1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iTunes & 2 verschiedene Libs

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von sceptiQ, 23.08.06.

  1. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Salut,

    Ich benutze zeitweise (in letzter Zet immer öffter) iTunes um in meiner Mp3 sammlung rumzufummel (idtags usw) und natuerlich auch zu hoeren.
    Der knackpunkt ist nun folgender, Ich benutze hauptsaechlich linuxsysteme und nur auf meinem iBook habe ich ein macos. Da mein iBooklein jedoch nur magere 40gb hdd hat, diese in 2 partitonen aufgeteilt sind da ich noch ein Linux darauf laufen habe is der Platz mehr als knapp! ABER es gibt ja nfs-Freigaben ;)
    Das ganze sieht dann also so aus Ich mounte mir die nfs-Shares und greife so auf meine inzwischen doch recht gr0ße mp3-sammlung zu. Funktioniert alles super toll. Nachteilig ist das das editieren von den Tags bei files ab 120 mb dann manchmal etwas laenger dauert, aber das nehme ich in Kauf.

    Was jedoch viel ungeschickter ist... es ist ja ein iBook, wir erinnern uns?!! Das hat die geniale Eigenschaft einen accu zu besitzen -> ergo man kanns mit durch die Weltgeschichte schleifen.

    Meinen Server jedoch nicht.


    Sprich die komplette iTunes Lib is unbrauchbar bin ich nicht denn zuhause, denn es verwirrt iTunes massiv wenn da files plötzlich nicht mehr da sind.
    Deswegen meine Frage, wie koennte ich es am geschicktesten anstellen, mit 2 verschiedenen libs zu arbeiten? Dir Traum Lösung waere ich bekomm nen popup mit nem pulldown welches mich fragt welche lib ich den verwenden moechte...



    PS: Interesiert sich iTunes fuer "Umgebungsvariablen"? ($ITUNES_HOME) oder so wat?
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Benutz mal die Suche im Forum. Dazu gibt es schon mehrere Einträge, wie man zwei iTunes Bibliotheken benutzen kann.

    Carsten
     
  3. Kuh-Bernd

    Kuh-Bernd Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    312
    Mehrere iTunes-Bibliotheken

    Hallo sceptiQ
    Habe das Problem vor kurzem mit d i e s e m schönen Programm gelöst. Es ist sehr einfach zu bedienen und dazu noch in deutsch (kann man einstellen). Das Programm ins Dock gelegt,aktivieren und schon kannst Du Dir Deine Bibliotheken aussuchen die Du alle angelegt hast.
    Funktioniert einwandfrei. :-D

    Gruß Kuh-Bernd
     
  4. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    @ NOMOS hatte es mit der Suche probiert.. aber ich muss gestehen mir is auf die schnelle kein key word eingefallen welches mich zum erfolg führte

    @ Kuh-Bernd klasse danke hoert sich gut an... aber:

    "I have temporarily turned off downloads for version 2.0.10 because a bug was found that causes problems for some users. Libra will be available again shortly after I have corrected the problem. Sorry for the inconvenience!"

    ehrlich gesagt schreckt mich das nicht ab... kannst du mir eine Version zukommen lassen?


    EDIT: Ich habs... aber das is ja shareware :/ gibt es nicht eine freie alternative?
     
    #4 sceptiQ, 23.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.06
  5. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    hi,

    du kannst es auch mal mit dieser shareware versuchen. die läuft stabil.

    gruss

    jürgen
     
  6. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    danke aber das andere entsprach mehr meinem Geschmack :)

    mal drüber schlafen... vielleicht kaufe ich es mir ja.
     
  7. Ich verstehe sowieso nicht wieso immer alles gratis sein muss, ich arbeite nicht gratis und habe auch kein Problem anderen Leuten ihre Arbeitszeit zu zahlen (wenn sie es wuenschen), die wollen ja wie ich auch von etwas leben.

    Wenn man nichts zahlen will muss man sich halt nach kostenfreien Applikationen umsehen die es aber in manchen Bereichen halt nicht gibt.

    10 Dollar sind ja nun wirklich nicht viel, 7,81 Euro nach aktueller Umrechnung, wenn noch Steuer dazu kommt dann halt 10 Euro.
     
  8. sceptiQ

    sceptiQ Idared

    Dabei seit:
    23.08.06
    Beiträge:
    29
    Ich bin es nicht gewohnt fuer software geld zu bezahlen.... Ich habe doch geschrieben ich benutze eigentlich linux :)

    Und da sieht man das es ja doch kostenlos geht :) Und koennte ich ein wenig Programmieren... wuerde ich den symlinker selbst schreiben... denn mehr ist es nicht...
     
  9. Kuh-Bernd

    Kuh-Bernd Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    312

    Genau meine Meinung. Für so eine schöne und gut funktionierende Software ist das nun wirklich kein Geld. ;)
    Hier runterladen,ausprobieren und bei gefallen 10$. Ist wirklich kein Problem.

    Gruß Kuh-Bernd
     
  10. Zumindest fuer mich kein Problem wenn ich bedenke das ich im Monat ein Vielfaches von 10 fuer Software ausgebe, es gibt aber sicher auch Leute die das nicht koennen oder wollen - nur es gibt eben im Leben nicht alles umsonst.

    Da Linux soweit ich weiss OpenSource ist und nur die Medien/Handbuecher usw. kosten gibt es vermutlich auch recht wenig kostenpflichtige Linux-Software, nur wir haben ja einen Mac, wir erinnern uns?!! ;)

    Waehrend es auch auf dem Mac genug Freeware gibt verlangen manche Entwickler auch Geld fuer ihre Programme, was ja voellig legitim ist. Wenn Entwickler ihre Software kostenfrei zur Verfuegung stellen wollen, schoen fuer sie, wenn ein Entwickler Geld will muss dieses ihn nicht zwangslaefig fuer seine Arbeitszeit entlohnen, auch Webhosting usw. kostet Geld.

    Da du wie du sagst selbst nicht programmieren kannst, gibt es fuer dich wohl nur die Moeglichkeit jemanden zu finden der dir sowas umsonst programmiert oder du kaufst eine entsprechende Software.
     

Diese Seite empfehlen