1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Itunes, Fedora, Iphone, synchron..

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Dope, 09.02.10.

  1. Dope

    Dope Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    127
    Hey Jungs, ich hab ne eher schwierige Frage, keine Ahnung ob dies das richtige Forum ist, aber meine Frage überschneidet sich thematisch...

    Ich benutz seit längerer Zeit einen kleinen, älteren Linux Server (CentOS /RHEL) ohne grafische Oberfläche (Zum PHP-Zeug testen, Linux Kentnisse vertiefen usw, bin Informatiklernender), nun, wegen einem Defekt hab ich mir ne neue Kiste dafür geholt, die hat mächtig Power (brauch ich jetzt auch für HD-Streaming an PS3 usw.), da mich Fedora 12 + XFCE auch überzeugt hat, arbeite ich Zuhause praktisch nur noch mit dem Teil an einem 24"LCD, mein Macbook brauch ich eigentlich nur noch in der Schule und sonst unterwegs...

    Nun, auf dem MacBook benutzte ich iTunes in sync mit dem iPhone, iPhoto, iCal mit 4 Verschiedenen Kalendern (darunter 2x per CalDav eingebunden Google Kalender) usw.
    Jetzt hab ich aber keinen Bock, wenn ich zuhause an meiner Linuxkiste am Surfen bin, jedesmal das Macbook auszupacken um Musik zu hören, erst noch weil ich meine Surround-Anlage per Airtunes (Scheiss 2Sekunden Delay!!) mit dem Macbook verbunden habe und meine Linuxkiste einen Optischen Ausgang hat...
    Da ich aber eine riesen Bibliothek in iTunes habe, mit Wertungen, Covers, Playlists usw und ich relativ oft neue Musik hinzufüge, kommt manuelles rüberkopieren vom iTunes zur Rhytmbox von Fedora nicht in frage (wäre ne riesen arbeit, auch playlists etc wären nie aktuell...).
    Gibt es sonst einen Weg, wie man die Musik (alles andere wie kalender etc. kann man irgendwie lösen) zwischen Rhytmbox auf Fedora12 und iTunes auf OSX 10.6.1 synchron bekommt? Am liebsten würde ich die ganze Musik nur noch auf der Linuxkiste verwalten, aber versucht mal ein Iphone mit Linux halbwegs synchron zu halten...

    Edit:
    Achja, Die Variante Itunes mit Wine auf Fedora zu installieren und dann per Privatfreigabe (Drag&Drop) zu Syncen, habe ich auch getestet, ist für mich aber viel zu unstabil
     
    #1 Dope, 09.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.10
  2. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    rsync?
     
  3. Dope

    Dope Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    127
    Wäre eine möglichkeit, rsync würde aber nur die Dateien/Ordner synchronisieren, playlists, wertungen, covers usw würden aussen vor bleiben
     
  4. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Wenn Du das Macbook nur noch zum syncen des iPhone benutzen willst, kannst Du die iTunes-Mediathek auf eine Laufwerksfreigabe von Fedora legen. Dann sind da schon mal alle Daten. Bleibt die Frage, ob Du per Rhythmbox drankommst.
     
  5. Dope

    Dope Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    127
    Hm.. gute Idee, am besten würde sich das wohl mit einem Samba-Share realisieren lassen oder? Rhythmbox würde da, denke ich mal, sicher drankommen.
    Wobei ich dann wieder das Problem hätte, unterwegs die Musik nicht mehr auf dem Macbook dabei zu haben, d.h ich könnte in der Schule das iPhone (wegen Kalendereinträge usw.) nicht mehr syncen...
    Schade, ich denke nicht dass mein Problem komfortabel gelöst werden kann, längerfristig wird es mich, genau wegen solchen Problemen, sowieso von dem Proprietären Apple Zeug (Iphone und OSX) wegziehen, OSS (Android, Linux, Openoffice etc.) sind auf dem Vormarsch... Zum glück bin ich bald mit der Lehre fertig, dann bin ich nicht mehr auf ein Notebook angewiesen...
    danke trotzdem für die Hilfe!
     
  6. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
    Du kannst aber auch hier weiterlesen.
     
  7. Dope

    Dope Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    127
    Den Link hatte ich schon angeschaut, 1. löst es mein problem nicht (dauerhafter sync) und 2. werden nur ratings und playcounts übertragen, nicht aber covers und playlists.
     

Diese Seite empfehlen