1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iTunes und Wave files...

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von scheffieldtunes, 25.05.09.

  1. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Hi,
    Ich habe mit iTunes einige CDs in Wav-Files umgewandelt um den geringst möglichen Klangverlust zu haben. Nun habe ich feststellen müssen das die Titel der id3Tags nicht in die Dateien übernommen werden. Irgendwo ja auch logisch.
    Aber nun meine Frage:
    Gibt es eine möglichkeit die Titelnamen bzw. Interpreten in die Wav datei einzutragen ? Geht das auch mit iTunes? Und wenn nicht kennt jemand ein Programm mit dem man so etwas machen kann ? (google bringt leider bis jetzt nur müll oder zeug für Windows...)

    Vielen, vielen dank im vorraus!

    Gruß
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Soweit ich weiß, bieten WAV-Dateien diese Möglichkeit grundsätzlich nicht. Wenn du "gescheit" in ein ordentliches Format konvertierst, sollte der Klangverlust aber hinnehmbar sein, oder?
     
  3. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Ich wüsste nicht welches verlustfreier ist als Wav ... Deshalb. Mir ist der Klang extrem wichtig!!
    Aber es scheint wirklich so als ob das nicht angeboten wird. Das is ganz schön Nervig.

    Gruß
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    lossless sollte deine ansprüche zufriedenstellen …
     
  5. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Meinst du Apple Lossless ?

    Gruß
     
  6. LittlePixel

    LittlePixel Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    641
    Hallo,

    Das muss ich leider korrigieren. *.wav kann sehrwohl Tags aufnehmen:

    Code:
    'IPRD', {'Album')}
    'IART', {Artist}
    'ICOP', {copyright}
    'ICMT', {Beschreibung Kommentar}
    'ICRD', {Datum}
    'IGNR', {Genre}
    'INAM', {Titel}
    'IURL', {URL-Adresse}
    'ITRK', {Track-Nr.}
    'ISRC', {ISBN-Nummer}
    'ISFT'); {Software-Hersteller}
    Für Win kenne ich diesen Editor: http://www.bsiusa.com/software/info_edit/info_editor.php

    iTunes kann diese aber nicht verwalten.
    Informationen, die Du in iTunes zuweist sind lediglich ein Eintrag in der Datenbank.
    Würdest Du Deine Titel anderweitig einlesen, so tragen diese leider keine Informationen.
    Mögliche Lösung wäre, wenn Du den Dateinamen entsprechend anpasst.

    Ganz alternativ: anderes Format.

    Viele Grüße
     
  7. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Ah ok. Vielen dank. Dann gebe ich die Infos einfach bei Itunes ein und hoffe das ich die Files niemals aus meiner Bilbiothek löschen muss ;)
    Oder gibt es noch eine andere möglichkeit die Titelnamen zu erhalten zB export import einer Playlist oder ähnliches ?

    Gruß
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    WAV kann beschränkt Tags aufnehmen, wie LittlePixel erwähnt hat. Konvertiere die Tracks doch in einen anderen Container (z.B. in "AIFF"), da gibt es keine Verluste und erst noch bessere Tags-Vergebung. Korrigiert mich bitte, wenn ich einen Stuss erzähle!
     
  9. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Nimm Apple Lossless. Da hast du alle Vorteile des mp4-Containers und dieselbe Qualität, wie bei WAV, außerdem bei gleicher Qualität kleinere Files.


    Edit: Sofern du die Titelinformationen für die WAVs schon eingegeben hattest:

    Rechtsklick auf alle und dann „AAC-Version erstellen“ auswählen – die Titelinformationen bleiben erhalten. Vorher solltest du in iTunes in den Einstellungen, Allgemein unter Importeinstellungen Apple Lossless ausgewählt haben. Den kannst du auch drin lassen und so wird jede CD automatisch nach ALAC umgewandelt.
     
  10. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Jo danke für eure Hilfe!
    Habe alle Titel nochmal in Apple Lossless umgewandelt. Konnte auch keine bemerkenswerten Klangunterschiede feststellen. Behalte die Wav dateien trotzdem sicherheitshalber. Hab ja genug Platz!

    Gruß
     
  11. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Es gibt keinen klanglichen Unterschied. ALAC verwendet kein psychoakustisches Kompressionsmodell und ähnelt eher ZIP als mp3. Die WAV-Dateien sind mit den ALAC bei der Ausgabe bitidentisch.

    Quelle

    Soll heißen, schmeiß die WAV weg, du brauchst sie nicht.
     

Diese Seite empfehlen