1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iTunes betriebssystemübergreifend sharen?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von groove21, 28.12.07.

  1. groove21

    groove21 Jonagold

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe eine externe Festplatte an meinem WLAN Router auf dem all meine Musik drauf ist. Auf diesen Router können alle Computer aus unserem Netzwerk zugreifen. Dies sind 3 Windows PC und mein Macbook. Nun habe ich es so eingestellt das alle PC´s die gleiche .xml und die gleich library nutzen, welche auf der externen Platte liegt, damit die Musik auf allen Rechnern gleichzeitig organisiert wird. Dies abe ich mit Verknüpfungen aus den jeweiligen lokalen Musikordnern gemacht.
    Unter Windows klappt dies perfekt, aber mit Apple leider nicht. Das Problem sind halt die Pfadangaben, das ist mir klar. Gibt es hier einen anderen Lösungsweg, damit ich mein Mac genauso sharen kann, wie die Windows Rechner?

    MfG
    groove
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    iTunes / Einstellungen / Freigabe - der Rest ist wohl selbsterklärend.
     
  3. groove21

    groove21 Jonagold

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    23
    Ja gut diese Möglichkeit kenne ich. Das Problem ist dann nur, dass immer ein PC dann an sein muss, damit dies funktioniert und das ist nicht mein Ziel.

    MfG
    groove
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Das hast Du nicht formuliert ;).

    Es ist wohl davon ist abzuraten, mehrere Clients direkt auf eine Bibliothek zugreifen zu lassen. Dafür ist diese nicht ausgelegt. Das führt über kurz oder lang wahrscheinlich zu Inkonsistenzen im schlimmsten Falle zerschiesst Du Dir womöglich sogar die Library-Datei damit.

    Meines Wissens gibt es aber NAS, die eine iTunes-Funktionalität bereits integriert haben, und so als Server fungieren können. Sieh mal in der Dokumentation Deiner HD nach, evt. bietet diese dies ja an.
     
  5. groove21

    groove21 Jonagold

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    23
    Also leider habe ich kein NAS Gerät sondern nur ein NDAS Gerät. Ob das meine Festplatte unterstützt konnte ich jetzt nicht rausfinden. Ich habe eine TrekStor Datastation z ul.
    Weiß jemand ob die Festplatte dies evtl. unterstützt?

    MfG
    groove
     
  6. Tossy

    Tossy Gala

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    51

Diese Seite empfehlen