ich gehe auf

    www.knuddels.de (MEGAROTWERD) kann ich da nur teilweise tippen. Die Backspacetaste geht gar net.

    Firefos wird ohne Rosettaunterstützung gestartet. Hab Leo drauf. In den Firefoxpreferences hab ich unter INHALT Java aktivieren das kreuz gesetzt.

    Jemand eine Idee???
     

Diese Seite empfehlen