1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes mit externer Festplatte sehr langsam

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von iglubeheizer, 11.11.09.

  1. iglubeheizer

    iglubeheizer Jonagold

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    23
    Hey Leute!

    bin grad erst eine woche mit meinem mac unterwegs und wühl mich durch sämtliche foren
    um meine anfängerfragen zu klären, klappt auch sehr gut nur bei folgendem problem komme ich allein nicht weiter und hoffe auf eure unterstützung!

    bin unter windows schon oft mit meiner itunes mediathek umgezogen auch auf externe platten, also weiß ich eigentlich wie man diese dann wieder einbindet.
    genauso hab ich es dann auch am mac gemacht und itunes erkennt alles wunderbar. nur braucht er beim titelwechsel ewig lange (5-6sec) was mich wie 10jahre zurück versetzt fühlen lässt. kann mir irgendwie nich so recht vorstellen, dass die usb platte so langsam ist, bis vor kurzem verrichtete sie unter win7 RC bei itunes sehr fixe dienste. auch ist sie beim kopieren unter mac osx sehr schnell, filmdateien lassen sich schnell starten...usw
    zur hardware: macbook white unibody late 2009,4gb ram... 2,5" externe platte usb ohne netzteil (seagate), formatiert in FAT, da ich sie auch an windows rechnern brauche.

    hoffe ihr könnt mir helfen, da ich beim playlisten erstellen etc verrückt werde wenn man nur kurz in titel rein hören will.
    irgendwie kommt es mir vor als ob itunes vor jeder einzelnen wiedergabe den titel neu indiziert (zb. zur unterbrechungsfreien wiedergabe oder so)

    vielen dank im voraus!

    iglubeheizer
     
  2. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    Hatte dasselbe Problem scheint seit Itunes 9 aufzutreten
    Partitioniere deine Platte in Fat 32(Wegen deinem Windows) und HfS

    In die Hfs Partition haust die ganze Mediethek rein und Problem ist wie von geisterhand verschwunden ;)

    Falls da snichts hilft ich hab noch das Itunes meinen Musikordner verwaltet ^^
     
  3. iglubeheizer

    iglubeheizer Jonagold

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    23
    hey loooki,
    danke für den tipp! nach langem hin und her geschiebe der daten, habe ich jetz eine hfs u eine fat partition, funzt alles bestens jetz!
    hatte mich nur dagegen gesträubt, da ich meine mediathek auch am win nutzen wollte, aber bin froh, dass meine musik nich ewig zum laden brauch...
     
  4. jonas_kl

    jonas_kl Fuji

    Dabei seit:
    26.06.10
    Beiträge:
    36
    Habe das gleiche Problem wie beschrieben, hoffe aber irgendwie, dass es vielleicht bei mir eine andere Ursache hat, weil ich gar keinen Platz habe, wohin ich meine MP3-Sammlung verschieben könnte (und das müsste ich ja, wenn ich die Platte formatieren will)

    Meine Umgebung:
    - MacBook Pro mit OS X 10.6.4 (vor einer Woche gekauft)
    - externe NTFS-Festplatte, über FireWire 400 angeschlossen
    - auf der Platte eine 250 GB-Partition, die mit TrueCrypt verschlüsselt (AES) ist
    - NTFS-Unterstützung über NTFS for OS X von Paragon
    - iTunes 9
    - 25.000 zu verwaltende Musik-Dateien (150 GB)

    - Die iTunes-Bibliothek lief vorher unter Windows, darum habe ich das iTunes-Verzeichnis des Windows-Rechners einfach in das iTunes-Verzeichnis des Macs verschoben. iTunes hat dann einmal die Bibliothek analysiert (oder so was) und nach 2 Stunden (gefühlt) konnte ich meine Lieder abspielen.

    Mein Problem:
    - iTunes braucht mindestens 5 Sekunden beim abspielen des nächstes Liedes, bei der Änderung der Lied-Informationen. Das Schreiben von anderen Informationen auf die externe Festplatte geht deutlich schneller (aber vielleicht ja auch langsamer als es sein sollte und ich weiß das nur nicht)
    - iTunes reagiert oft erst nach 5 Sekunden auf das Drücken der Play/Pause-Taste auf der Tastatur (egal, ob das Programm gerade im Vordergrund ist oder minimiert)

    Unter Windows gab es dererlei Probleme nicht, obwohl die Platte nur mit USB1 angeschlossen war und der Rechner deutlich älter war.

    => Könnte ich also etwas anderes ausprobieren, bevor ich die Festplatte formatiere?
     

Diese Seite empfehlen