1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iTunes: Abspielrechte gekaufter Musik

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von pumpkin, 22.10.05.

  1. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #1 pumpkin, 22.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  2. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Sicherheitskopien in Form von Audio-CDs machen und bei Bedarf neu importieren. Ich bin nicht so der Online-Shopper, vielleicht geht's auch einfacher ;), aber so funktioniert es auf jeden Fall.
     
  3. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #3 pumpkin, 22.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  4. michis0806

    michis0806 Adams Apfel

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    511
    1. Lösung: (Wie irgendwo in den FAQs steht) Account VOR dem Formatieren (o.ä.) einfach deaktivieren ("Erweitert">"Account für diesen Computer deaktivieren")

    2. Lösung: Wenn man's vergessen hat, einfach eine Mail an Apple schicken, mit der bitte ALLE Geräte wieder zu de-authorisieren. Musste ich auch schon mal machen. Hat rund einen Tag gedauert, dann konnte ich meine drei Rechner wieder aktivieren...
     
  5. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
  6. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Mir geht das ohnehin alles ziemlich auf die Nerven, mit dieser ganzen Kopierschützerei. Letztlich straft man doch immer nur die armen ehrlichen Idioten ab, die dann unter diesen Einschränkungen leiden.
    Die die Musik klauen wollen, tun das doch sowieso. Und die die sie verbreiten wollen auch.

    Wenn ich mir überlege wieviel Geld ich bisher für CDs ausgegeben habe... Könnte man wohl ein Auto mit Stern für kaufen (allerdings eher einen der kleineren ;)). Und wenn ich überlege wieviel ich derzeit spare, weil ich die CDs im Laden lasse, wenn sie ein "Copy protected" draufstehen haben....

    Und wohlgemerkt, ich will das Zeug nicht verkaufen, verschenken, sonstwie verbreiten. Ich will es hören, aber ich will dafür nicht Polycarbonatscheiben mit 12 cm Durchmesser und entsprechende Abspielgeräte mit mir rumschleppen.

    Klar kann der Rechteinhaber das verlangen. Aber zum Glück kann er mich nicht zwingen seinen Scheixx zu kaufen. Das einzige Mal dass ich mir bisher Musik aus einer Tauschbörse geladen habe, war weil ich meine vorliegende CD nicht einlesen konnte. Was tut man nicht alles, um "seine" Musik auf den iPod zu bringen...

    Inzwischen habe ich gelernt, dass man nicht alles haben muss, und spare Unmengen an Geld. Aber ob das der Sinn der Sache ist?
    Vielleicht sollte man sich in der Musikindustrie mal überlegen, ob es nicht besser wäre ein paar weniger Milliarden zu verballern, irgendwelchen unbedeutenden Möchtegernstars in den Hintern zu blasen, sich mit ewig gleicher Weichspülermucke, die eh kein Mensch braucht, das Wasser abzugraben.

    Vielleicht wäre das besser als die letzten ehrlichen Käufer zu vergraulen. Aber gut. Man wird sehen.

    Upps. Tut mir leid wenn das niemandem weiterhilft, aber ich musste das einfach mal loswerden. Und hier passte es grad so gut ;).
     
  7. risiko90

    risiko90 Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    23.11.04
    Beiträge:
    855
    @phunky: recht haste!! verdammt noch mal, wieso müssen alle stars in den milionen, gar milliarden schwimmen? Wenn die CD's ehtliches billiger wär, würden viel mehr leute cd's kaufen. Die Stars hätten evtl ein paar millionen weniger, die haben aber sooo viel, da kommz auch nicht an! wieso soll, nur weil einer (evtkl.) gut singt odr gut schaspielt und glück hat so viel reicher sein als der "durchschnittliche" mensch?? Er macht ja auch nicht mehr wie jeder andere. Er hat einfach einen job mit einem Monatslohn von ein paar millionen euros. Wieso verdient ein m. schumacher 400'000 euros AM TAG (!!) ? nur weil er autorennen fährt und gut ist! Genau dasselbe für musik!

    Wären albums so um die 4 bis 5 euros würden viiel mehr leute cd's kaufen und der drang musik zu kopieren wäre gar nicht wirklich da! vielleicht würden die sogar noch mehr gewinn machen mit der Zeit, wer weiss! ich kaufe nur cd's von armen, nachfolgerbands.. die ganz grossen. th die haben eh zu viel geld! Und solange musikdownload in der schweiz nicht verboten ist, werde ich mir die cd's auch in zukuft bei limewire runterladen!
    Wär eigentlich schön, wenn irgend so ein bigboss der Musikindustrie diesen Thread lesen würde.. =) Vielleicht würde er auch mal versuchen, die preise zu senken. Übrigens gilt das gleiche für filme..! Wieso muss ein junger star wie der schauspieler von Harry Potter schon zig Millionen besitzen obwohl er gleich alt ist wie ich?? was hab ich falsch gemacht in meinem Leben?

    Naja. Musste dies auch mal loswerden ;)

    Gruss aus der schweiz
    risiko90
     
  8. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    @Risiko90

    Ich meinte das eigentlich ein bisschen anders ;). Ehrlich gesagt ist es mir ziemlich egal wer wieviel verdient. Ich frage mich eher, ob man wirklich jeden Schrott produzieren muss.

    Aber eher lächerlich finde ich es zu glauben, dass man durch Kopierschutzmechanismen (die in der Entwicklung ja auch Geld kosten) das Kopieren verhindern könnte.

    Irgendwer knackt ihn doch, und wenn's erstmal Online steht, dann geht der Rest ganz von allein. Die die's dann vom Esel saugen merken nichtmal, dass da je ein Kopierschutz drauf war.

    Ich kann beim besten Willen nicht glauben, dass sinnvoll ist für derart hoffnungsloses Unterfangen dem ehrlichen Käufer die Rechte zu beschneiden. Aber gut, müssen sie selbst wissen, ich spare auf jeden Fall nen Haufen Geld. Wie gesagt, man muss ja nicht alles haben.
     
  9. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Also mit iTunes-Musik hatte ich bisher noch keine Probleme (ok, auch seitdem ich den ITMS nutze, hatte ich auch keine Neuinstallation mehr ;) ).
    Allerdings habe ich trotz vorschriftsgemäß gesicherter Lizenzen, nach einer Neuinstallation alle Musicload-WMAs verloren, bzw. die Lizenzen.
    Seitdem: Nie mehr Musicload, bzw. ein anderes WMA/DRM-basiertes System.
     

Diese Seite empfehlen