1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Japanische Kanji mit der Maus auf Mac schreiben

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Puffel, 13.05.09.

  1. Puffel

    Puffel Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    Ich bin erst vor kurzem von Windows zu Mac gewechselt und bisher war ich mit dem Japanisch schreiben echt super zufrieden.:)

    Allerdings hat sich jetzt eben ein grosses Problem ergeben :(: Bei Windows kann man immer unbekannte Kanji (wenn man z.B. die Lesung nicht kennt und sie deshalb nicht mit der Tastatur schreiben kann) mit der Maus (also quasi von Hand) in ein Feld schreiben, welches im Japanischtool integriert ist. Das Tool erkennt dann das Kanji, man kann darauf klicken und schon wird es ganz normal in eMails, Word oder wo auch immer man es haben möchte, reingeschrieben.

    Weiss jemand wie das bei Mac funktioniert? Ich konnte bisher beim Japanischtool leider nur die Kanaalphabete entdecken, die natürlich mit der Tastatur geschrieben werden.

    Schon mal danke für eure Hilfe.

    LG
    Puffel
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Aktiviere Dir in den Tastatureinstellungen das Kotoeri Layout. Wenn Du die Furigana tippst (Hiragana) und dann die Leertaste drückst bekommst Du die entsprechenden Kanji Vorschläge und auch Transliterationen zur Auswahl. Wenn Du ein Zeichen schon als Kanji vorliegen hast, kannst Du es über (ich glaube control-1 und control-2) von Kanji nach Hiragana bzw. Katakana transkribieren lassen.

    Eine Stifteingabemethode wo man das Zeichen von einer Vorlage abmalt und der Computer einem sagt was es bedeutet gibts bisher nur für chinesische Kanji und das auch nur am iPhone. Für "alte" Worte sollte das aber auch für japanische Zeichen funktionieren. Mußt nur wegen der Lesung dann aufpassen, daß es zu keinen Verwechslungen kommt. :)

    In Snow Leopard soll diese Eingabemethode angeblich auch auf den Multitouch Books möglich sein. Soweit bin ich bei meinen Snow Leopard Tests aber noch nicht vorgedrungen und selbst wenn dem dann so ist, dürfte ich es nicht laut sagen, da ich unter NDA stehe.
    Gruß Pepi
     
  3. Puffel

    Puffel Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Pepi

    vielen DAnk für deine Antwort. Das Kotoeri Layout hatte ich schon aktiviert und das schreiben über Tastatur (sprich via Furigana) klappte bisher problemlos.:)

    Ich verstehe leider überhaupt nicht wieso es bei Mac nicht die Möglichkeit gibt die Kanji mit der Maus zu malen (wenn man die Lesungen nicht kennt, kann man ja logischerweise auch nicht die Furigana schreiben). DAs ist bei Windows wirklich eine enorme Zeitersparnis - funktioniert ja quasi wie ein Wörterbuch nur 1000 Mal schneller.

    Die Variante mit dem iPhone ist ja auch umständlich. Da wird mir wohl vorerst mal nur die Möglichkeit bleiben entweder unbekannte Kanji von Hand zu suchen oder Windows zu installieren und dann doch wieder mit Windows zu arbeiten. Aber das ist eigentlich keine DAuerlösung o_O

    Naja, mal abwarten...

    Viele Grüsse
    Puffel
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    In der Zeichenpalette kamma Kanji auch wie in einem traditionellen Wörterbuch per Radikal suchen. Das übt kollossal. Ein App wo man das grafisch eingeben könnte, oder zumindest von einem "Bild" her umwandeln könnte weis ich leider auch nicht.

    Wäre aber eine nette Sache. Einfach Schriftstück vor die iSight halten und man erfährt welches Zeichen es ist.
    Gruß Pepi
     
  5. Puffel

    Puffel Erdapfel

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Pepi

    Ah cool, danke für den Hinweis mit der Zeichenpalette. Das war mir noch nicht aufgefallen, dass ich darin auch Japanisch benutzen kann. Ist zwar immer noch nicht so schnell wie früher, aber immerhin schneller als von Hand per Buch ;)

    Ja, ich verstehe auch nicht wieso App diese Funktion mit dem von Hand schreiben noch nicht hat. Da war ich ehrlich gesagt ziemlich geplättet. Zumal die bei Windows ja auch nicht irgendwie gross aufgemacht ist. Wirkt alles ziemlich trivial ;)

    Warten wir mal ab, ob in Zukunft noch was kommen wird.

    LG
    Puffel
     
  6. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Apropos Furigana: Gibt es Mac-Anwendungen, die echte Furigana unterstützen, das heisst ergänzend zu Kanji?
     
  7. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    nur sehr begrenzt, bin auch gerade auf der Suche für meine Frau, die von WIN umgestiegen ist. MS Office 2008 unterstützt im Gegensatz zur WIN-Version überhaupt nicht, Pages erst recht nicht (warte aber auf die neue Version morgen).

    Nur mit Neooffice gibt es eine Möglichkeit: http://code.google.com/p/itadaki/ die drei Dateien herunterladen und öffnen. Am besten noch das Japanische Sprachpaket von Neooffice installieren.
    Außerdem bietet Neooffice (vielleicht auch OOO) eine Möglichkeit unter Format/Ruby. Da muß man allerdings die Furigana selbst eintragen.

    itadaki ist von 2007 und wird leider nicht mehr gepflegt. So ist das Fenster des Wizards und des Dictionarys unbrauchbar aber die automatische Furiganisierung geht ausgezeichnet.

    Wenn jemand Erfahrung mit dem neuen Office 2011 und dem aktualisierten Pages hat, möge er/sie sich bitte melden!

    Viele Grüße
    Apfabutzn
     

Diese Seite empfehlen