iTunes Mediathek nach Ultramixer

Dieses Thema im Forum "App Store, Mac App Store und iTunes Store" wurde erstellt von allessowas, 20.02.19.

  1. allessowas

    allessowas Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.19
    Beiträge:
    2
    Hallo. Ich habe mal eine Frage.


    Die Mediathek wird von Ultramixer importiert. Die Playlist Applemusic wird aber nicht importiert b.z.w. ist leer.
    Kann es sein, das die Playlist vom Apple Store nicht von anderen Programmen genutzt werden kann?

    Für hilfreiche Antworten bin ich schon jetzt dankbar.
     
  2. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.076
    Apple-Music hat mit dem Apple-Store - Du meintest sicher den iTunes-Store, aber auch damit - nichts zu tun.
    Im iTunes-Store kaufst Du Deine Musik und Apple-Music liefert Dir geliehene Musik, die eben darum mit einem Kopierschutz versehen ist.
    Weil sie das ist, können andere Apps mit dieser Musik nichts anfangen.
    Was ist eigentlich „Ultramixer“?
     
  3. allessowas

    allessowas Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.19
    Beiträge:
    2
    Ultramixer ist ein DJ Programm.
     
  4. Dr.Death

    Dr.Death Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    710
    Genau wegen dem DRM kann keine Apple Musik extern kopiert/exportiert werden.

    Du kannst auch keine Apple Music als Untermalung in einem iMovie Projekt benutzen......

    Du könntest ansonsten die Apple Music in Dein DJ Programm exportieren und daraus neue Mixe erstellen/speichern/weitergeben/verkaufen
     
  5. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.076
    Um dieses Programm mit der Basismusik zu versorgen, muß diese zunächst Dein Eigentum sein. Das bedeutet, entweder spielst Du eigene CDs in Deine Mediathek ein oder Du kaufst die entsprechende Musik aus dem iTunes-Store, woraufhin sie automatisch in Deiner iTunes-Mediathek landet.
    Ist dies geschehen, befindet sich Deine Musik „greifbar“ in iTunes und das Ultramixer-Dingens kann diese Dateien nach dem Import auch lesen.
    Musik aus dem Streamingdienst Apple Music ist mit einem Kopierschutz versehen, weil eine weitere Verwendung neben dem puren Anhören nicht vorgesehen ist. Du kannst diese Musik zwar zum Offline-Hören auf den Mac laden und sie auch sonst in iTunes verwalten, als wäre sie Deine eigene aber sie ist es nunmal nicht.
    Und genau das bildet den Unterschied.
    Auch Spotify oder Deezer könnte zu Deinem Wunschziel nicht liefern, denn auch sie spielen nur gemietete Musik und keine eigene.
    Verstanden?