1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes kaputt?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Sonybuddy, 15.09.07.

  1. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    Hallo,

    ich habe letztens mein MacBook neustarten müssen (über ausknopf), als sich mein VLC und mein Quicktime abgeschossen hatte. Ich konnte keine Anwendung mehr beenden, sowie auch den Rechner nicht mehr regulär runterfahren können oder mich abmelden.

    Unter den Anwendung, die noch geöffnet waren, sind iTunes, Adium und Safari gewesen.
    Nach dem Neustart war mein Dock wieder auf den standard einstellungen, mein Adium lief mit Grundeinstellung und mein iTunes hat die Library als beschädigt eingestuft und eine neue angelegt (in der natürlich nix drinne is).

    Das war vor 3 Tagen. Heute öffnete ich iTunes abermals und die Library ist wieder beschädigt gewesen (Zufall? Glaube ich nicht).

    Folgende Nachricht erscheint:
    "Die Datei "itunes library" ist offenbar keine gültige itunes-mediathek. itunes hat versucht, eine neue itunes-mediathek zu erstellen und diese datei "itunes library (damaged)"benannt."

    und nachdem ich auf ok klicke kommt der wilkommen bei itunes dialog (itunes assistent)
    meine ganzen podcasts sin wieder weg (d.h. ich muss wieder alles neu abonniern, die dateien sind noch alle auf der pladde)

    meine iTunes version ist 7.4.1 (2) - die aktuelle
    mein OS: OSX 10.4.10

    Hat jemand ne Idee?

    -Nachtrag-
    Habe direkt nach dem 1. auftreten vor 3 Tagen, die HDD mit dem Diagnosetool überprüft und die Rechte nachgeschaut. Die HDD is in Ordnung, das Zugriffsrechtetool hat ein paar Fehler bei iTunes gefunden und behoben.

    -2. Nachtrag-
    das HDD-Tool hat nichts gefunden gerade (Volume)
    das Zugriffsrechte-Tool hat auch nichts gefunden
     
  2. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    hat keiner eine idee ?:-c
     
  3. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    iTunes vielleicht mal neu installieren?
     
  4. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    geht das?
    oder muss ich mir das erstmal irgendwo kaufen?
    ich habe nämlich die OSX CD zu Hause in Stuttgart und nicht in Karlsruhe
     
  5. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #5 pumpkin, 23.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  6. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    super, danke schön :D
     
  7. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    problem ist wieder aufgetreten,.. ich schätze es liegt teilweise an Filevault, habe es jetzt deaktiviert und beobachte mein System weiter
     
  8. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Hi Leute

    so jetzt hat es mich auch erwischt, oder besser gesagt iTunes :-[
    Da ich keinen neuen Tred aufmachen wollte, mach ich hier weiter ;) .

    Aber der Reihe nach: Macbook 1 Gen., OS 10.4.11, iTunes 8.02. (Immer alles schön aktualisieren).

    Ich habe zweit Mediatheken: Eine auf der internen HD, dort sind alle Lieder im AAC-Format (für iPod und Handy) und eine zweite auf der externen HD, dort sind alle Lieder im AIFF-Format, und ein Teil im MP3-Format (für MP3-DVD).

    Gewechselt wird über ALT und iTunes Start, danach wird die gewünschte Mediathek ausgewählt, hat bis jetzt auch immer geklappt.

    Am Samstag habe ich die beiden Mediatheken ergänzt (neue Alben draufgeladen).

    Als ich auf der externen Mediathek ein Lied angehört habe ist iTunes, mitten im Lied, abgeschmiert.

    Beim Neustart von iTunes hab ich folgende Meldung erhalten:
    "Die Datei "itunes library" ist offenbar keine gültige itunes-mediathek. itunes hat versucht, eine neue itunes-mediathek zu erstellen und diese datei "itunes library (damaged)"benannt."

    Von der Datei "itunes library (damaged)" hab ich in der Zwischenzeit schon zwei, aber beide leer ???

    Die Lieder sind aber immer noch im Ordner iTunes Music (auf der externen HD).

    Nur wie krieg ich die wieder in iTunes rein, und welche Dateien kann oder soll ich löschen?

    Ebenfalls hat das Festplattendienstprogramm auch noch Fehler auf der externen HD gefunden, konnten aber repariert werden.

    Frage: Soll ich die Platte ersetzen?

    Besten Dank für Eure Hilfe.

    Gruss C=Mac.
     
  9. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Hat mir wirklich niemand einen Tipp, wie ich es anstellen kann, um die iTunes Daten zu retten. Wollt heute Abend mal einen Rettungsversuch starten und alles auf einer neuen externen Platte sichern.

    Gruss C=Mac.
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Sicher daß die "damaged"-Dateien leer sind, also 0 kB?
    Am einfachsten ist es sicher, die aktuellen Library-Dateien mal an irgendeinen anderen Ort zu verschieben und die letzte Version von vor dem Absturz von deinem Backup zu reaktivieren.
    Die unangenehmste Version ist, diese Librarydateien ebenfalls zu verschieben und die Musik neu zu importieren (in iTunes z.B. "zur Mediathek hinzufügen" und dann den vorhandenen Musikordner auswählen. Dabei gehen allerdings alle Wiedergabelisten und Zählerstände verloren.

    Ob die externe HD beschädigt ist, siehst du nicht mit dem Festplattendienstprogramm. Der Punkt "Volume prüfen bzw. reparieren" betrifft die Dateiverzeichnisstruktur, nicht die Hardware.
     
  11. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    @MacAlzenau
    Werd ich mal versuchen.
    Hab die Info zu den "damaged"-Dateien noch gar nie angeschaut, ich weiss nur dass wenn iTunes startet die Mediathek leer ist :-c


    Was heisst das? Ich verliere nur Wiedergabelisten und Zählerstände, aber nicht die ID-Tags? Dann wäre es mir echt gesagt auch egal.


    Gibt es eine Möglichkeit das zu überprüfen? Oder die HD gleich entsorgen?

    Gruss C=Mac.
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Wenn iTunes die Musik verwaltet, werden die Daten, die du in iTunes eingibst, in die Tags geschrieben (wenn iTunes nicht verwaltet, weiß ich es nicht - denke aber schon - ob du iTunes alles verwalten lässt siehst du in den Einstellungen unter Erweitert). Müssten also alle weiterhin vorhanden sein, bis auf die user-spezifischen (also z.B. Zählerstände, bei den Bewertungen bin ich mir nicht ganz sicher, glaube aber, sie stecken auch in den Tags) oder eben Listen, die naturgemäß nicht in den Tags stecken können.

    Sichere aber auf jeden Fall erst mal alles, was im Verzeichnis ~/Musik/iTunes steckt (außer der Musik selbst, die hast du ja sicher sowieso gesichert) irgendwo. Falls aus irgendwelchen Gründen irgendwas nicht funktionieren sollte, hast du dann immer noch alles an Dateien, was du jetzt hast, für einen neuen Versuch mit besseren Tipps von jemand anderem :)

    Wenn die damaged-Dateien nicht 0 kB aufweisen, könnte man natürlich auch einfach mal versuchen, sie - nach Sicherung der vorhanden Librarydateien - erneut zum Starten zu benutzen. Habe ich noch nie getestet, würde ich auch nur nach Sichern aller Musikdateien machen, aber kaputtmachen an den Musikdateien selbst kann man eigentlich nichts. Und die irgendwo gesicherten aktuellen Library-Dateien kann man immer zurückkopieren, wenn man nicht die Übersicht verliert. Dann müsste man halt mal schauen, was alles weiterhin vorhanden ist an Listen etc. Ich hätte aber ein klein wenig Angst, daß ich da dann irgendwelche Fehler nicht bemerke und Teile der Mediathek nicht auftauchen (zum Beispiel), der Beschädigung wegen.

    Daß iTunes mit einer leeren Mediathek startet, wenn es die vorhandenen Library-Dateien in einen damaged-Ordner verschoben hat, ist normal, denn das Programm richtet dann neue Library-Dateien ein, greift nicht auf die vermutlich beschädigten zu.

    Mit 10.4 hats du noch keine TimeMachine, aber es gibt etliche andere Sicherungsprogramme. Die Library-Dateien selbst zu sichern, geht eigentlich auch per Hand recht einfach, sollte man an sich regelmäßig machen.
     
  13. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Kam endlich dazu, weiter zu experimentieren ;)

    Die damaged-Dateien waren zwar nicht leer, aber iTunes schon :-c .
    Hab dann mal versuchsweise ein paar Titel aus dem Musikordner importiert. Zum Glück: Alles da; Interpret-, Album-, Titelinfos und die Cover :cool: . Oder anders gesagt: Schwein gehabt.

    Also alle Dateien von der einen externen HD auf eine Neue kopiert.
    Und siehe da ein paar Titel waren so beschädigt, dass iTunes und das Kopierprogramm abstürtzten und der Finder auch nur Fehlermeldungen ausgab.

    Titel gelöscht, alles kopiert, alte HD geplättet, alles wieder zurück kopiert und in iTunes importiert, defekte Titel von CD neu importiert und alles läuft wieder :cool: :) .

    Jetzt gibt es von der externen HD noch eine zweite, als Sicherung.

    P.S. Was kann eine Musikdatei so beschädigen, das iTunes abschmiert und auch Kopierprogramme sich aufhängen?

    Gruss und besten Dank C=Mac.
     

Diese Seite empfehlen