1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Itunes Server - Was ist das?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Theo100, 14.11.09.

  1. Theo100

    Theo100 Braeburn

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    43
    Hallo, Ich bin neu hier und hab mal eine Frage zu Itunes Server. Ich lese immer wieder das es das geben soll, kann mir aber nix drunter vorstellen. Ich hab auch im Web nix gefunden, nicht mal bei apple direkt. Das einzige was ich bisher herausbekommen habe ist die Tatsache das einige NAS damit in ihren features werben und das man mit OS X Server sowas machen kann. Aber was kann ich mir darunter vorstellen? Ein Service der mir meine Mediathek im Netzwerk verfügbar macht und ich kann von verschiedenen Rechnern aus drauf zu greifen, ohne das ich mir die Musi erst auf den Jeweiligen Rechner kopieren muss? Der auch Wertungen und Listen und was man alles mit Itunes machen kann anbietet? Wenn dem so ist, wie kann ich das umsetzen? Gibts da auch was was nicht OS X Server vorraussetzt? Und ich meine kein NAS, sowas will ich nicht, wenn dann schon ein ganzer Rechner, etwa der Mini. Ich würd ja fast den Mii server nehmen, dann könnt ich auch die anderen Features einbinden, allerdings versteh ich nicht unbedingt viel von Serverbetriebssystemen. Es wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

    Gruß Theo
     
  2. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    deine vorstellungen sind schon richtig. damit kann man musik im netz frei geben und itunes kann die dann wieder geben. man kann sich sowas z.b. auch mit einem linux system selber "basteln".

    http://www.deleet.de/projekte/daap/daapd/
     
  3. Theo100

    Theo100 Braeburn

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    43
    Hallo, Danke für deine Antwort. Was ich bis jetzt rausgefunden habe ist, das so ein itunes server seine Daten in Itunes auch nur als Freigegebene Mediathek anbietet. Das hieße ja das ich dann trotzdem auf jedem Rechner eine eigene Mediathek pflegen muss, und damit hab ich auch wieder verschiedene Stände auf den Rechnern. Oder versteh ich das falsch und wenn ich sowas mache, erstetz mir das die Mediathek auf den einzelnen Rechnern komplett?

    Gruß Theo
     
  4. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    Was du im Prinzip machst ist folgendes: du streamest von dem Rechner/PC/Mac/NAS/Server die Musik, die dort für das Netzwerk freigegeben wurde. Du brauchst also keine Daten herüber zu kopieren, sondern wählst dann aus der Liste auf dem jeweiligen Gerät deinen Titel aus und spielst ihn ab. Die Stände (wievielmal abgespielt etc) sollten dann auch immer aktuell sein, egal von wo du zugreifst.
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    So weit ich weiß werden über daap leider keine Abspielzähler und Bewertungen unterstützt... Wenn man also auf solche Statistiken Wert legt, muss man leider eine lokale Mediathek pflegen...
     
  6. bidione

    bidione Granny Smith

    Dabei seit:
    07.11.09
    Beiträge:
    13
    Hallo, habe jetzt schon einige Zeit im Web gesucht und bin dann auf diesen Thread gestossen in der Hoffnung, dass ich hier ein Stück weiter komme. Ich habe eine ziemlich klare Vorstellung davon, was ich gerne haben möchte - hab's nur bisher noch nicht gefunden - vielleicht geht's ja mit ITunes Server?

    Also der Reihe nach was ich gerne hätte:

    1. Einen zentralen "Ort", auf dem alle meine Mediendateien liegen und auf den über Netzwerk zugegriffen werden kann.
    2. Alle im Netzwerk angeschlossenen Geräte (2x MacBook Pro, 1x Apple TV, 1x WinVista Laptop) sollen auf diese Medien-Datenbestände zugreifen und auch neue Medien-Dateien darauf ablegen können. Die Laptops sollen dabei individuelle Medien auf ihre lokalen Platten übertragen, damit man die Daten auch unterwegs dabei hat (z.B. eine Auswah der Fotos oder iTunes Songs) und über iTunes anhören bzw. über iPhoto anschauen kann. Über AppleTV möchte ich gerne eigene Fotos, Diaschauen sowie iTunes Inhalte (Filme etc.) über das angeschlossene TV-Gerät/MediaReceiver wiedergeben können.
    3. Die auf dem zentralen "Ort" gespeicherten Medien-Dateien sollen regemläßig gesichert werden (denn da sind ja viele unwiederbringliche Dateien wie z.B. Fotos dabei) und idealerweise auf einer zweiten Platte gespiegelt werden.
    4. Die beiden MacBooks sollen über TimeMachine regelmäßig gesichert werden. Ideal wäre auch, wenn der WinVista Laptop regelmäßig automatisch gesichert werden könnte.

    Habe schon folgende Hardware am Laufen - die könnte idealerweise ja eingesetzt werden (muss aber nicht):

    1. TimeCapsule zum Backup eines MacBooks
    2. Windows Home Server zum Backup des WinVista Laptops und als zentraler Medien-Datenspeicher, auf dem im Moment meine Fotos abeglegt und gesichert werden.
    3. FritzBox 7270 als Telefonanlage und um darüber ins Netz zu gehen

    Klar: würde gerne den "Verschlag" unterschiedlichster Geräte eindampfen und alles nach Möglichkeit auf einem Gerät haben.

    So, das klingt jetzt vielleicht ein wenig wie der Wunschzettel für Weihnachten (ist ja auch bald ;) - aber schön wäre es schon, wenn es irgendeine sinnvolle Möglichkeit gäbe, das Ganze wunschgemäß aufzubauen, ohne zu viel basteln zu müssen (Hacks etc.).

    Hat jemand eine Idee - oder besser noch eine funktionierende Konfiguration, die sowas kann? Bin gespannt!
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189

Diese Seite empfehlen