1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes Vebrindungsfehler mit AE (airtunes)

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von deloco, 11.08.08.

  1. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hallo ihr Apfeltalker...
    Das MacBook meiner Freundin verliert seit kurzem regelmäßig die Verbindung von iTunes zur Airport Express, nicht jedoch die WLAN-Verbindung, nur iTunes fliegt aus der Airtunes-Vebrindung (Fehler 1500 oder so...)

    Irgend eine Idee?
     
  2. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Nein, aber das wüsste ich auch gern, ich habe das gleiche Problem. Wie Deine Freundin denn die Airport Express eingebunden?

    1. Erst hatte ich die Airport Express (da ich es anders nicht hin bekommen hatte) per Ethernet-Kabel an der Fritz!Box. Ständige Abrisse der Verbindung von iTunes (und auch Airfoil), besonders wenn ich zugleich im Internet unterwegs war.
    2. Dann habe ich es doch geschafft, sie ins Netzwerk einzubinden, jedoch weiterhin Abrisse (ja, auch dieser Fehler 1500). Ein Blick in das Funknetzwerk (fritz.box) zeigte mir dann eine Airport Express mit 54 Mbit/s und eine Fritz!Box mal mit nur 34 Mbit/s (sie soll angeblich bis zu 125 Mbit/s schnell sein)
    3. Jetzt habe ich die die Airport Express als alleiniges Netzwerk und wieder mit Ethernet-Kabel an der Fritz!Box, W-LAN der Fritz!Box ausgeschaltet und lade gerade Filme mit 1500 KB/s herunter - ohne Probleme mit iTunes, läuft wunderbar.
    Ich würde natürlich gern auf das Netzwerk-Kabel verzichten, das gerade etwas provisorisch durch das Zimmer läuft - denke jedoch, dass es an der neuen Fritz!Box 7113 liegt, die ich gerade von 1und1 bekommen habe, die machte mir schon öfters probleme, die 3030 lief besser (schneller, stabileres W-Lan-Netz), hat aber keinen Telefonanschluss... :(

    Edit: Mal geguckt, z.B. mit iStumbler, auf welchen Frequenzen die Nachbarn senden? Dann eine feste Frequenz für das eigene Netz vergeben, die möglichst 3 Kanäle vom nächsten weg sind.
     
  3. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Hm, das ist eine gute Idee... Ich selbst habe ja soclhe Probleme nicht, hänge aber meistens auch mit einem Netzwerkkabel im Netz und nutze das WLAN nur selten... Meine Freundin hingegen nutzt nur das WLAN.

    Is ein von der Airport angelegtes WLAN... Da wir eigentlich nur mit Macs ins WLAN gehen könnte ich ja auch einfach mal das 5GHz Band testen oder?

    Ich werde einfach mal ein wenig damit herumspielen...

    Danke für den Tipp.
     

Diese Seite empfehlen