1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes, mein Autoradio und der USB-Stick

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Frankman, 06.09.06.

  1. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Guten Abend

    Vor kurzem habe ich mir ein neues Autoradio gekauft, das JVC KD-G 722. U.a. fiel meine Wahl auf diese Radio wegen des USB-Anschlusses (und durchweg positiver Bewertungen, z.B. bei Amazon). Radio also eingebaut und meinen Mp3-Player angeschlossen...nach kurzem Check der Hinweis im Display: NOT SUPPORTED. Langes Gesicht gemacht. Schnell 'nen USB-Stick gekauft, ein paar Songs aus iTunes rübergezogen, und - gleiches Ergebnis, zusätzlicher anschwellender Hals. Dann kurz zu 'nem Freund gefahren, der seinen Stick angestöpselt, und siehe da, es funktioniert.
    ABER
    der gute hat XP und nicht, wie ich, Tiger.
    Ursachensuche.....aha! iTunes packt mir nicht nur die reinen mp3-Dateien auf den Stick, sondern noch den Ordner Trashes. Und zu allem Überfluss, quasi als den-Stick-fürs-Radio-unlesbar machende Draufgabe, von allen Dateien noch mal jeweils eine 1KB kleine, mit identischen Namen versehene Datei - die ich aber nur auf 'nem Windows-PC sehe, weil bei mir keine versteckten Dateien angezeigt werden. Nach dem Löschen dieser "kleinen Biester" kann ich mir jetzt endlich auch während der Autofahrt 'ne Trommelfellmassage verabreichen.
    Das Dumme ist nur: Will meinereiner auf dem Stick mal was löschen und/oder hinzufügen, muss ich erst 'nen Windowsuser aufsuchen, um den Stick auch benutzen zu können.

    Oder kennt jemand eine Alternative (unsichtbare Ordner bzw. versteckte Dateien in OS X sichtbar machen)?

    Gruß

    Frankman
     
  2. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Die versteckten Dateien mit "._" sind die "resource forks", die auf FAT-Volumes in einer eigenen Datei liegen müssen. Du siehst sie auf dem Mac ganz einfach in der Kommandozeile. Wenn Du noch nie das Terminal verwendet hast: "ls -laF XYZ", wobei XYZ das Verzeichnis ist, das kriegst Du, indem Du vom Finder-Fenster das Icon brutal ins Terminalfenster ziehst. Ggf., falls Leerzeichen drin sind, mußt Du es in englische Anführungszeichen "" einschließen. Das sieht dann schließlich z.B. so aus:

    ls -laF "/Volumes/Mein iPod/"
     

Diese Seite empfehlen