1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iTunes/iPod Lautstärkeproblem

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Sockratte, 18.09.06.

  1. Sockratte

    Sockratte Braeburn

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    46
    Hiho
    Ich hab ein Problem mit der Lautstärke von Audiodateien in iTunes und auf dem iPod.
    zuerst dachte ich das Problem wäre auf die sowieso Stiefmütterlich behandelten ogg dateien beschränkt, aber nach genauerer betrachtung sind auch mp3s, bzw mpc-Dateien davon betroffen.
    Es geht um folgendes. Meine eigentlich rect gut gepflegte Musiksammlung wurde seinerzeit (so bis vor einem Monat) unter Windows mit MediaMonkey sauber betaggt, von der Lautstärke her angepasst und in schicken unterverzeichnissen (Interpret/Album) archiviert. Damals gab es keine Probleme was die Lautstärke anbelangt.
    Doch iTunes hatte die schwierigkeit das es nicht alle unterverzeichnisse eingelesen hat und bei manchen Liedern die Lautstärke so leise gedreht hat das man nahezu nichts gehört hat.
    iTunes 7 findet nu zwar endlich alle Lieder, das Problem mit der Lautstärke bleibt jedoch. Besonders auffällig ist, das es keinen Unterschied macht ob ich die Lautstärke-Anpassung in iTunes aktiviere oder nicht und sich das Problem sogar innerhalb eines Albums sehr ausgeprägt zeigt (geschätzter weise -/+ 15dBa zwischen den Tracks).
    Auf dem ipod dann das selbe Problem, wobei hier noch spanischer ist, das die lieder wohl in passender Lautstärke abgespeichert werden, denn wenn ich zZ ein Lied auf grund nicht wahnehmbarer Lautstärke vorspule, schallt es mir für ca. eine halbe sec in gewohnt lauter Aussteuerung entgegen.

    hardware ist das kleine macBook in Grundausstattung sowie der alte G5 video mit 30GB. Systemversion: Mac OS X 10.4.7 (8J2135a) iTunes 7.0 (70)

    sOCKI
     
  2. macdive

    macdive Gast

    Genau das gleiche Problem habe ich auch, allerdings nur mit im ITMS gekauften Songs.
    Es wäre schön, wenn jemand einen Tipp geben könnte, mit welchem Programm man die Titel auf einen einheitliche Lautstärke bringen kann.
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Wie sehen die einzelnen Songs in den Informationen unter Option bei der Lautstärkeanpassung aus? Sind die alle auf 0 oder unterschiedlich? Wenn unterschiedlich, dann einfach mal alle Songs markieren und in den Informationen die Lautstärkeanpassung gemeinsam auf 0 stellen. Geht's dann?
     
  4. Hallo,
    es gibt eine Software, mit der sich das Problem vielleicht beheben lässt. Sie heißt "iVolume" und ich kann sie nur Jedem empfehlen, der sich mit unterschiedlicher Lautstärke in iTunes bzw. auf dem iPod herumschlägt. Das Programm ist Shareware und kann unregistriert bis zu 10 Songs pro Album bearbeiten. Das Ganze arbeitet auf meinen Intel-iMac so zuverlässig und effektiv, dass ich mir das Programm sofort gekauft habe. Ist nicht teuer.

    Wer es ausprobiert, sollte sich unbedingt die Bedienungsanleitung sowie die FAQ-Sektion durchlesen, denn dort werden ein paar Kniffe erklärt, wie man seine MP3s wieder lautstärketechnisch in den Griff bekommt. Unter Umständen ist es nämlich erforderlich, ein paar Datenbank-Dateien von der Platte zu löschen und neu von iTunes einlesen zu lassen.

    http://www.mani.de/de/software/macosx/ivolume/index.html

    Gruß und viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen