1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes mit fünf Milliarden heruntergeladenen Songs

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 19.06.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Apple hat heute bekanntgegeben, dass mehr als fünf Milliarden Musiktitel gekauft und heruntergeladen wurden.

    Mit dieser bemerkenswerten Zahl festigt Apple die Position des iTunes Store als marktführenden Musikvertrieb weltweit. Doch der iTunes Store ist schon lange nicht mehr auf Musik beschränkt, täglich werden rund 50.000 Filme ausgeliehen oder gekauft - der iTunes Store ist somit gleichzeitig auch der weltweit größte Online-Filmvertrieb. Für den amerikanischen Markt hält der Katalog mehr als acht Millionen Musiktitel, mehr als 20.000 Serien-Episoden und mehr als 2.000 Filme bereit. Im deutschen Store sind die Zahlen ein wenig kleiner, doch auch hier bemüht man sich, das Angebot stetig auszubauen. Insbesondere im Bereich der Serien wurde stark nachgelegt, mittlerweile verfügt der Katalog auch über Exoten wie 'Das Model und der Freak' oder 'SOS Croco'.

    via Pressemitteilung
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Schon irre, wie groß und stark dieser Store seit seiner Einweihung vor ein paar Jahren geworden ist...:oops:

    Ich hätte gern mal eine Tabelle nach Ländern, wo am meisten Songs am Tag gekauft werden...würde mich mal interessieren, wo dirt Deutschland liegt...USA wird ja wohl 1. sein!

    Und jetzt kommt bald noch der App-Store...zieht nochmal mehr Kunden an...gewaltig!:oops:
     
  3. carion

    carion Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    67
    Kann mich nur Joshi anschließen. Wenn man bloß mal überlegt, wieviel Apple an einem Song verdient, und das dann auf 5 Milliarden hochrechnet!

    PS: Mein 100. Beitrag! Juhuu :)
     
    parzival gefällt das.
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich wuerd sagen des Deutschland schon recht weit oben ist....... sicher USA an 1. stele aber so unter den Top 5 wuerd ich uns schon einstufen ;)
     
  5. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    ... und ich habe auch dazu beigetragen :-D
     
  6. egon

    egon Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    176
    was mir bei itunes immer etwas übel aufstößt, ist dass ich in der regel die songs nur auf einem ipod abspielen kann. mein sonyericsson spielt nur itunes-plus songs ab, also die ohne digital rights management.

    davon abgesehen mag ich eh keine drm-ware. was damit passieren kann, konnte man ja kürzlich bei microsoft beobachten, die ihre "plays-for-shure"-server (welch ironie!) abgestellt haben. nicht dass ich glaube, dass das bei itunes auf absehbare zeit auch passiert. aber irgendwie fühl ich mich als verbraucher mit drm eingeschränkt und von misstrauen verfolgt, obwohl ich die datei doch bezahlt habe.

    klar ist die drm-kiste letztendlich der misstrauischen plattenindustrie zuzuschreiben. ich kaufe sowas aber trotzdem nicht, auch wenn's von apple kommt.
     
  7. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Es gibt doch mittlerweile schon einige Interpreten bei itunes Plus, so das man je nach Musikrichtung schon an das meiste ran kommt, wenn man, wie ich ausschließlich seine Cola-Deckel itunes Titel im itunes Plus Store verbrät! Man bekommt vielleicht nicht immer alles was man möchte, aber man lernt auch vieles neu kennen wenn man einfach nach neuem Ausschau halten muss!
    Was man dann umbedingt haben möchte kann man immer noch als CD und damit in Top Qualität ohne DRM kaufen :)
     
  8. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    und wann sind 6 Milliarden songs verkauft? :p
     
  9. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    wow hätte ich jetzt nicht gedacht :)
     
  10. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Da habe ich auch (frueher) zu beigetragen.

    Gratulation an die Menschen die den Store konzeptioniert und aufgesetzt haben. Trotzdem, ein Seitenhieb: Beatport ist einfach besser und bietet frei waehlbare (DRM-freie) Formate, Label-abhaenge Preise, "digital-only" Releases, einen schoenen "Bemusterungs-"Player, Genre-, Label- und Kuenstler-Favoriten, und noch vieles mehr.

    Cheers,
    :wx:
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
  12. phkl

    phkl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    19.10.07
    Beiträge:
    838
    ich hab davon 500 Titel beigetragen ;)
     
  13. repiet

    repiet Querina

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    187
    also beeatport hat andere Musik und vor allem auch ne andere zielgruppe..

    ich hab bisher noch keinen großen dj gesehen, der mit nem ipod auflegt :cool:
     
  14. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Wow. Nicht schlecht, Herr Specht...
    Und ich habe alleine die Hälfte davon gekauft, wenn ich mir so meine letzte Rechnung ansehe.. :D
     
  15. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    also bei mir sind es knapp 1000 songs.
    aber außer 3 oder 4 alben sind es alles gutscheine gewesen;)
     
  16. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Na dann wirds ja Mal zeit für eine Umstellung. Der erste mp3-Shop den es gab hat noch immer das Gewand von vorgestern. Oder wie wärs mit Globalisierung? Genug Geld müsste ja da sein. Apple hat anscheinend auch noch nichts davon gehört, dass keiner DRM will. Ich hoffe es kommen bald Alternativen (amazon), wenn sich beim iTunes-Store nichts tut...
     
  17. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Da kann ich ohne weiteres zustimmen, nur ich meine damit, dass das Webinterface (oder insgesamt das Interface) von Beatport deutlich besser zu durchsuchen und benutzen ist, ohne zwangslaeufig eine iTunes-a-like (massive) Applikation sein zu muessen. Und ueber die Beatport Format Auswahl wuerde ich mich auch im ITMS sehr freuen.

    Cheers,
    :wx:
     
  18. Deepdragon

    Deepdragon James Grieve

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    137
    Wow Apple, Gratulation! :-D

    Also bis jetzt hab ich auch schon um die 500 Titel gekauft und dass, obwohl ich erst seit Anfang des Jahres den iTunes Store für mich entdeckt hab!
     
  19. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Ach, darum ist er jetzt wieder an den üppigen Busen von Pamela gekrochen ?! ;)


    iTunes und beatport sind doch wirklich zwei Paar Schuhe:

    Mit Hunderten von Labels und Tausenden von Usern weltweit ist Beatport anerkannter Online-Marktführer für den Bereich Electronic Dance Music.

    Gruss
    pacharo
     
  20. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    :oops::p:p:p
     

Diese Seite empfehlen