1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Itunes wie winamp ?!

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von mal-de, 08.07.09.

  1. mal-de

    mal-de Braeburn

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    44
    Hallo Leute,

    und zwar geht es um folgendes.
    Ich war lange lange Zeit Windows User, habe aber nun schon ein wenig mein Macbook
    am start. Ich bin sehr sehr zufreiden. Das einzige wo gegen ich mich noch ein bisschen
    wehre ist Itunes. Und zwar lief das früher immer so bei mir.

    MP3s alle auf Externe Platte und dann hab ich jedes Lied einzelnd über Winamp geöffnet.
    Ich bin einfach nicht so der Fan von Playlists.
    Ich habe Itunes so eingestellt, dass er die Lieder von der Externen nicht in die Bibliothek
    auf meinem Book importiert, jedoch steckt er das Lied in das ( ich nen es jetzt mal Interface ;D keine Ahnung ) wo es dauerhaft stehen bleibt. Wenn ich das Lied nun Abspielen will öhne die Festplatte vorher anzuschließen, sagt er mir natürlich das es nicht geht, da die Datei ja nicht vorhanden ist.

    Nun zu meinem Problem:

    Ich will diese Lieder nicht dauerhaft in meinem "Interface" haben!
    Sprich wenn ich das Lied wechsle, soll es dort verschwinden, bzw spätestens dann, wenn
    ich Itunes schließe und neu starte.

    Geht das? Ich hoffe ihr habt mein Problem verstanden. :-D

    Liebe Grüße

    Und ja, der Titel ist vielleicht nicht ganz passend.
     
  2. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    Hi! ich weiß zwar nicht wie du diese "Leichen" immer los wirst, aber ich denke eine 2. Mediathek (Bibliothek) auf deiner externen Festplatte würde das Problem erst gar nicht aufkommen lassen. Wenn dann die Platte nicht angeschlossen ist, wird halt gemeckert, dass er die ganze Mediathek nicht findet und du die lokale wählen musst.
    Ne neue Mediathek erstellst du, indem du iTunes mit gedrückter alt Taste startest.
    Am besten wäre es dann natürlich, wenn du iTunes das Kopieren und die Ordnerstruktur machen lässt (eine lokale und eine externe Mediathek), sonst hast du auch die Dateien der lokalen Bib auf der externen Platte, was der Hauptgrund deines Problemes ist. Hoffe es war verständlich. :)
     
  3. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Wenn du immer nur einzelne Songs hörst würde ich statt iTunes einfach Quicktime benutzen. :)
     
  4. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Oder schau dir mal VLC an...
    Ansonsten: zum reinhören immer prima ist Quicklook ;)
     
  5. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    VLC ist wohl die beste "Alternative", wenn man zwar mehrere Lieder gleichzeitig in einer Playlist haben möchte und zusätzlich möchte, dass diese Liste mit Beenden des Players wieder verschwindet.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    iTunes ist - vermutlich anders als Winamp - primär eine Datenbank, nur sekundär ein mp3-Player.
    Wenn du Daten mit einem Datenbankprogramm öffnest, sind sie halt dort drin.
    Alternativen wurden ja schon vorgeschlagen, du kannst auch voreinstellen (über die Infobox zu Dateien), daß alle Dateien eines bestimmten Typs mit einem beliebigen anderen Programm abgespielt werden, so daß du zum Import in iTunes extra über das Kontextmenü anklicken musst "Öffnen mit.."
    Wenn du Lieder nur mal so abspielen willst, ohne sie in die Datenbank aufzunehmen, ist iTunes definitiv das völlig falsche Programm für dich. Nimm VLC oder MPlayer oder QucikTime oder sonstwas - es gibt genügend Alternativen.
    Oder mach dir Gedanken, warum du Musik, die du auf deinem Rechner hast, nicht auch konzentriert in einer Datenbank abrufbereit haben willst. Du magst deine Gründe haben - ide ich absolut nicht verstehe, aber das tut nichts zur Sache - aber es wäre vielleicht mal sinnvoll, in ein paar langweiligen Minuten drüber nachzudenken, ob deine Vorgehensweise optimal ist oder ob der Zugriff über iTunes nicht vielleicht doch sinnvoller sein könnte.
     
  7. mal-de

    mal-de Braeburn

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    44
    Danke für eure Beträge ...

    Ich denke ich werde mich wohl für QuickTime oder eines der Gleichen entscheiden.
    Ich möchte einfach nicht die ganze Musik in iTunes übertragen, auch wenn ihr es nicht
    verstehen mögt :p

    Ich bin denke einfach kein Fan von iTunes.

    Danke für eure Mühen.
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen