iTunes-Probleme in Mojave und der vorherigen HDD-Auslagerung

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von leton53, 01.10.18.

  1. leton53

    leton53 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    403
    Beim Installieren von Mojave wurde mir alle Inhalte, -weil ziemlich gross vom vorher HDD-verlagerten iTunes, gelöscht.
    Nun hat ein Backup "iTunes Media" mir auf fast allen Alben die Titel 2-3fach aufgelistet. Und das ist ärgerlich und würde mit ca.1'000 Alben manuell ziemlich mühsam werden*; im System wird aktuell nur noch 1 iTunes Media-Ordner angezeigt (die anderen wurden wohl systemimmanent "geschluckt").

    Nun habe ich die Option, die Itunes-Inhalte zu löschen und aus meiner ursprünglichen .mp3-Sammlung alles nochmals zu laden, was eben den Dual-mini während einiger Zeit grob beackern würde ... Wie könnte ich alte HDD-Mediadateien ins aktuelle iTunes implementieren (sind dann oft inkomplett installiert oder gleich inkompatibel ... ).

    Tja Freunde und Kenner, irgendwelche Empfehlungen? *Meine Sammlung, mit ca. 2'000 Stück gekauftem Vinyl, in der Schweiz legal pBay&clamxav geloadet, war immer gut gepflegt, alle Cover, Jahrgänge u.z.T. mit Kommentaren u. Historie ... will ich wieder. Angemerkt sei, dass sowohl Bücher wie auch .mp3 von nicht dero Gnaden Deals nicht sehr vertieft ins System verankert werden ... :(

    Probleme mit itunes, nicht zum 1. Mal, gell Apple?
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.562
    Du hast also kein Backup deiner iTunes Mediathek?
    Was meinst du damit, das Mojave alles auf Grund von Speicherplatz mangels gelöscht hat?
     
  3. leton53

    leton53 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    403
    Das wäre möglich, ich hatte immer wieder Meldungen des vollen Speichers, aber zugleich auch immer wieder den Warteball bei später fruchtlosen Ursachensuche. Anzumerken: Apple releaste einen Mojave Netzdownload, bevor dieser verzögert in die AppleStores editiert wurde.

    Mein mini 3.0/16/2Tb Fusion lässt immer wieder den veralteten Dual-Core raushängen ... und ich bin seit 11 Jahren auf minis und weiss schon, was ich tue ... !
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.562
    Ich frag mal anders, hast du alle Titel in einer Mediathek/Library gehabt oder hast du manuell deine Titel in iTunes verwaltet, lagen die also in eigenen Ordnern und/oder auch verschiedenen Orten?
    Wiederherstellen, also den Zustand vor Mojave, wäre im ersten Fall einfacher, im 2. Fall wohl kniffliger.
    Auch falls erster Fall, ob du den gesamten Ordner iTunes verschoben hast oder nur Medienordner daraus, da du von iTunes Media sprichst vermute ich hier letzteres.
    Aus der Ferne fällt es mir momentan schwer nachzuvollziehen was gemacht wurde, wie die Ausgangslage war und was der jetzige Zustand ist, ob also noch etwas vom alten iTunes Ordner übrig ist, ob die Metadaten noch vorhanden sind etc.
     
  5. leton53

    leton53 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    403
    Ja, ich habe vielmals die z.T. fehlerhaften Titel, fehlenden Covers und Jahrgänge manuell in iTunes nachgeführt, so dass sich dieses schon einer Vielzahl von Ordnern und Metadateien bedienen musste; aber selbst wenn ... oder? *_*
     
  6. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.818
    Falls du das noch aus der Erinnerung rekonstruieren kannst: wie sahen denn deine Einstellungen unter
    iTunes > Einstellungen > Erweitert
    _vor_ dem Upgrade auf Mojave aus? Wie sehen sie jetzt aus?

    Wo (Pfad) liegt die iTunes-Library (*.itl-Datei)? Wo (Pfad/e) liegen die Musikdateien?

    (ich verstehe leider auch nur Bahnhof...)

    Je nach Konfiguration folgen aus Änderungen der Tags (Interpret, Album, etc.) innerhalb von iTunes auch Änderungen im Dateisystem (oder eben nicht).
     
  7. leton53

    leton53 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    403
    Tja, etwa geschätzte 2-300 manuelle Nachträge und parallel die dazu erstellten Dateien in Subordnern ... ist das schon a bissi viel, um sich daran zu erinnern. Diesmal überarbeite und sichere ich iTunes auf Sticks und belasse im Moment das System wie es ist. Mittlerweile zeigt mir Info 670 Gb frei, trotz vorher x-maliger Meldung???
    Tatsächlich ist im gesamten System nur noch ein lokaler Ordner mit ITunes-Daten zu finden, die anderen scheinen aufgrund der Mehrfachtitelung kurzerhand zu Mojave (Meta-) Dateien verwurstet worden zu sein ... na ja, gibt schlimmeres.
     
  8. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.818
    ???

    Die Fragezeichen werden mehr und nicht weniger.

    Geh bitte mal in iTunes zu den Einstellungen und dort zur Sektion "erweitert", mache einen Screenshot und stelle den hier ein. Vielleicht hilft mir das auf die Sprünge (runter vom Schlauch).
     
  9. leton53

    leton53 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    403
    Den Ordner /Users/MacMini3/Music/iTunes/iTunes Media habe ich aus der TM von Hand zu dem vorher leeren iTunes nachgefügt -der war vorher anders, vormals war dieser mit Subordner nur so gespickt; aber bis auf die Mehrfacheinträge scheint jetzt diese Version ok, ich werde (die z.T. nicht abrufbaren) Titel löschen. Niemand steht auf dem Schlauch!

    Bildschirmfoto 2018-10-01 um 18.46.59.png