1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes Freigaben?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Bluecrane, 31.08.05.

  1. Bluecrane

    Bluecrane Gast

    Hi,
    kann mir mal jemand erklären wie ich es anstelle mit iTunes die Musik zwischen meinem iBook und dem iBook von meinem Vater zu sharen?
    Habe jetzt schön öfter etwas davon gelesen dass iTunes das könnte, Rendevous ne role spielen könnte oder man solche Progis bräuchte wie ourTunes etc., verstanden hab ich das jedenfalls noch nicht wirklich richtig.
    Also unsere Rechner sind quasi nur über das iNet verbunden, ein lokles Netzwerk per Kabel gibts nicht und das iBook von meinem Vater kann kein Airport.
    Mein Ziel wäre es, dass mein Vater auf seinem iBook in iTunes die Musik hören kann die ich auf der Platte habe.
    Geht das über iNet? Muss ich dafür aus meinem iBook einen Server machen? Kann es das und wenn ja, wie? Wie greife ich dann von dem Book meines Vaters auf meins zu und ist das sicher.
    *huui*
    Soviele Fragen, sorry, aber irgendwie hat mich das schon lange mal interessiert und ich hab bis jetzt nichts gefunden was es mir verständlich erklären könnte.
    Danke schonmal für Eure Antworten.
    Gute Nacht
    bluecrane
     
  2. roYal.TS

    roYal.TS Gast

    hallo,

    mit ourTunes könnt ihr auf die bib des anderen zugreifen.
     
  3. treppenputz0r

    treppenputz0r Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.10.04
    Beiträge:
    300
    Aaalso: Über iTunes kannst du in den Einstellungen unter "Gemeinsam nutzen" deine Musik freigeben und auch einstellen, dass iTunes im Netzwerk nach freigegebener Musik sucht. Damit hast du schon mal folgendes gewonnen: Dein Vater und du könnt über iTunes die Musik des jeweils anderen anhören.
    Das funktioniert, wie du richtig gesagt hast, über Rendezvous, das aber jetzt dank Apples brillianter Marketingstrategie Bonjour heißt. ;)
    Wenn du die Musik dann auch noch kopieren willst, kannst du zum Beispiel ourTunes verwenden, ein Programm, das die Lieder auch kopieren kann, oder z.B. Apple File Sharing oder SMB benutzen, um die Dateien von Hand zu kopieren.
     
  4. Bluecrane

    Bluecrane Gast

    Danke schonmal für die Antworten.
    Aber:
    Wenn ich nun mithilfe von "Gemeinsam nutzen" die Musik share, kann die dann jeder der iTunes besitzt sehen? Ich mein klar, ich kann ein Passwort reinmachen, aber irgendwie...hm ...fänd ich des komisch. Ich mein wenn jeder einen Ordner freigeben würde der iTunes besitzt würde die Wiedergabelisten-Spalte jegliche Dimensionen sprengen.
    Und wie sicher ist das nun. Wenn jeder meine freigegebene Musik sehen kann, oder jedenfalls den Ordner "Musik von **** ", hat man dann irgendwas zu befürchten?
    Kann mir das Ganze noch nicht so recht vorstellen.

    Gruß
    bluecrane
     
  5. feelix

    feelix Gast

    hi bluecrane: benutzt ihr einen router oder ist es so, dass dein vater mit dem internet verbunden bist und du auch, aber jeder über eine eigene internetverbindung?
     
  6. Bluecrane

    Bluecrane Gast

    Ich hänge über Airport an der Fritzbox meines Vaters und die ist als Router immer verbunden, somit sind wir beide mit dem Internet über den gleichen Router verbunden, aber jeder für sich. Der Rechner von meinem Vater kann halt dummerweise kein Airport und somit haben wir kein drahtloses "Heimnetzwerk".
    Mich interessiert eigentlich bei der Geschichte nur ob das Ganze auch sicher ist wenn ich das mit anderen Leuten mache, zB mit nem DOSen-user und ob dann jeder auf meine Sachen zugreifen kann die ich da online stelle oder ob ich ne Bedingung dranhängen kann die mir ermöglicht jemand speziellen meine Bibliothek zu öffnen.

    Gruß
    Bluecrane
     

Diese Seite empfehlen