1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes ruckelt und läd ständig

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Shobba, 28.12.09.

  1. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    Hallo,
    Ich benutze iTunes 9.0.2 unter Snow Leopard mit einer Mediathek von ca. 1900 Titeln.
    Seit einiger Zeit ruckelt iTunes nur noch nach dem Starten, bzw. läd ständig irgendetwas. Konkret heißt das, ich klicke irgendwo und es erscheint der Regenbogencursor, es ist unmöglich iTunes so zu bedienen, ich muss nicht einmal auf einen Menüpunkt klicken, klicke ich zB auf das Suchfeld um etwas einzugeben erscheint der Ladecursor direkt auch und es geht für einige Zeit garnichts mehr.
    Alle anderen Programme laufen problemlos weiter, die Auslastungsanzeige von RAM und CPU sind auch ganz normal auf einen niedrigen Level, als müssten eigentlich genügen Ressourcen zur Verfügung stehen...

    An was kann das liegen? 1900 Titel sind doch nicht schon zu viel, oder?
     
  2. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
  3. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    Danke für den Link, aber bei mir läuft das restliche OS ja noch einwandfrei, nur wenn ich iTunes aufrufe, bzw. wieder in den Vordergrund bringe kann ich es eben nicht benutzen weil's nur noch am Laden ist...
    Wo finde ich eigentlich die Plugins die ich evtl. installiert habe? Vielleicht ist da etwas dabei...
     
  4. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    plugins sollten hier liegen:
    /Users/DEIN_USER_NAME/Library/iTunes/iTunes Plug-ins
     
  5. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    Problem gelöst?
    falls nicht: Wo hast du deine Mediathek drauf externe Festplatte? Formatierung dieser?
     
  6. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    Also, komischerweise lief iTunes jetzt 2 Tage einwandfrei wieder und ich habe mich gefragt woran das liegt, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen...
    Jetzt sitze ich grade wieder an meinem Schreibtisch und hab mein Audiokabel an den Kopfhöreranschluss angesteckt, um über meine Stereoanlage zu hören. Und was passiert? Richtig, iTunes ruckelt wieder, und auch alles andere, was irgendwie etwas mit Ton zu tun hat (VLC spielt keine MP3s mehr ab, die Systemeinstellungen laden ewig...).
    Wenn ich das Kabel wieder abstöpsle läuft alles wieder wie geschmiert... o0

    Und nein, hab meine Mediathek nicht auf ner externen Festplatte
     
  7. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    was hast du fü ne Stereoanlage ist wohl die einzige frage die jetzt Sinn macht?^^
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Sagt die Aktivitätsanzeige irgendwas besonderes? Läuft irgendwas zusätzlich mit hoher CPU-Last, wenn die Anlage verbunden ist?
     
  9. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    Nein, garnix, CPU is auf ganz normalen Level, sollte eig alles passen.

    Stereoanlage, nja, ne Stereoanlage eben :D Tut glaub ich nix zur Sache, is halt mit nem Stereo-Audio-In verbunden, hat aber eigentlich 'n ganzes Jahr lang funktioniert, das Problem gabs erst seit neuerem...
    Hab mir gedacht vllt hängt's mit der Steckererkennung zusammen, weil ich da schonmal Probleme hatte, dasser mir keinen Ton ausgegeben hat, auch wenn ich keine Kopfhörer dranhatte, hab dann im iNet nachgelesen, dass man das mit nem Streichholz wieder grade biegen kann.
     
  10. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    Naja ich glaube nicht das das Problem hier bei der Strippe zu suchen ist denn (als dummes) Beispiel: Mein iPod mekrt auch nicht ob meine Kopfhörer mist sind oder nicht ;) also eher Softwareseitig zu suchendes Problem

    Sollte es dann doch an der Strippe liegen sollte das Problem bei allem was nen Ton (dauerhaft) ausgibt auftreten) zB beim Film schauen

    hast du seit es auftritt i-welche Programme installiert standen zwischendurch i-welche Fehlermeldungen da? (hab da auch eine das eine gewusste Systemerweiterung nicht erkannt wird hat aber keine Beeintrechtigung)
     
  11. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    So, die neusten Erkenntnisse:
    Es liegt weder am Kabel, noch an der Stereoanlage, noch an iTunes.
    Gerade getestet mit einem anderen Kabel, Kopfhörern und Quicktime: Quicktime hängt, Lautstärkeanpassung und Play-Stopp-Funktion hängen (also wenn ich die Tasten auf'm Macbook drücke dauerts gefühlt ewig bis das Symbol auf dem Bildschirm erscheint und beispielsweise die Lautstärke geändert wird, auch nachdem ich den Kopfhörer entfernt habe immernoch)
    Auch in den Systemeinstellungen, wenn ich dort "Ton" auswähle, läd es seit dem Einstecken von nem Kabel unnötig, auch wenn das Kabel schon wieder gezogen ist.
    Wenn kein Kabel angeschlossen ist, zeigt er mir ganz normal "Interne Lautsprecher - Ausgang (integriert)" an. Wenn ich ein Kabel angschlossen habe auch ganz normal (nach einiger, langer Wartezeit) "Kopfhörer - Ausgang (integriert)" an.
    Treibt mich echt in die Verzweiflung und nein, bekomme keine Fehlermeldungen :/
     
  12. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    Ab dem Punkt kann ich dir wohl dann leider auch nicht mehr weiter helfen aber mit dieser beschreibung Wärst du jetzt in Betriebssysteme -> OSX besser aufgehoben(?) Ich werd das hier trotzdem weiterhin verfolgen da es recht interessant ist
     
  13. Shobba

    Shobba Idared

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    27
    Joah, wenn das jemand verschieben könnte wär's ganz nett :D
    Intressant sind unerklärliche Phänomene wohl immer :p
     

Diese Seite empfehlen