1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iWeb in einer HTML-Datei php ausführen, wie?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Aira, 27.09.06.

  1. Aira

    Aira Gast

    Hi, ich habe ein Problem mit meiner Homepage, welche mit iWeb erstellt wurde.
    Ich habe keinen .Mac-Account und möchte nun ein Guestbook einbauen, welches ohne Datenbanken auskommt, es besteht aus htm und php Dateien. Ich kann ja eine htm datei öffnen und deren Inhalt in einer html-Datei von iWeb einfügen, das klappt super, aber wenn ich nun den Inhalt eine php-Datei in eine html-Datei von iWeb einfüge klappt es natürlich nicht. Benenne ich nun die html-iWeb-Datei in eine php-Datei um, so stört sich der Browser an der ersten Zeile, es sieht dann so aus:

    Parse error: parse error, unexpected T_STRING in /homepages/xx/xxxxxxxxx/htdocs/guestbook/index.php on line 1


    und dort steht in der ersten Zeile geschrieben:
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    weil es ja eigentlich die html-Datei von iWeb ist, und in der Mitte der Datei ist dann der Inhalt der php-Guestbokk-Datei.

    Hat jemand einen Plan davon?
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Hallo,

    Nicht der Browser stört sich daran, sondern der Webserver beim PHP-Parsen.

    Ist doch klar, für den Parser ist die XML-Zeile eine PHP-Anweisung. PHP-Code wird ja in einer PHP-Datei mit folgenden Zeichen angekündigt und eingeschlossen: <?PHP ?>. Und <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> ist für den Parser das selbe. Nur, daß in dieser Anweisung für XML unbrauchbare Zeichen enthalten sind die PHP so nicht darstellen kann, sie werden nicht ausgeführt.

    Du könntest entweder die Zeile komplett löschen (mußt aber damit rechnen, dass deine Webseite in einigen Browsern nicht mehr korrekt angezeigt wird) oder kannst versuchen, dein Gastbuch mit einem iFrame einzubinden. Einbinden der PHP-Datei mit "embed" wäre auch noch eine Möglichkeit.

    Würde dir für all das aber ein ganz anderes Programm emfehlen. Du mußt ja jedesmal mit dem Texteditor alles ändern wenn du deine Page mal aktualisierst. iWeb überschreibt doch jedesmal immer gleich alle Dokumente und alle deine Änderungen sind dann umsonst. Gefällt dir diese Lösung denn? Mir wäre es lästig.
     
  3. Aira

    Aira Gast

    iWeb hab ich aber und ein anderes Programm kostet wieder Geld und das Design von iWeb gefällt mir ansonsten recht gut. Welches Programm wäre denn das? Und wie geht das mit dem iFrame? Also das Problem mit dem "überschreiben" hab ich so gelöst, das auf einer iWeb Seite Links eingebaut sind, welche in das Verzeichnis zeigen, indem sich das Guestbook befindet. Anschließend habe ich eine iWeb Seite in das Verzeichnis kopiert und versuche nun die originalen Guestbookdateien in das Gerüst der iWeb-Datei zu bauen. Somit kann ich den Rest der Seite über iWeb bearbeieten und es geht nicht an meine per Hand geänderten Seite ran, weil die ja eigentlich gar nicht zu dem iWeb-Projekt gehören =)

    Aber ich habe null Ahnung von Webseitenprogrammierung und null Ahnung von iFrame!
    Könntest Du mir das erklären?
     
  4. Terminal

    Terminal Gast

    Wieso nicht, du kannst aber auch mal lernen wie es richtig geht und alles hier nachlesen: http://de.selfhtml.org/

    Also dort wo du dein Gastbuch einbinden möchtest, gibst du einen Center-Bereich an, damit alles mittig ausgerichtet wird. Der iFrame selbst wird dort eingebettet.

    <div align="center"><iframe name="name" frameborder="0" framespacing="0" border="0" src="/Pfad/zur/Datei.php" scrolling="auto" width="100%" height="600"></iframe></div>

    name -> ist der Name des Frames, er muß mit target="name" in anfallende Links eingebunden werden die auf das Gastbuch im iFrame hinweisen

    frameborder, framespacing, border -> enthalten die Werte um einen Frame im Browser sichtbar oder unsichtbar zu machen. Du mußt alle Werte verwenden um allen Browsern gerecht zu werden. 0 ist unsichtbar, 1 und höher ist sichtbar (Eine Umrandung des Frames mit einem Rahmen von 1 Pixel)

    scrolling -> beeinflusst das Scrollverhalten deines Gästebuches in der gesamten Seite. Bei no kann man nicht runtersrollen obwohl unten noch Einträge stehen. man sollte also auf Yes oder auto stellen.

    mit width und height -> wird Breite und Höhe des iFrames bestimmt. Du mußt das selbst ausprobieren was am besten zu deiner Page passt.

    Wenn der Server das unterstützt, wird die Datei nun dort eingefügt.

    Mehr sage ich jetzt hier nicht dazu, sonst muß ich nämlich von dir Geld verlangen.
     
  5. Aira

    Aira Gast

    Dankeschön! =)
    Ich werde es mal versuchen, wenn ich es nicht hinbekomme, dann nerv ich Dich weiter ;) mehr Geld als iWeb wollt ich eigentlich nicht dafür ausgeben, weil das nur meine erste Seite Homepage werden soll. Selfhtml, klingt hilfreich, werde da mal rein klicken.
     

Diese Seite empfehlen