1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

iTrip für iPod nano

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von micki, 27.01.06.

  1. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    Hier nun ein kleines Review zum neuen iTrip für den iPod nano.

    Es gibt ja nun für jeden iPod einen iTrip, mit dessen Hilfe man Musik von seinem iPod direkt auf ein Radio "senden" kann. Zu diesem Zweck wählt man eine freie FM Frequenz, an z.B. seinem Autoradio, aus und stellt die gleiche Frequenz dann für den iTrip ein. Startet man nun eine Playlist wird die enthaltene Musik über das Autoradio wiedergegeben.

    War dies bisher, bei den iPod's der ersten bis vierten Genaration, etwas umständlich, es war zunächst nötig die Frequenzen in eine eigene Playlist auf den iPod zu kopieren und diese dann jeweils anzuwählen bevor man die zu spielende Playlist anwählte!

    Für die neuen iPod's gibt es nun eine neue Genaration iTrip da erstere ja nicht mehr über einen Remote port verfügen um iTrip mit Strom zu versorgen. Bei diesen ist es aber nun möglich die Radiofrequenz direkt am iTrip einzustellen und über ein kleines Display zu kontrollieren!
    Da der neue iTrip am Dock Port des iPod angeschlossen wird ist es nicht möglich letzteren auch noch mit Strom zu versorgen, in meinen Augen eine etwas unglückliche Situation da der iTrip zum "senden" der Musik recht viel Strom verbraucht, welche ja der iPod bereitstellen muss!


    Der iTrip für den iPod nano geht da einen erfrischend anderen Weg.

    Erstens stellt dieser einen mini USB Port bereit über den es nicht nur möglich ist ihn und den iPod mit Strom zu versorgen, man kann dieses Tandem darüber hinaus auch bequem an den Rechner anschliessen und den iPod synchronisieren.

    Und zweitens: ohne jegliche Software installieren zu müssen präsentiert der iTrip seine Frequenz Einstellung auf dem Display des iPod nano! Dazu drückt man lediglich ein kleines Rädchen an der rechten iTrip Seite und schon zeigt sich auf dem iPod Display die eingestellte Frequenz. Drückt man das Rädchen nun nach oben oder nach unten verändert man die Frequenz, lässt man das Rädchen los bleibt die letzt gewählte Frequenz stehen. Nach wenigen Sekunden verschwindet dann das Frequenzbild vom nano Display und macht wieder der Playlist platz, oder dem Menü etc.

    Ich bin begeistert :)
     

    Anhänge:

    abstarter gefällt das.
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hi Bernd!

    Danke für die Review. Meine Frage(n) dazu:

    1. Ich hab gehört, dass es manchmal lästig ist (war) dass man die Frequenz immer nachstellen muss(te). Ist das mit der neuen Generation auch noch so?

    2. Wie siehts mit der Reichweite aus? Die war ja angeblich bisher auch nicht so toll. Also im Auto - ja, kein Problem, aber nach 2-3 m ist Schluss. Kannst Du das mit der neuen Generation auch bestätigen?

    LG
    Daniel
     
  3. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    hallo Dante101,

    das mit dem nachstellen der frequenz liegt ja an der problematik des autofahrens selbst. du entfernst dich von einem radiosender und näherst dich einem anderen. wenn letzterer nun auf der frequenz sendet welche du in autoradio und iTrip eigestellt hast stört der radiosender da er wesentlich stärker sendet als iTrip.
    da bleibt dir nur nachzugeben und die frequenz zu wechseln, der radiosender ist stärker :)

    die reichweite hängt auch von verschiedenen faktoren ab: ist ein gefülltes frequenzband vorhanden (denn auch benachbarte freqeunzen können iTrip beeinflussen) oder steht die eingestellte frequenz ziemlich frei im frequenzwald.
    benutzt du ein älteres radio oder ein neueres, die neueren granzen die frequenzen besser ab, was auch iTrip zu gute kommt!

    ob der neue iTrip nun besser und/oder weiter sendet muss er noch unter beweiss stellen, ich bleibe dran! die technik soll sich allerdings verbessert haben, laut werbeaussage auf der verpackung !?!

    gruss :)
     
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hmm. Die Reichweite ist für mich sehr wichtig, da ich es vordergründig zu Hause als "tragbare Stereoanlage" benutzen würde. Aber das wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Danke trotzdem
     
  5. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Warum wird das nicht funktionieren? Versteh ich nicht, eher besser als im Auto.

    Die Frage ist nun: wo kann man iTrip nano bestellen (in Deutschland is ja nix damit) und wieviel kostet es?
     
  6. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    bei ebay bekommt man sie bei den üblichen verdächtigen, einfach mal nach "iTrip nano" suchen!

    die kosten belaufen sich auf ca. 60 euro + 6 euro versand bei sofortkauf, wenn man nicht glück hat und einen etwas günstiger ersteigert.

    und ja: zuhause funktioniert es besser als im auto, allerdings würde ich da eher anderes equipment nutzen. so z.b. iBook und Airport Express, mache da grade super erfahrung mit Airfoil :)

    gruss
     
  7. sumimacher

    sumimacher Braeburn

    Dabei seit:
    04.02.05
    Beiträge:
    46
    Das hört sich je wirklich ganz gut an. Allerdings einen Frage: bei den "alten"iTrips (z.B. für den mini) war es möglich die "Wunderfrequenz" 87,5 via Playlist einzuspielen. Ist es bei diesem iTrip möglich diese Frequenz anzusteuern, oder ist bei 88,0 nach unten hin Schluß??

    Sumimacher
     
  8. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    hallo sumimacher,

    das frequenzband geht beim iTrip für iPod nano von 87.9 bis 107,9, in 0,1er schritten.

    gruss
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hab dabei eigentlich eher an die Reichweite gedacht. zB wenn ich ein Fest mache und in der ganzen Wohnung unterwegs bin, möchte ich von überall die Musik ansteuern können. Oder ggf. vom Garten aus. Und da es ja verboten ist spielt es ja das Ausprobieren und Umtauschen nicht.
     
  10. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Rechtliche Situation?

    [/quote]Wie sieht denn die Rechtslage nun genau aus? Von iTrip las ich hier im Forum heute das erste mal. Meine Recherchen führten mich zunächst zu www.ipod-europe.de, die diesen mit folgendem Vermerk verkaufen:

    Zunächst dachte ich, dass der Betrieb dieses Gerätes in Deutschland verboten ist, da so ein Transmitter ja den regulären Radioempfang stören kann. Statt WDR 5 hört der Nachbar dann Mozarts kleine Nachtmusik von meinem iPod.

    Bei einem anderen Transmitter mit Anzeige steht dieser Hinweis nicht. Jetzt lese ich in diesem Forum folgendes:

    War meine erste Schlußfolgerung also falsch? Waren die ersten Transmitter nur verboten, weil er Frequenzen außerhalb des Radiobereichs bediente (Behördenfunk)? Oder wurde der Warnhinweis schlichtweg vergessen?

    Phil o’Soph
     
  11. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Der Warnhinweis wurde wahrscheinlich vergessen. Prinzipiell ist es so, dass ohne Genehmigung kein Radiosignal ausgestrahlt werden darf.
     
    #11 Dante101, 28.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.06
  12. fidelius25

    fidelius25 Gast

    iTrip nano + Zigarettenanzünder-Kabel?

    Hallo,

    möchte mir einen iPod nano mit iTrip nano zulegen, um dann in Ländern, in denen dass erlaubt ist, Musik im Auto hören zu können.

    An und für sich hört sich das ja ganz toll an, nur eine Frage hätte ich noch.
    Kann man den iPod nano, wenn er an iTrip nano angeschlossen ist auch noch per Zigarettenanzünder-Kabel (weil man im Auto halt üblicherweise nur einen Zigarettenanzünder hat) aufladen (ein Kabel wie zB dieses: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00070K4EK/ref=ce_deav_acc_17_17/028-2720431-7314169 )?

    So wie ich das sehe hat der iTrip nano ja nur einen USB-Anschluss. Dann bräuchte man wahrscheinlich einen Umwandler od. etwas Ähnliches --> falls es sowas überhaupt gibt.

    Ansonsten stelle ich mir das etwas doof vor, denn dann müsste ich den iPod nano zum Aufladen vom iTrip nano trennen, was bedeutet, dass ich für die Dauer des Ladens keine Musik im Auto hören kann ...

    Danke im Voraus.
     
  13. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Also ich hab das Ding

    [​IMG]

    und bin voll zufrieden damit.
    Aber Achtung: Ich weiss nicht ob es CE-zertifiziert ist. Muss ich nachschauen. Werde das dann aktualisieren.

    Gruß
    Daniel
     
  14. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    ich hatte mir vor einiger zeit ein usb ladegerät bei ebay gekauft, zusammen mit einem usb zigarettenanzünder ladeadapter für um 15 öre.
    dazu nehme ich ein normales usb auf usb mini kabel und schon klappt der musikgenuss über das gespann nano / iTrip wunderbar inkl. stromzufuhr! im auto sowie zuhaus, bei freunden oder auf firma.

    übrigens bin ich von der sendeleistung des neuen iTrip völlig begeistert. in der firma, in welcher ich arbeite, war es auf grund grosser werkmaschinen nicht möglich mit dem alten iTrip und einem iPod mini musik störungsfrei auf ein radio zu streamen.

    der neue iTrip nimmt sich von den maschinen nichts an und der hörgenuss ist wirklich überraschend gut, ich möchte sogar sagen: hervorragend!

    übrigens ist die benutzung des iTrip auch bei uns in deutschlend nicht mehr verboten (ce zeichen ?!?) und arktis.de vertreibt die dinger mitlerweile für 49,90!

    gruss, bernd :)
     
  15. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    das ist ja interesssant :)

    also mein iTrip für den mini hat etwa eine Reichweite von 6 Metern, wobei man sagen kann, desto weiter man vom Radio weg ist, desto besser ist der Klang.
    Ich find es auch schade, dass nun bei den neuen iTrips keine 87,5 mehr möglich ist. Denn dann wird es ja wirklich nervig immer mal wieder die Frequenz zu wechseln. Ich fahr immer mit der 87,5 von Leipzig nach Berlin und hab dadurch null Probleme und muss nie nachstellen etc.

    aber noch eine Frage: wie ist es mit der Akkulaufzeit? Wie stark geht die etwa zurück beim neuen iTrip? Bei Mini sind es etwa 50% Verlust der Akkuleistung... also nur etwa 6-8 Stunden durchhören.
     
  16. tommyblue

    tommyblue Gast

    Ich habe den iTrip seit gestern abend und bin nicht wirklich zufrieden. Ich habe im Auto nur mäßigen bis guten Empfang wenn ich den iTrip anfasse. Lasse ich das Gerät los ist der Empfang absolut schlecht.

    Woran kann das liegen??

    mfg
    tommyblue
     
  17. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hast Du schon andere Frequenzen probiert. Das kann sehr variieren.
     
  18. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    Und den Ort, an dem Du das Gespann im Auto ablegst, könntest Du variieren. Je nach dem wo in Deinem Auto das Antennenkabel verläuft könnte es an der einen oder anderen Ablagestelle zu besserer Empfangsleistung kommen!

    Gruss, Bernd :)
     
  19. ThoGen

    ThoGen Braeburn

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    44
    Hier BW sind beinahe alle Frequenzen in 0,1er Schritten belegt. Bei einer Fahrt von Heidelberg bis Karlsruhe geht die Funkerei nur, wenn der Beifahrer ständig nachregelt und dann auch nur mit Knacken und Rauschen und SWR1-4 und RPR und und und überlagert.

    Mit einem älteren iTrip für'n iPod Mini und den magischen 87.5 gab's aber null Probleme!

    Falls einer einen iTrip (oder ähnlich) für den Nano 1.Gen mit den 87.5 kennt bitte Info.
     

Diese Seite empfehlen