1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Japan

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Aloblob, 03.06.07.

  1. Aloblob

    Aloblob Gast

    Hi :)

    Habe hier mal eine far-off-topic-Frage ;) :

    Ich trage mich mit dem Gedanken, nach meinem Diplom (is nich mehr lange hin)
    in ein Land zu reisen, das mich schon immer sehr stark interessiert: Japan.

    Habe mich mal ein bisschen auf about.com umgeschaut und ein paar interessante Dinge gelesen, möchte aber an dieser Stelle mal fragen, was ihr für Erfahrungen mit Reisen nach Japan habt!

    Wer war schonmal in Japan? Könnt ihr mir Tips und Links geben, ein bisschen was erzählen oder mir einen Buchtip geben?

    Vielen Dank für alle Antworten!

    Aloblob :-D
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    In Sinano den Berg Togakure besuchen - ich komme aus der Ecke.

    Natürlich Tokyo, und auf jeden Fall Okinnawa.

    Und Du musst einmal in Tokyo in so einem Röhrenhotel übernachten. Oder auf einem Hochhausdach Fußball spielen; oder Tennis.

    Und Kugelfisch (Fugu) nur essen, wo es teuer ist. Alles andere schmeckt evtl. anders.

    Ansonsten: Sprich nicht mit Einheimischen ,)
     
  3. Aloblob

    Aloblob Gast

    hehe, in solch einer Röhre zu übernachten ist schon immer ein Traum [;)] von mir...
    Aber wieso soll ich nicht mit den Einheimischen sprechen (obwohl sich mein japanisch auf Ja, Nein, Guten Tag, sowie 4 und Tod beschränkt)?
    Herumreisen würde ich auf jeden Fall wollen, gerade Natur und Kultur interessieren mich sehr!
     
  4. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Sich vorher die 'lustigen' Zeichen etwas einprägen schadet auch nicht unbedingt. ;)
    Also, zumindest wenn du mit der Bahn unterwegs bist, wissen wie z.B. Tokyo Central Station in Kanji geschrieben wird. Oder die Zeichen für Exit. Habe mich in Tokyo während der Rushhour schon ordentlich verfahren. :)

    Ansosten habe ich die Erfahrung gemacht, dass man sich zumindest in Tokyo ganz gut mit Englisch + Handzeichen verständigen kann. Zumindest zum Überleben reicht es.
     
  5. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Das war natürlich ironisch gemeint. Außer, dass die alten Japaner kein Englisch mögen, sind die alle freundlich.

    Kultur... welche denn? Die Kriegerkultur aus grauer Vorzeit, die vor dem Beginn der Neuzeit, oder die heutige neumodische Pseudokultur?
    Wenn Du das weißt eignen sich halt die Ziele unterschiedlich gut.
    In Shinano (nahe Tokyo) findest Du sicher einige Orte älterer Kultur. Sicher auch Touren. Allerdings gibt es da auch einige Orte, die man Touristen normal nicht zeigt.

    In Tokyo findest Du neue Kultur, große Mengen, und die tollsten Röhrenhotels der Welt. Die Fußgängerzone hat ihren Namen verdient. Außerdem ists schön bunt.

    Meine Empfehlung ist noch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fujisan
    Dieser Berg heißt wirklich: Fujisan. Ist wichtig ;)

    Auch ein Muss. Ich würde möglichst viel laufen, bzw. sogar in Jugendherbergen übernachten. Da lernt man mehr landesinterne Dinge und Ziele kennen. So ne Art backpacking Tour, wenn Du mich fragst, wär meine Empfehlung.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Aloblob

    Aloblob Gast

    Bis auf die neue Popkultur interessiert mich die ältere Kultur/Kunst und vor allem Architektur und Handwerk (das Übliche halt ;) ), aber auch die Mentalität (da auch die aktuelle).....
    Laufen ist gut und mehr als Backpacking ist bei mir sowieso nicht drin... Gibt es denn so viele Jugendherbergen in Japan wie in Deutschland?
    Ich bin nicht scharf auf riesen Touri-action, aber das lässt sich zumindest teilweise wohl nicht vermeiden... Amis und Deutsche brauch ich in Japan eigentlich nicht zu sehen ;)
    Und Fujisan - na logo ;)
     
  7. Apfelgott

    Apfelgott Fuji

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    38
    Ich war an Ostern da!!
    Hat mir super gefallen.
    (Keine Angst, Tempel kannst du da genug sehen!!)

    Buchtipp: Marco Polo Reiseführer Japan

    Reisetipp: Elektronikläden!
    Es gibt zwar gar nicht so viele, wie man vermuten würde, dafür sind die iPods dank des schwachen Yens sehr billig!
    Shuffle: 60€ statt 80€
    Video 80 GB 270€ statt 389€
     
  8. Erdbäre

    Erdbäre Macoun

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    116
    Was ist denn ein Röhrenhotel???
     
  9. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    1 Person gefällt das.
  10. Apfelgott

    Apfelgott Fuji

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    38
    Auch Kapselhotel genannt.
    Hotels mit Zimmern, die nicht größer sind als ein normaler (kleiner) Hausflur.
    Bekommt man dafür sogar in Tokio für ca. 30€ die Nacht.
     
  11. Erdbäre

    Erdbäre Macoun

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    116
    Wahnsinn! Was es alles gibt..
    Wieviel € sind 3500Yen?
     
  12. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    3500 Japanischer Yen = 21.32568 Euro ;)

    10 Euro = 1642.21 Japanischer Yen
     
  13. Erdbäre

    Erdbäre Macoun

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    116
    Ganz schön teuer für so eine "Röhre"...
     
  14. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Gerade Tokyo ist sehr teuer ;)
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hier gibt's übrigens Bilder:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Capsule_hotel

    Leider hab ich's in den 2 Wochen Tokio, die mir mal beruflicherseits vergönnt waren, nicht geschafft, so ein Röhrenhotel zu besuchen. Beim nächsten Mal ist's aber fest eingeplant...
     
  16. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Es gibt da noch die "Sarg-Hotels"… die sehen aus wie eine Hochgarage mit 20 Etagen, in denen dann pro Etage ca. 250 Särge H130/B180/L230 (meter) untergebracht sind. Diese sind zum aufklappen in der Längsachse und beinhalten Computerterminal, Wasserversorgung zum trinken, Alarmanlage, Futton und Airkondition. Sehr beliebt bei Studenten und Obdachlosen. Preis auf Anfrage Übernachtung 2000YEN die Nacht, 16.000YEN d.W. oder auch permanent für 380.000 YEN i.J.
     

Diese Seite empfehlen