1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

itunes Alternativen???

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Peppi, 21.10.08.

  1. Peppi

    Peppi Gala

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    51
    Ola,

    gibt's zu Itunes auch noch Alternativen? Ich meine sowas wie winamp - als Beispiel.

    Ich tu mich etwas schwer mit Itunes. Wenn ich das richtig verstehe, will der sich alle mp3s reinladen. Nun hab ich aber auf ner xternen Festplatte ziemlich viel Musik und ich brenn mir gerne gemischte CDs fürs Auto. Mit Itunes erscheint mir das alles etwas kompliziert - und das liegt noch nicht mal am Kopierschutz. Aber ich will meine mp3s wie ganz normale Dateien verwalten (brennen, hin und her schieben, etc.)

    SOS:-*
     
  2. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Naja kommt auch drauf an was du mit "Alternative" meinst. Wenn du mit iTunes nur Musik hörst gibt es sicherlich Alternativen, wenn man aber wie ich Musik, Hörbücher, Hörspiele, Filme, Fernsehsendungen, etc verwaltest gibt es miner Meinung nach keine Alternative.
    Aber auch nur für Musik ist meiner Meinung nach iTunes das beste, einmal iTunes verstehen und man will nichts anderes mehr. Zum brennen einfach ne Wiedergabeliste erstellen, Songs rein, "Brennen" drücken, fertig.
     
  3. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Du kannst iTunes sagen, dass du deine Dateien selber verwaltest, aber hinzufügen musst du sie trotzdem. Du suchst wohl mehr einen Browser für Audio-Dateien. Alternativen zu iTunes wären Play, Cog oder evtl. ToolPlayer.
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Für die alternativen scrollst du einfach gaaanz nach unten, da sind ein paar Threads verlinkt mit dem gleichen Titel..
     
  5. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.562
    wenns nur ums Abspielen geht ... VLC kann auch MP3s wiedergeben
     
  6. Peppi

    Peppi Gala

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    51
    Da geht's meist um die ipods. Ich will aber kein exclusiv Dateiformat, sondern per drag an drop dateien auf einen externen Player schieben, oder aus meinen Kauf-Cds MP3 Ordner machen...

    Und so was wie winamp halt.
     
  7. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
  8. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Mit Max (vom gleichen Entwickler wie Play) kannst du CDs zu MP3-Ordnern machen. Aber auch mit iTunes kannst du ganz unexklusive MP3s rippen. Und so exklusiv ist AAC auch wieder nicht, kann mittlerweile sogar nahezu jedes neuere Mobiltelefon.
     
  9. Peppi

    Peppi Gala

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    51
    hab's jetzt mal überflogen... Ist es nicht wie Itunes aufgebaut????
     
  10. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Mix-CDs fürs Auto kannst du sehr Easy über die Playlisten erstellen. Einfach neue Playlist erstellen, Titel die du haben willst per Drag´n Drop reinschieben. Leere CD einlegen und in Itunes rechts Unten auf Brennen Drücken, fertig. ich hab echt keine Ahnung was du daran schwierig findest. Hast du dir Itunes überhaupt schon einmal genau angeschaut? Es gibt auf der Apple Homepage auch eine Anleitung für Itunes!

    Guckst du hier: http://www.apple.com/de/itunes/tutorials/

    Noch Fragen?
     
  11. Peppi

    Peppi Gala

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    51
    Ja, wie ich sagte, habe ich keine Lust 300 GB in Itunes zu importieren.
     
  12. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Was erwartest du konkret von einer iTunes-Alternative? Alles was sich an iTunes orientiert, muss irgendwie eine Datenbank pflegen, wie sonst sollte man Songs nach Genre, Interpret, BPM etc. sortieren und verwalten können? Das macht auch Winamp unter Windows so. Wo deine Songs liegen kannst du selber bestimmen, praktischer ist es aber, sich gar nicht mehr darum zu kümmern und einem Programm die Arbeit erledigen zu lassen. Du kannst jederzeit in iTunes mittels R den ausgewählten Song im Finder zeigen lassen und mit dem Album-Ordner arbeiten wie du lustig bist (außer löschen).

    Wenn du wirklich die eingeschränkte Arbeitsweise mit Ordnern bevorzugst, solltest du von den Playern mit Mediathek abstand halten und auf die simpleren Kandidaten wie Cog, VLC oder ToolPlayer zurückgreifen, wobei letzterer sich so stark auf Ordner bezieht, dass nicht mal Playlists möglich sind.
     
  13. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wo ist das Problem? Folgende Optionen deakivieren:
    [​IMG]
    Und vor dem Zu-Bett-Gehen den Musik-Ordner auf iTunes ziehen. Evtl. noch die automatische Lautstärke-Anpassung und das Laden der Cover deaktivieren.

    Zudem könntest du auch für etwas mehr Komfort den Speicherort auf deine Festplatte legen und nach dem Importieren die untere Option wieder aktivieren, so gelangen neu importierte Songs automatisch auf deine Platte.

    Alternativ könntest du iTunes mit gedrückter Alt-Taste starten und auf deiner Platte eine neue Mediathek anlegen, deine Songs in den iTunes-Music-Ordner schieben und importieren. Zu beginn aber erst mit deaktivierter unterer Option, sonst duplizieren sich die Songs.
     

    Anhänge:

  14. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Darf ich mal dazwischen fragen: Ich suche im Prinzip die Möglichkeit meine Mediathek auf eine
    zweit externe Festplatte zu erweitern, weil der Platz der ersten sich zum Ende neigt. Wie kann ich
    das bewerkstelligen? Habe nämlich keine Lust alles auf eine grössere zu kopieren. Ist es möglich,
    dass ich das Häckchen bei "Beim Hinzufügen... kopieren" weg lasse, aber iTunes dennoch die Verwaltung auferlege. Ich mag nämlich die Art, wie iTunes die Musik sortiert. Man kann dann auch schnell im Finder ein Album finden. Wie sieht eigentlich dann die Ordnerstruktur aus, wenn ich iTunes, wie oben erwähnt,
    einstelle ?
     
  15. Peppi

    Peppi Gala

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    51
    Ich glaube wir nähern uns der Lösung des Problems...

    Kannst Du das bitte nochmal Step by Step erklären:

    Ich hab ne exteren Platte mit einem Ordner "musik". Wenn ich den in Itunes importeren kann, ohne die Songs zu duplizieren, dann sind wir schon ganz nah an dem, was ich mir vorstelle. Ich hab allerdings auch noch einzelne Ordner für Buchstaben dazwischen...was ich zur Not noch ändern könnte.

    Kann ich denn dann über den Finder noch ganz normal Daten CDs mit verschiedenen MP3 Ordnern frei von Itunes brennen, bzw. mir MP3 Ordner auf einen mobilen MP3 Player schieben (kein I-Pod). Und das möglichst ohne irgendwelche Kopierschutzgeschichten. Habe irgendwann mal alle meine CDs gerippt. Das sind meine und ich will das auch nicht nochmal machen. Sind nämlich viele und werden ständig mehr.

    PS: Bei Winamp/MediaPlayer brauch ich doch nur die Titel in der normalen Ordneransicht markieren und mit der Maus ins entsprechende Fenster schieben. Das dauert dann keine Sekunde. Da muss ich doch nix importieren und am Speicherort verändert sich doch auch nix...
     
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    @MadMacMike: Du kannst einfach einen neuen Speicherort angeben. Von da an werden Songs in den neuen Speicherort abgelegt. Du darfst dann aber niemals die Funktion "Mediathek zusammenlegen" ausführen.

    @Peppi:
    1. Ja, wenn du die Kopieren-Option deaktivierst werden nicht die Dateien in den Musik-Ordner kopiert, sondern einfach der Pfad zur Musik in die Datenbank eingetragen.

    2. Der iTunes-Kopierschutz bezieht sich nur auf gekaufte Dateien und selbst die kannst du rumkopieren wie du lustig bist, nur eben nicht überall abspielen. Du kannst entscheiden, ob iTunes CDs als AAC oder MP3 rippt. Beides ist dann ohne Kopierschutz. AAC ist halt nur ein moderneres und hochwertigeres Kompressionsformat.

    Wenn du die Kopieren-Option aktiviert hast, werden Songs einfach anhand der ID3-Tags in entsprechende Ordner kopiert. Das sind normale Finder-Ordner, auf welche du genau so Zugriff hast, als würdest du alles manuell verwalten. Überlässt du iTunes die Macht über die Ordnerstruktur, bekommst du noch den Komfort, dass iTunes die Dateien automatisch in passende Ordner verschiebt, falls du mal die ID3-Tags änderst.

    3. Wenn du die Kopieren-Option deaktivierst wird iTunes kannst du auch ohne große Verzögerung Songs vom Finder auf iTunes ziehen. Ziehst du 20000 Songs auf Winamp/MediaPlayer schaffen auch die es nicht innerhalb einer Sekunde alle ID3-Tags zu lesen.
     
  17. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Dann hätte ich ja zwei iTunes Librarys, oder?
    Wenn dem so wäre, dann könnte ich für andere Programme,
    die auf die Library zugreifen, nur einen Ort angeben (z.B. Traktor)
     
  18. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Nein, die Library bleibt an ihrem Platz, denn was du in den Einstellungen da wählst ist nicht der Ordner wo die Library liegt, sondern der reine Musik-Ordner. Den Ort der Library kannst du ändern, indem du iTunes mit gedrückter Alt-Taste startest.
     
    MadMacMike gefällt das.
  19. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Das ist super. Danke für deine Antwort
     

Diese Seite empfehlen