1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes Start extrem langsam

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Hermann B, 09.06.07.

  1. Hermann B

    Hermann B Gast

    Hallo,
    habe einen MAC OS X (Version 10.4.8).
    iTunes - Version 7.0.2(15) - benötigt etwa 1 Minute (!) nach dem Anklicken bis die iTunes Oberfläche endlich geöffnet und verfügbar ist (momentan habe etwa 23GB Musik in iTunes).
    Danach ist es zwar ohne Probleme verfügbar, aber dennoch nervt einfach die lange Hochlaufzeit.
    Ist die Hochlaufzeit normal bei 23GB Musik?
    Kann mir jemand dazu einen Tip geben?
    Grüsse
    Hermann
     
  2. ibook_g4

    ibook_g4 Gast

    Was hast du für nen mac?
    Wie lange braucht es zum starten?
    Ist die musik auf der internen oder externen festplatte?
    kommt direckt nach dem anklicken der .app etwas?
     
  3. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Bei mir dauerts unter 1 Sekunde mit ca. 30 GB Musik... An der Menge sollte es also nicht liegen... Oder -- was für einen Mac hast du denn?
     
  4. KÜN-Mr90

    KÜN-Mr90 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    386
    puhh unter einer Sekunde wie geht denn das?

    mein iBook braucht nicht ganz 20sek für 17GB von daher wäre ich fast versucht gewesen zu sagen, dass 1min beim ersten Start noch im Rahmen ist.

    An anderer Stelle hier im Forum (weiß leider nicht mehr wo) wurde angesprochen, dass es möglich ist die Startgeschwindigkeit der Programme zu steigern, in dem man im Info-Fenster unter Sprachen nur auf deutsch und englisch stellt und alle anderen ausblendet, vielleicht wäre das ein Versuch wert.

    Gruß Stefan
     
  5. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    ja bringt was.
     
  6. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    iTunes startet langsam (nur de und en als Sprache)

    Hallo Gemeinde,
    das Thema wurde zwar schon einmal behandelt, aber die Antwort brachte bei mir nicht den durchschlagenden Erfolg, deswegen frage ich noch einmal.

    Mein 600 MHz iMac den ich als Jukebox mit OS X 3.9 verwende verwaltet die Musik auf einer externen FireWire-Paltte. Die Sammlung ist mittlerwile auf über 50 GB angewachsen, da ist es mir schon klar das er da beim Laden der Mediathek etwas länger braucht.
    Nachdem ich über das Info-Fenster von iTunes als Sprache nur de und en ausgewählt habe, geht es gefühlt etwas flotter, aber immer noch gut eine Minute.

    Frage: Ist das normal, oder gibt es da vielleicht noch tuning-tips?

    Es ist nämlich so, daß ab einer bestimmten Datenmenge (weiß nicht mehr genau, vielleicht 30 GB?) der iTunes-Start "schlagartig" länger brauchte.

    Also, bin für Tipps dankbar und bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit.
     
  7. etinzi

    etinzi Gast

    Hallo intimeDJ:

    Der Start von iTunes verzögert sich bei wachsender Sammlung deutlich. Das hat aber wohl weniger mit den verwalteten GB zu tun, sondern mit der Anzahl der einzelnen Titel. So ab 25000 wird es ziemlich langsam.

    Tuning? Ja.

    So wenig Wiedergabelisten wie möglich verwenden. Als meine Bibliothek etwa 650 Wiedergabelisten verwaltet hat, hatte ich iTunes-Startzeiten von deutlich mehr als zwei Minuten. Intelligente Wiedergabelisten sind in großen Sammlungen auch eher der Startgeschwindigkeit abträglich.

    Bibliothek verkleinern. Alle doppelten Titel aus der Bibliothek entfernen (was nicht bedeutet das Du sie von der Platte löschen sollst).

    Aber in der Regel startet man iTunes ja auch nur einmal am Tag…

    Schönen Abend noch
    etinzi
     
  8. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Und ein G3 iMac, auch wenn er 600Mhz hat, ist nunmal auch keine wirkliche Rakete mehr, was Geschwindigkeit betrifft.
     
  9. etinzi

    etinzi Gast

    Wo nomos Wahr, da nomos Recht!

    Eine Tuning-Sache ist mir noch eingefallen: Wenn die externe Platte schneller ist als die interne Platte, lege den iTunes Ordner auf die externe Platte und leg' ein Alias in Dein Benutzerverzeichnis im Musik-Ordner ab.
     
  10. intimeDJ

    intimeDJ Fuji

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    36
    Hallo Gemeinde, hallo etinzi
    Habe einfach mal alle Tipps angewendet, jetz sind es bei ca. 11500 Liedern ca. 35 Sekunden.
    Damit kann ich natürlich leben, weil wie Du sagst, in der Regel startet man iTunes ja nur einmal am Tag.

    Also Danke an alle!
     

Diese Seite empfehlen